VIDEO: Feuer in der Sonnenblickallee: Zwei Personen verletzt

Mittwoch, 23 November 2011 06:23 geschrieben von

MARBURG. Bei einem Dachgeschossbrand in der Sonnenblickallee wurden vergangene Nacht zwei Hausbewohner verletzt. Neun weitere Bewohner des Appartementhauses mit zwölf Wohneinheiten konnten sich selbst in Sicherheit bringen.

Das Feuer brach nach noch ungeklärten Gründen um kurz nach 3 Uhr in der Dachgeschosswohnung im dritten Stock aus. Die Wohnung stand total in Flammen. Der 43-jährige Mieter dieser Wohnung wurde mit einer augenscheinlich leichten Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus eingeliefert. Die Feuerwehr rettete einen weiteren Hausbewohner mit der Drehleiter.

Alle übrigen konnten sich selbst in Sicherheit bringen. Eine Frau erlitt laut Auskunft der Polizei einen leichten Schock.

Allein der Schaden in der völlig ausgebrannten Dachgeschosswohnung liegt nach ersten Schätzungen der Polizei zwischen 50.000 und 100.000 Euro. Der Gesamtschaden dürfte aber wohl wesentlich höher liegen.

Das Haus ist zunächst nicht bewohnbar. Alle Mieter kamen vorübergehend in einem nahen Gastronomiebetrieb und später bei Freunden, Bekannten oder in der
Jugendherberge unter.

"Die Brandursachenermittler der Kriminalpolizei Marburg beginnen heute mit den Nachforschungen zur Brandursache", teilte Polizeisprecher Martin Ahlich mit.

Der Brand beschäftigte die Feuerwehr bis weit in die Morgenstunden hinein: Da das Haus mit einer Schieferverkleidung und einem Flachdach versehen ist, gibt es viele Hohlräume - "Wir müssen ausschließen, dass sich dort Glutnester gebildet haben", sagt Andreas Kuhl von der Feuerwehr Marburg. Aus diesem Grund schlugen die Feuerwehrleute etwa im Außenbereich die Schindeln von der Fassade.

Im Einsatz waren der erste und zweite Zug der Freiwilligen Feuerwehr Marburg-Mitte mit sieben Einsatzfahrzeugen und 57 Kräften. 

Letzte Änderung am Mittwoch, 23 November 2011 10:58

Videobeitrag

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige