Warnsignale überhört: Frau von Straßenbahn erfasst

Mittwoch, 22 Juni 2016 11:57 geschrieben von

KASSEL. Mit einer Straßenbahn kollidiert und dabei schwer verletzt worden ist am Mittwochmorgen eine 51 Jahre alte Fußgängerin. Die Frau aus dem Kreis Segeberg in Schleswig-Holstein hatte mehrere Warnsignale der Tram überhört.

Der Unfall ereignete sich im Kasseler Stadtteil Bad Wilhelmshöhe gegen 9.30 Uhr. Wie der 21 Jahre alte Straßenbahnfahrer und zwei Zeugen übereinstimmend berichten, habe der Tramfahrer noch mehrfach geklingelt, um die Fußgängerin aufmerksam werden zu lassen. Sie querte aus Sicht des Bahnfahrers, der mit seiner Tram in Richtung des Bergparks Wilhelmshöhe unterwegs war, von rechts nach links die Wilhelmshöher Allee in Höhe Hausnummer 310. Trotz Vollbremsung kam die Straßenbahn nicht mehr rechtzeitig zum Stehen und erfasste die Fußgängerin frontal.

Nach medizinischer Erstversorgung an der Unfallstelle brachte die Besatzung eines Rettungswagens die 51-Jährige mit Kopf- und Beinverletzungen in ein Kasseler Krankenhaus. Die Verletzungen sollen nach Auskunft von Polizeisprecher Torsten Werner schwer, aber nicht lebensgefährlich sein.

Durch den Unfall und den Rettungseinsatzes kam es zu kurzzeitigen Verkehrsbehinderungen im Straßen- und Schienenverkehr. Weitere Personen wurden nicht verletzt.

Anzeige:

{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Letzte Änderung am Mittwoch, 22 Juni 2016 12:06

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige