Versunkener Porsche 911 aus der Fulda geborgen

Dienstag, 12 November 2013 15:24 geschrieben von

FULDATAL. Der in der Fulda bei Fuldatal nach einem Unfall versunkene Porsche ist fünf Tage nach dem spektakulären Crash am Dienstag aus dem Fluss geborgen worden. An dem über 100.000 Euro teuren Sportwagen war Totalschaden entstanden.

Der 911er Porsche war am Donnerstag bei einem Verkehrsunfall zwischen Fuldatal-Wahnhausen und dem Abzweig nach Fuldatal-Knickhagen von der Bundesstraße 3 und in die Fulda gestürzt.

Die Polizei ließ ein Bergeschiff des Wasserschifffahrtsamtes Hann. Münden einsetzen, um den bei Flusskilometer 97,2 versunkenen Porsche aus der Fulda zu heben. Bei dem Unfall waren der 29 Jahre alte Autobesitzer und Fahrer aus Baunatal und sein 23-jähriger Beifahrer aus Kassel unverletzt geblieben. Die beiden Männer konnten sich selbst befreien und ans Ufer schwimmen. Die beiden Männer kamen mit Verdacht auf Unterkühlung vorsorglich in ein Kasseler Krankenhaus.

{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Letzte Änderung am Dienstag, 12 November 2013 15:53

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige