Regionalzug erfasst Auto: Zwei Schwerverletzte

Sonntag, 18 Mai 2014 19:51 geschrieben von

STEINHELLE. Ein Regionalzug hat am Sonntag auf einem Bahnübergang zwischen Wulmeringhausen und Olsberg ein Auto erfasst. Fahrer und Beifahrerin erlitten schwere Verletzungen, ein Rettungshubschrauber war im Einsatz.

Der schwere Verkehrsunfall passierte am Sonntagmittag gegen 13 Uhr auf der L 742 in Höhe Steinhelle auf dem dortigen Bahnübergang. Ein 46-jähriger Mann aus dem Raum Winterberg befuhr laut Polizei die L 742 von Wulmeringhausen kommend in Richtung Olsberg. Aus bisher unbekannten Gründen fuhr er mit seinem Auto auf den unbeschrankten Bahnübergang, obwohl sich ein Zug näherte.

Trotz Notbremsung konnte der Lokführer einen Zusammenstoß mit dem Auto nicht mehr verhindern. Der Wagen wurde durch die Wucht des Aufpralls gegen eine Schutzplanke geschleudert. Der Autofahrer wurde dabei schwer verletzt und mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus nach Winterberg eingeliefert. Seine 48-jährige Beifahrerin wurde ebenfalls schwer verletzt und mit dem Rettungshubschrauber in die Uni-Klinik Marburg geflogen. Nach ersten Ermittlungen besteht jedoch keine Lebensgefahr.

Lokführer erleidet Schock, Fahrgäste unverletzt
Der Lokfahrer erlitt einen Schock und wurde durch die eingesetzten Rettungskräfte vor Ort versorgt. Sämtliche Fahrgäste des Regionalzugs blieben unverletzt. Das Auto wurde total beschädigt und musste abgeschleppt werden. Zum Schaden an der Lok lagen der Polizei keine Angaben vor.

{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Letzte Änderung am Donnerstag, 07 August 2014 10:32

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige