Motocrossfahrer (20) stirbt bei Sturz nach Sprung

Samstag, 03 Oktober 2015 20:13 geschrieben von

HOFGEISMAR. Während eines Rennens auf der Motocross-Rennstecke am Kelzer Berg südlich von Hofgeismar ist ein 20-jähriger Rennteilnehmer aus Eichenzell am Samstagnachmittag tödlich verletzt worden.

Den ersten polizeilichen Ermittlungen zufolge stürzte der junge Mann mit seiner Enduro bei der Landung nach einem Sprung so unglücklich, dass er sich schwerste Verletzungen zuzog, die unmittelbar zum Tod führten. Die eingesetzten Rettungskräfte mit zwei Notärzten konnten ihm nicht mehr helfen und nur noch den Tod feststellen.

Die Kripo aus Kassel übernahm nach dem Unglück, das sich gegen 16 Uhr ereignet hatte, die weiteren Ermittlungen. Das Motorrad wurde zur technischen Untersuchung polizeilich sichergestellt.

Anzeige:

{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Letzte Änderung am Samstag, 03 Oktober 2015 20:24

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige