Anzeige der Artikel nach Schlagwörtern: Verkehrsunfallflucht

FRANKENBERG. Eine ungelöste Verkehrsunfallflucht gilt es aufzuklären - die Polizei in Frankenberg sucht Zeugen.

Nach Angaben der Beamten befuhr ein 53-jähriger Mann am Montag mit seinem weißen Caddy die Kreisstraße 126 von Frankenberg nach Rengershausen. Kurz vor Rengershausen durchfuhr der Wiesbadener die Serpentinen, als ihm um 10.40 Uhr ein blauer Kleinwagen entgegenkam. Dieser Kleinwagen schnitt nach Angaben des Geschädigten eine Linkskurve und nötigte daher den Caddy-Fahrer zum Ausweichen nach rechts. Dabei schrammte sein VW an der Leitplanke entlang, sodass die rechte Fahrzeugseite erheblich beschädigt wurde. Auf rund 2000 Euro schätzen die Beamten den Schaden.

Ohne sich um die Angelegenheit zu kümmern, setzte der Fahrer des blauen Kleinwagens seine Fahrt in Richtung Frankenberg fort. Hinweise nimmt die Polizei in Frankenberg unter der Rufnummer 06451/72030 entgegen.

-Anzeige-

   

 

Publiziert in Polizei
Freitag, 13 Mai 2022 09:58

Grauer Pkw rammt blauen Dacia

BAD AROLSEN. Einer Verkehrsunfallflucht, die sich am Donnerstag gegen 16.30 Uhr an der Einmündung der Großen Allee zur Helenenstraße ereignet hat, geht die Polizei in Bad Arolsen derzeit nach.

Nach Angaben des Geschädigten konnte folgender Sachverhalt protokolliert werden: Der unbekannte Fahrzeugführer befuhr die Große Allee mit seinem silbergrauen Pkw in Richtung Stadtkrankenhaus. An der Einmündung zur Helenenstraße beabsichtigte dieser, nach links in die Helenenstraße abzubiegen. Der Geschädigte befuhr ebenfalls die Große Allee mit seinem blauen Dacia in gleicher Richtung, unmittelbar hinter dem unbekannten Fahrzeugführer.

Beim Abbiegevorgang in die Helenenstraße fuhr der Verursacher zu weit in den Einmündungsbereich hinein, sodass er einem vorfahrtsberechtigten Linienbus den Weg versperrte. Daraufhin setzte der Unbekannte seinen Pkw rückwärts aus dem Einmündungsbereich in die Große Allee zurück. Hierbei touchierte er mit dem rechten Heck seines Pkw die linke Front des Dacia, welcher hinter der in die Helenenstraße einbiegen wollte. Im Anschluss entfernte sich der Verursacher vom Unfallort, ohne seinen Pflichten als Unfallbeteiligter nachzukommen. Hinweise nimmt die Polizei in Bad Arolsen unter der Rufnummer 05691/97990 entgegen.

-Anzeige-

Publiziert in Polizei
Montag, 02 Mai 2022 09:27

Erneut Unfallflucht bei Kaufland

KORBACH. Am Samstag, 30. April, zwischen 11.45 und 12.15 Uhr wurde ein silbergrauer Golf, welcher auf der ersten Ebene des Parkhauses Kaufland in der Flechtdorfer Straße ordnungsgemäß geparkt war, von einem unbekannten Täter beschädigt. Der Golf weist einen Schaden im linken Heckbereich in Form von Kratzern auf, welche darauf schließen lassen, dass dieser beim Ein- bzw. Ausparken von einem anderen Verkehrsteilnehmer beschädigt wurde. 

Die Beamten der Korbacher Polizei bittet mögliche Zeugen um Kontaktaufnahme, unter der Rufnummer 05631/9710.

-Anzeige-

Publiziert in Polizei
Samstag, 30 April 2022 17:52

Toyota beschädigt: 6000 Euro Schaden

DIEMELSTADT. Einer 21-jährigen Frau aus Bad Arolsen hat man übel mitgespielt - ihr roter Toyota, der am 29. April ordentlich auf dem Parkplatz des Sportgeländes in Rhoden abgestellt wurde, weist erhebliche Beschädigungen an der Beifahrerseite auf. Rund 6000 Euro, so schätzt die Polizei, wird die Reparatur kosten.

Nach Angaben der Beamten hatte die Bad Arolserin ihren Toyota am Freitag gegen 19 Uhr im Bereich Walme geparkt. Etwa fünf Stunden später kehrte die 21-Jährige zu ihrem Fahrzeug zurück und musste mit Erschrecken feststellen, dass die komplette Beifahrerseite aufgerissen war. Vom Verursacher fehlte zu diesem Zeitpunkt jede Spur. Wer Hinweise zum Tatgeschehen geben kann, wird gebeten, sich mit der Polizeidienststelle in Bad Arolsen in Verbindung zu setzen. Die Rufnummer lautet 05691/97990.

-Anzeige-

 

Publiziert in Polizei
Montag, 25 April 2022 19:39

Ford angefahren: Spiegel ab, Tür beschädigt

KORBACH. Am Montag hat ein Unbekannter einen schwarzen Ford in der Arolser Landstraße angefahren - ohne sich um den Schaden zu kümmern, suchte der Unfallverursacher sein Heil in der Flucht.

Nach Angaben der Polizei wurde das Fahrzeug am 25. April, um 5 Uhr, vom Fahrer in der Arolser Landstraße in Höhe der Hausnummer 33 auf dem rechten Parkstreifen abgestellt. Als der Besitzer des "Ka" um 14 Uhr zu seinem Fahrzeug zurückkehrte, stellte er einen Streifschaden an der linken Fahrertür und am linken Außenspiegel fest. Eine Nachricht hatte der Verursacher nicht hinterlassen, daher geht die Polizei von einer klassischen Verkehrsunfallflucht aus.

Wer Hinweise zum Fluchtfahrzeug oder zum Täter geben kann, wird gebeten, sich bei der Polizei in Korbach unter der Rufnummer 05631/9710 zu melden.

-Anzeige-

Publiziert in Polizei
Montag, 25 April 2022 16:06

Steintafeln in Willingen abgefahren

WILLINGEN. Zeugen könnten Licht ins Dunkel einer Verkehrsunfallflucht in Willingen bringen.

Derzeit suchen die ermittelnden Beamten des Korbacher Reviers Zeugen einer Unfallflucht, die sich am 23. April (Samstag) in der Bergstraße ereignet hat. Anwohner hörten gegen 16 Uhr ein schabendes, lautes Geräusch und gingen der Sache auf den Grund. In Höhe der Hausnummer 4 konnten die Anwohner die "Bescherung" sehen und die Polizei rufen. Auf mehreren Metern Länge hatte ein Verkehrsteilnehmer mit seinem Fahrzeug Steinplatten von einer Grundstücksmauer abgefahren. Ohne sich um den Schaden zu kümmern, flüchtete der Täter.

Hinweise nimmt die Polizeistation Korbach unter der Rufnummer 05631/9710 entgegen.

-Anzeige-

Publiziert in Polizei
Montag, 18 April 2022 17:10

Unfallflucht bei Kaufland - Polo angefahren

KORBACH. Einer Verkehrsunfallflucht gehen derzeit die Beamten der Polizeistation Korbach nach - ein roter Volkswagen wurde beschädigt, vom Verursacher fehlt jede Spur.

Abgestellt wurde der rote Polo am Samstag (16. April), um 7.30 Uhr, auf dem Parkdeck bei Kaufland in der Flechtdorfer Straße. Als der Besitzer um 12.30 Uhr zu seinem Fahrzeug zurückkehrte, stellte er eine Beschädigung an der vorderen Stoßstange fest. Die Polizei schätzt den Schaden auf etwa 500 Euro. Hinweise zum Tatfahrzeug nimmt die Polizei unter der Rufnummer  05631/9710 entgegen.

-Anzeige-

Publiziert in Polizei

WILLINGEN. Derzeit gehen Ermittler der Korbacher Polizei einer Verkehrsunfallflucht nach, die sich am 12. April um 16.05 Uhr in Willingen ereignet hat.

Dreist verhalten hat sich ein Verkehrsteilnehmer am Dienstagnachmittag in Willingen. Mit seinem Sprinter befuhr der Flüchtige die Waldecker Straße und "rasierte" in Höhe "Schnipp-Schnapp" bei einem geparkten BMW xDrive den linken Außenspiegel ab. Ohne sich um den entstandene Schaden zu kümmern, setzte der Unbekannte seinen Weg in Richtung Korbach fort.

Auffällig ist die Farbe des Sprinters: Vorne weiß, hinten dunkel, außerdem konnten Teile des Kennzeichens notiert werden. Das Fahrzeug soll in Soest (SO) zugelassen sein. Den Schaden beziffert die Polizei auf 450 Euro. Hinweise werden von den Beamten der Polizeistation Korbach unter der Rufnummer 05631/9710 entgegengenommen.

-Anzeige-

Publiziert in Polizei
Mittwoch, 06 April 2022 09:02

Unfallflucht in Frankenberg - Cooper beschädigt

FRANKENBERG. Ohne Rücksicht auf Verluste hat sich ein unbekannter Fahrzeugführer am 5. April, nach der Kollision mit einem MINI, von der Unfallstelle entfernt.

Wie die Polizei mitteilt, hatte ein 55-Jähriger seinen in Gelb/Silber lackierten MINI am Dienstag, um 15.55 Uhr, auf der Uferstraße in Höhe der Hausnummer 13 abgestellt. Bei seiner Rückkehr zum Cooper um 17.23 Uhr, musste er feststellen, dass der Außenspiegel am Fahrzeug abgefahren wurde. Vom Verursacher fehlte jede Spur. Nach Angaben der ermittelnden Beamten muss der unbekannte Fahrzeugführer die Ederstraße in Richtung Jahnstraße befahren haben. 

Hinweise auf den Verursacher gibt es noch nicht. Daher bittet die Polizei um Zeugenhinweise unter der Rufnummer 06451/72030.

-Anzeige-

Publiziert in Polizei
Dienstag, 05 April 2022 16:33

Touran beschädigt - Fahrer türmt

BAD AROLSEN. Einen Volkswagen Touran hat am Sonntag ein unbekannter Verkehrsteilnehmer in Landau beschädigt - ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern, suchte der Täter sein Heil in der Flucht.

Nach derzeitigem Kenntnisstand hatte die Fahrerin ihren Touran am 3. April gegen 11.30 Uhr gegenüber der Bäckerei Götte "Am Markt" abgestellt. Bei ihrer Rückkehr zum Fahrzeug gegen 16.15 Uhr, bemerkte die Fahrerin eine Beschädigung am linken vorderen Kotflügel. Auf ca. 1000 Euro schätzt die Polizei den Sachschaden. Da zu diesem Zeitpunkt ein Familienbasar abgehalten wurde, besteht die Möglichkeit, dass Zeugen den Rempler beobachtet haben.

Hinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer 05691/97990 entgegen.

-Anzeige-

Publiziert in Polizei
Seite 1 von 22

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige