Marburg: Drei Verletzte bei Brand in Hochhaus

Montag, 13 Juni 2016 09:56 geschrieben von

MARBURG. Bei einem Brand in einem Hochhaus in Marburg sind am frühen Montagmorgen drei Menschen verletzt worden - zum Glück nur leicht. Die Feuerwehr hatte insgesamt 24 Bewohner über die Drehleiter evakuiert.

Das Feuer in der Sudetenstraße brach gegen 3 Uhr im Kellergeschoss eines achtstöckigen Hochhauses aus. Das Feuer führte zu einer erheblichen Rauchentwicklung im gesamten Treppenhaus und ließ weder ein Betreten noch ein Verlassen des Hauses zu. Daher mussten die Bewohner über die Drehleiter ins Freie gebracht werden. Nach der ersten Untersuchung mussten drei der 24 Geretteten zur Beobachtung ins Krankenhaus.

Wegen der enormen Hitze, des starken Qualms und des Löschwassers konnte die Kripo bislang den Keller, den mutmaßlichen Ort der Brandentstehung, nicht betreten. Wann die Brandursachenermittler der Kriminalpolizei Marburg mit ihren Untersuchungen beginnen können, steht noch nicht fest. Aussagen zur Brandursache sind voraussichtlich erst am Dienstag zu erwarten.

Nach den Löscharbeiten und dem Belüften des Hochhauses durften die Bewohner wieder in ihre Wohnungen zurück. Nach ersten Schätzungen liegt der Schaden vermutlich in fünfstelliger Höhe.

Anzeige:

{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Letzte Änderung am Montag, 13 Juni 2016 10:40

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige