Anzeige der Artikel nach Schlagwörtern: Tabakwaren

FRANKENBERG. Am Freitag (19. Juni) kam es in der Tankstelle "Alte Hütte" an der Ederstraße in Frankenberg zu einem Trickdiebstahl durch drei unbekannte Täter. Die Polizei bittet um Hinweise.

Einer der Täter betrat gegen 12.30 Uhr den Verkaufsraum der Tankstelle. An der Kasse wollte er Waren mit kleinem Münzgeld bezahlen, als der zweite Täter ebenfalls zur Kasse kam. Dieser wollte eine Getränkedose mit einem großen Schein bezahlen. Beide Täter verdeckten der Angestellten den Blick auf den Verkaufsraum, was von dem dritten Täter ausgenutzt wurde. Er entwendete aus der Auslage mehrere Tabakwaren im Wert von etwa 250 Euro. Die drei Täter flüchteten anschließend mit einem schwarzen Auto, eventuell ein Audi A3.

Von den drei männlichen Tätern, die alle einen Mund- und Naseschutz trugen, liegen folgende Personenbeschreibungen vor:

Täter 1 etwa 170 - 75 cm groß, 25 - 30 Jahre alt, dunkler Teint, kurze schwarze Haare, athletische Figur.

Täter 2 etwa 160 - 170 cm groß, 25 - 30 Jahre alt, dunkler Teint, kurze schwarze Haare, schmale Figur.

Täter 3 dunkler Teint, kurze schwarze Haare.

Die Polizeistation Frankenberg ist auf der Suche nach Zeugen und bittet unter der Telefonnummer  06451-72030 um Hinweise. (ots/r)

-Anzeige-



Publiziert in Polizei

EDERTAL. Immer wieder wird die Tankstelle im Edertaler Ortsteil Affoldern von Einbrechern und Dieben heimgesucht: So auch am 11. März gegen 2 Uhr morgens.

Montagmorgen gegen 2 Uhr wurde in eine Tankstelle in der Brückenstraße eingebrochen. Ein unbekannter Täter hebelte mit Brachialgewalt die Eingangstür auf und verschaffte sich so Zutritt zum Verkaufsraum. Dort verdunkelte der Täter zunächst mit einem Müllsack den Getränkekühlschrank. Anschließend entwendete er Tabakwaren im Wert von mehreren Tausend Euro. Der Eigentümer, der in unmittelbarer Nähe des Tatortes wohnt, war durch Bewegungsmelder über sein Handy alarmiert worden. Er konnte nach Eintreffen in der Tankstelle aber nur noch eine dunkel gekleidete Person in Richtung Kasseler Straße weglaufen sehen.

Bereits vor drei Wochen überraschte der Eigentümer drei Täter, die versucht hatten einzubrechen. Auch diese konnten flüchten. Die Polizei sucht nun Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben. Hinweise, die zur Aufklärung beitragen können, nimmt die Kriminalpolizei in Korbach unter der Telefonnummer 05631/9710 entgegen. (ots/r)

-Anzeige-




Publiziert in Polizei
Dienstag, 15 Januar 2019 16:40

Drei Täter nach Ladendiebstahl in Haft

KIRCHHAIN. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Marburg erließ ein Richter des Amtsgerichts Marburg am Sonntag gegen drei festgenommene Männer Haftbefehle wegen Fluchtgefahr.

Unter dem Verdacht stehend, gemeinschaftlich und gewerbsmäßig Ladendiebstähle begangen zu haben, wurden die wohnsitzlosen Georgier im Alter von 31, 32 und 36 Jahren von der Polizei am Samstagnachmittag nach vorangegangenen Diebstählen festgenommen. Bei diesen Diebstählen wurden Tabakwaren im Lidl-Markt in Kirchhain entwendet.

Offensichtlich arbeiteten die Männer zusammen. Während einer an der Kasse wenige Waren auf das Kassenband legte und dabei den Kassierer ablenkte, steckte der unmittelbar Folgende noch gedeckt durch den dritten Mann eine Zigarettenpackung nach der anderen ein. Dank der Aufmerksamkeit eines weiteren Mitarbeiters fiel der Diebstahl jedoch auf, sodass die Ware letztlich im Geschäft blieb.

Die Polizei nahm die zunächst flüchtigen Männer durch die Fahndungsmaßnahmen nach und nach fest. Nach dem Erlass der Haftbefehle befinden sich die Männer mittlerweile in Justizvollzugsanstalten. (ots/r)

- Anzeige -


Publiziert in MR Polizei

BAD WILDUNGEN. Nur das "Nötigste" haben Einbrecher am vergangenen Wochenende aus einem Lebensmittelgeschäft in der Brunnenallee mitgehen lassen. 

Nach Polizeiangaben wurde in der Zeit zwischen Samstagabend 19 Uhr und Montagmorgen 5.50 Uhr, in Bad Wildungen, in ein Lebensmittelgeschäft eingebrochen. Unbekannte Täter hatten eine Seiteneingangstür aufgehebelt und sich so Zutritt zum Geschäft verschafft. Anschließend wurden alle Räumlichkeiten durchsucht und Bargeld, sowie Tabakwaren und Rasierer mit Klingen entwendet.

Hinweise, die zur Aufklärung beitragen können, nimmt die Polizeistation Bad Wildungen unter der Rufnummer 05621/70900 entgegen. (112-magazin)

-Anzeige-





Publiziert in Polizei

SALZKOTTEN. Tankstelleneinbrecher stahlen in Verne in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag große Mengen Zigaretten und Tabakdosen.

In der Zeit zwischen 19 Uhr und 5.30 Uhr waren die Täter gewaltsam von der Rückseite in das an der Haupstraße gelegene Gebäude eingedrungen. Danach haben sie sämtliche im Verkaufsraum befindliche Tabakwaren gestohlen und waren anschließend durch ein Fenster in unbekannte Richtung geflüchtet. Der Gesamtschaden dürfte sich auf mehrere tausend Euro belaufen.

Sachdienliche Hinweise erbittet die Polizei unter der Telefonnummer 05251/3060. (ots/r)

- Anzeige -


Publiziert in PB Polizei
Dienstag, 19 Juni 2018 11:36

Zahlreiche Einbrüche im Hochsauerlandkreis

HOCHSAUERLANDKREIS. In der Zeit von Freitag bis Dienstag kam es im Hochsauerlandkreis zu zahlreichen Einbrüchen.

Winterberg:

Zwischen Freitag, 22 Uhr und Montag, 10 Uhr, suchten Einbrecher eine Tankstelle auf der Bundesstraße in Langewiese auf. Die Täter brachen das Fenster auf und entwendeten Tabakwaren sowie zwei Getränkedosen. Zeugen setzen sich bitte mit der Polizei in Winterberg unter der Telefonnummer 02981/90200 in Verbindung.  

Winterberg:

Am Sonntag wurde in der Niedersfelder Schützenhalle das Deutschlandspiel übertragen. Die letzten Besucher verließen gegen 20 Uhr die Halle. Am Montagmorgen gegen 10 Uhr wurde von einem Zeugen die offen stehende Hallentür bemerkt. Unbekannte Täter hatten in der Nacht eine Nebentür aufgebrochen und anschließend die hochwertigen Elektrogeräte der Übertragungstechnik entwendet. Obwohl ein Zeuge gegen 2.30 Uhr Licht in der Schützenhalle bemerkte, alarmierte er nicht die Polizei. Hinweise nimmt die Polizei in Winterberg unter der Telefonnummer 02981/90200 entgegen.

Marsberg:

Vier Männer brachen in der Nacht zum Dienstag in ein Tabakgeschäft auf der Hauptstraße ein, wobei sie von einer Zeugin beobachtet wurden. Die Einbrecher warfen gegen 01.20 Uhr mit einem Gullydeckel eine Scheibe ein und entwendeten Tabakwaren aus dem Geschäft, die Zeugin hörte einen lauten Knall und konnte bei der Nachschau sie vier Männer sehen. Diese liefen über die Hauptstraße und bogen auf dem Sparkassenvorplatz ab. Anschließend hörte sie einen Motor starten und das Losfahren eines Autos mit quietschenden Reifen.

Die Männer waren unter 30 Jahren alt und von normaler Statur, sowie dunkel gekleidet. Die Täter trugen Piratentücher als Kopfbedeckung. Eine Fahndung der Polizei blieb ohne Erfolg. Hinweise erbittet die Polizei in Marsberg unter der Telefonnummer 02992/902003711.  

Arnsberg:

Am Montag brachen unbekannte Täter zwischen 13.20 Uhr bis 16.05 Uhr in eine Wohnung an der Marktstraße ein. Die Täter hebelten die Wohnungstür auf und durchsuchten mehrere Zimmer. Über entwendete Gegenstände können bislang keine Angaben gemacht werden. Wer etwas gesehen hat, wird gebeten, sich mit der Polizei in Arnsberg unter der Telefonnummer 02932/90200 in Verbindung zu setzen. (ots/r)

- Anzeige -

Publiziert in HSK Polizei
Montag, 08 Januar 2018 19:20

Edertal: Erneuter Einbruch in Tankstelle

EDERTAL-AFFOLDERN. Die Tankstelle in Affoldern wird in regelmäßigen Abständen von Ganoven heimgesucht: So auch in der vergangenen Nacht -  erneut wurde in der Brückenstraße in die dortige Tankstelle eingebrochen.

Bislang unbekannte Täter hebelten in der Nacht vom 7. auf den 8. Januar mit Brachialgewalt die Eingangstür der Tankstelle auf und entwendeten eine große Menge Tabakwaren. Der angerichtete Sachschaden beträgt 1000 Euro. Der Stehlschaden liegt im fünfstelligen Bereich. Die Täter müssen mit einem Fahrzeug zum Tatort gelangt sein, um das Diebesgut abzutransportieren.

Hinweise oder Beobachtungen die zur Aufklärung der Tat beitragen können, bitte an die Polizeistation Bad Wildungen unter der Rufnummer 05621/70900 oder jeder anderen Polizeidienststelle. (ots/r)


Link: Raubüberfall auf Tankstelle - Geld erbeutet, Frau gefesselt (6. Januar 2016)

Link: Affoldern - Stabile Tür verhindert Einbruch in "Tanke" (5. April 2016)

Anzeige:



Publiziert in Polizei

FRANKENAU/WALDECK. Auf Zigaretten und Tabakwaren hatten es am Wochenende Einbrecher abgesehen - die Diebe machten reichlich Beute und verschwanden in der Dunkelheit.

In der Tatnacht  von Samstag auf Sonntag drangen mehrere bislang unbekannte Täter in einen Lebensmittelmarkt in der Wildunger Landstraße in Waldeck-Sachsenhausen ein. Nachdem eine Scheibe eingeschlagen worden war, wurden aus dem Kassenbereich zielgerichtet Zigarettenpackungen gestohlen.

Die gleiche Zielrichtung schienen eventuell dieselben Täter in der Waldecker Straße in Frankenau gehabt zu haben. Bei dem dortigen Markt desselben Konzerns wie in Sachsenhausen, wurde eine Glastür aufgehebelt. Auch in diesem Markt hatten es die Einbrecher gezielt auf Zigaretten abgesehen. Aus dem Lebensmittelmarkt und dem angeschlossenen Getränkemarkt erbeuteten die Einbrecher zahlreiche Tabakwaren. Der Gesamtschaden an beiden Tatorten wird auf mehrere tausend Euro geschätzt.

Für Zeugenhinweise ist die Kriminalpolizei in Korbach unter der Telefonnummer 05631/971-0 oder die Polizeistation Frankenberg unter der Rufnummer 06451/7203-0 Ansprechpartner.

Erst am 25. Oktober hatten Unbekannte einen Edeka-Markt in Goddelsheim aufgebrochen und Beute gemacht.

Edeka: Diebe erbeuten Stollen, Zigaretten und Bargeld  (25.10.2017)

Anzeige:







Publiziert in Polizei

BORKEN. Erneut haben Einbrecher aus einer Tankstelle im Schwalm-Eder-Kreis eine größere Menge Zigaretten gestohlen - erneut ist dabei eine Plane zum Einsatz gekommen, mit der die Tabakwaren abtransportiert wurden, und erneut waren es drei Täter, die auf den Bildern der Überwachungskamera zu sehen sind.

Der aktuelle Einbruch wurde am frühen Dienstagmorgen um 1.25 Uhr in der Westrandstraße in Borken verübt. Die drei Täter begaben sich auf das Tankstellengelände und brachen das Schaufenster des Verkaufsgebäudes auf. Anschließend stieg ein Täter in die Tankstelle ein, nahm die Zigarettenschachteln aus den Regalen und gab diese an einen zweiten Täter vor dem Schaufenster weiter. Dieser legte die Packungen auf eine vorbereitete Plane.

Nachdem der Täter aus der Tankstelle wieder ausgestiegen war, flüchteten die drei Täter mit den Zigaretten in eine angrenzende Wiese. Alle drei Täter waren bei der Tat maskiert und trugen Kapuzenshirts.

Allein der angerichtete Sachschaden beträgt 2500 Euro. Zum Wert der Beute machten die Ermittler bislang keine Angaben. Die Kriminalpolizei in Homberg hat die Ermittlungen übernommen und sucht Zeugen. Wer in der Zeit zwischen Mitternacht und 1.45 Uhr ein verdächtiges Fahrzeug im Bereich Westrandstraße/Borkener See oder auch drei Fußgänger beobachtet hat, meldet sich bei den Ermittlern unter der Rufnummer 05681/774-0.


Erst vor ein paar Tagen kam es im wenige Kilometer entfernten Kerstenhausen zu einer ganz ähnlichen Tat - mit Parallelen:
Blitzeinbruch: Tabakwaren für mehrere tausend Euro geklaut (09.06.2016)

Anzeige:

{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Publiziert in HR Polizei

FRANKENAU. Dreimal sind Einbrecher in den zurückliegenden Tagen in Frankenau aktiv gewesen. Lediglich in einem Fall machten sie auch Beute: Aus einer Gaststätte entwendeten die Unbekannten Tabakwaren. Der Gesamtschaden summiert sich auf einen vierstelligen Betrag.

In der Nacht zum Sonntag drangen unbekannte Täter in eine Bäckerei in der Waldecker Straße ein. Sie hebelten die Eingangstür auf und verschafften sich so Zutritt zu dem Verkaufsraum. Auf der Suche nach Beute durchsuchten sie sämtliche Schränke und Behältnisse. "Vermutlich sind sie bei ihrem Vorhaben gestört worden, so dass sie erfolglos von dannen ziehen mussten", sagte Polizeisprecherin Michaela Urban am Dienstag.

Eine ähnliche Tat wurde am Sonntag in derselben Straße entdeckt. An einer Eingangstür eines Lebensmittelmarktes scheiterten unbekannte Täter, die zwischen Freitagmittag, 14 Uhr, und Sonntagmorgen, 8.30 Uhr, versuchten, in den Laden einzudringen. Die Täter scheiterten aber dabei, die Eingangstür aufzuhebeln, und zogen von dannen.

In der Rieschstraße hatten die Täter schließlich Erfolg. Am Montagmorgen wurden gegen 8.30 Uhr Einbruchspuren an einem Küchenfenster einer Gaststätte entdeckt. Durch das Fenster waren die Diebe über Nacht in das Gasthaus gelangt und hatten aus dem Schankraum Tabakwaren entwendet.

Die Polizei ist in allen Fällen auf der Suche nach Zeugen. Hinweise nehmen die Ermittler der Polizeistation Frankenberg unter der Rufnummer 06451/7203-0 entgegen.

Anzeige:

{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Publiziert in Polizei
Seite 1 von 2

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige