Einmal Alkohol, einmal Drogen: Zwei Blutentnahmen

Donnerstag, 24 Oktober 2013 13:58 geschrieben von

MARBURG/KIRCHHAIN. Mit fast 2,6 Promille Alkohol im Blut hat ein 68-Jähriger am Steuer seines Wagens gesessen. Der Mann fiel der Polizei durch unsichere Fahrweise bei überhöhtem Tempo auf.

Eine Streife wurde am späten Mittwochabend auf den Wagen des Mannes aufmerksam, als er auf der Umgehungsstraße mit etwa 100 statt der erlaubten 60 km/h fuhr. Fortgesetzt schneller als gestattet und dann mit Schlangenlinien ging es weiter. Um 23.35 Uhr stoppte die Polizei schließlich den Wagen zu einer Kontrolle. Der freiwillige Atemalkoholtest des 68-jährigen Fahrers zeigte 2,59 Promille. Die Polizei veranlasste eine Blutprobe und beschlagnahmte den
Führerschein.

Drogentest positiv
Ebenfalls eine Blutentnahme hatten Polizisten bereits knapp drei Stunden zuvor bei einem 24-Jährigen angeordnet. Bei einer allgemeinen Verkehrskontrolle um 20.50 Uhr am Bahnhof hatten Polizisten Anzeichen eines möglichen Drogeneinflusses festgestellt. Der Drogenvortest reagierte dann auch stark und bestätigte damit die Verdachtsmomente. Ein Entzug der Fahrerlaubnis hängt vom Ergebnis der Blutuntersuchung und der Entscheidung der Führerscheinstelle ab.

{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige