Anzeige der Artikel nach Schlagwörtern: Diebstahl

TWISTESEE. In der Zeit von Freitag bis Sonntag brach ein Unbekannter in das DLRG Gebäude am Twistesee ein. Nach bisherigen Erkenntnissen blieb er ohne Beute, die Polizei bittet um Hinweise.

Der Einbruch wurde am Sonntagmittag durch den Vereinsvorsitzenden der DLRG-Ortsgruppe Bad Arolsen bemerkt. Bei der Tatortaufnahme stellten die Polizeibeamen fest, dass der Täter ein Fenster aufgehebelt hatte und so in das DLRG-Haus gelangte. Außerdem öffnete er gewaltsam eine Garage, wo er mehrere Schränke aufbrach. Er durchsuchte sämtliche Räumlichkeiten, konnte aber nach bisherigen Feststellungen nichts entwenden.

Es entstand Sachschaden in Höhe von mehreren hundert Euro. Die Polizei ist auf der Suche nach Zeugen. Hinweise bitte an die Polizeistation in Bad Arolsen unter der Telefonnummer 05691/97990. (ots/r)

- Anzeige -

Publiziert in Polizei
Mittwoch, 14 September 2022 09:01

Zwei Fahrräder von Autoträger gestohlen

EDERTAL. Die Anwesenheit von Gästen im Wildtierpark am Edersee nutzten unbekannte Täter, um zwei Fahrräder vom Autoträger eines grauen Volvos zu stehlen. Jetzt werden Zeugen gesucht.

Wie die Polizei in einer Pressemeldung mitteilt, stellten die Gäste aus dem Raum Gießen ihren grauen Volvo am Montag (12. September) gegen 12.45 Uhr auf dem Parkplatz des Wildtierparks am Edersee ab. Als sie etwa zwei Stunden später zu ihrem Auto zurückkehrten, mussten sie feststellen, dass Unbekannte ihre beiden Fahrräder gestohlen hatten. Diese befanden sich mit einem Kettenschloss gesichert auf einem Fahrradträger. Die Täter hatten das Schloss durchtrennt und ein schwarzes City-Bike der Marke Prohet sowie ein schwarzes Pedelec der Marke Blackfire gestohlen. Der Wert beträgt etwa 2500 Euro. 

Hinweise nimmt die Polizeistation Bad Wildungen unter der Rufnummer 05621/70900 entgegen.

-Anzeige-

Publiziert in Polizei
Dienstag, 13 September 2022 16:39

Pferd und Pony gestohlen, Pony eingeschläfert

VÖHL. Ende August kam es in Vöhl zweimal zu Diebstählen von einem Pferd und einem Pony. Beide Tiere konnten kurze Zeit später wieder aufgefunden werden. Während das Pferd unverletzt war, hatte das Pony bei der Flucht Verletzungen erlitten und musste eingeschläfert werden. Im Zusammenhang mit diesem Diebstahl könnten zwei jugendliche Mädchen stehen. Die Polizei ermittelt in beiden Fällen wegen Diebstahls und bittet um Hinweise.

Der erste Fall ereignete sich am Donnerstag, 25. August, die Tatzeit liegt wahrscheinlich in den Abendstunden. Die Unbekannten begaben sich auf das Gelände mit einer Offenstallanlage in der Gartenstraße. Sie entwendeten eins von zwei dort untergestellten Pferden, dabei handelte es sich um einen Vollblutaraber. Außerdem stahlen die Unbekannte noch zwei Halfter mit Führstricken. Nachdem die Pferdehalter den Diebstahl gegen 21 Uhr festgestellt hatten, begaben sie sich sofort auf die Suche und informierten auch die Polizei Korbach. Gegen 22 Uhr konnten sie den Araber schließlich unverletzt auf einer Weide in der Ortslage von Vöhl finden. Die beiden Halfter und die Führstricke wurden aber bisher nicht wieder aufgefunden. Im Zusammenhang mit dem Pferdediebstahl könnte zwei jugendliche Mädchen stehen, von denen bisher keine genaue Beschreibung vorliegt.

Zu dem zweiten Fall kam es am Sonntag, 28. August, die Tatzeit liegt hier wahrscheinlich zwischen 21 und 22 Uhr. Nachdem Zeugen das gestohlene Pony in der Vöhler Ortslage gesichtet hatten, begaben sich mehrere Vöhler auf die Suche. Das Pony konnte kurze Zeit später eingefangen und zunächst an den Ortslandwirt übergeben werden. Als die Besitzerin ihr Pony in Empfang nahm, verständigte sie eine Tierärztin. Da das Pony einige Verletzungen aufwies und der altersbedingte Allgemeinzustand schlecht war, musste das Tier eingeschläfert werden. Es wird davon ausgegangen, dass das Pony sich die Verletzungen auf der Flucht zugezogen hat.

Die Polizeistation Korbach ermittelt in beiden Fällen wegen Diebstahls und bittet um Hinweise. Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 05631/9710 zu melden.

-Anzeige-

Publiziert in Polizei

WILLINGEN. Zwei unbekannte, männliche Täter, richteten bei einem Einbruch in die Graf Stollberg Hütte bei Usseln einen fünfstelligen Sachschaden an und entwendeten einen Schranktresor, Zigarettenpackungen und die Einnahmen aus der Geldkassette eines Zigarettenautomaten.

Nach Angaben der Polizei öffnen die Täter am Donnerstagmorgen zwischen 2.30 Uhr und 4.15 Uhr, mit einem unbekannten Werkzeug einen Zigarettenautomaten neben der Wanderhütte und entnahmen sämtliche Zigarettenschachteln. Außerdem öffnen die Täter die Geldkassette des Automaten und stahlen die darin befindlichen Einnahmen. Die Einbrecher drangen weiterhin in die Graf Stollberg Hütte ein und entwendeten einen Schranktresor samt darin befindlichem Bargeld.

Es ist möglich, dass die Täter mit einem Fahrzeug zum Tatort gefahren sind und Werkzeuge benutzt haben, die Lärm verursachen. Obendrein hattte bei der Tat eine Einbruchautomatik ausgelöst. Bei dieser Automatik werden Geldscheine mit auffällig blauer Farbe gefärbt.

Hinweise, die zur Aufklärung beitragen können, nimmt die Kriminalpolizei in Korbach unter der Rufnummer 05631/9710 entgegen. (ots/r)

-Anzeige-

Publiziert in Polizei
Mittwoch, 31 August 2022 13:14

Randalierer demolieren 18 Autos in Bad Wildungen

BAD WILDUNGEN. Unbekannte Täter haben in der Nacht von Samstag auf Sonntag insgesamt 18 Fahrzeuge im Parkhaus Mittelstraße in der Altstadt Bad Wildungens beschädigt und zum Teil deren Kennzeichenschilder entwendet. Dabei richteten die Randalierer einen Sachschaden in fünfstelliger Höhe an. Passanten haben zur Tatzeit eine weibliche Person in der Nähe des Parkhauses beobachtet. Diese Person ist vermutlich eine wichtige Zeugin. Es handelt sich dabei um eine etwa 17-jährige Jugendliche mit blonden, nackenlangen Haaren, die auffällig rosa und rot gefärbt sind. Wer kennt diese Person?

Hinweise die zur Aufklärung beitragen können, nimmt die Polizeistation in Bad Wildungen unter der Rufnummer 05621/70900 entgegen. (ots/r)

-Anzeige-

Publiziert in Polizei
Mittwoch, 31 August 2022 12:46

Diebstahl von Sonnenschirm - Polizei sucht Zeugen

DIEMELSEE. Den Diebstahl eines Sonnenschirms hat der Besitzer eines Hauses im neugebauten Feriendorf "Diemelblick" in Heringhausen gemeldet.

Nach Angaben von Hauptkommissar Manuel Luxenburger entwendeten unbekannte Täter am Samstag, (27. August) gegen halb drei in der Nacht einen Sonnenschirm aus dem Garten eines Ferienhauses am Diemelsee. Der dunkelgraue Schirm steckte in einem gleichfarbigen Wetterschutz, der mit einer gelben Kordel umwickelt war. Außerdem entwendeten die unbekannten Täter den dazu passenden Schirmständer. Hierbei handelt es sich um einen metallischen Kreuzständer, der mit Waschbetonplatten beschwert wird.

Hinweise, die zur Aufklärung beitragen können, nimmt die Polizeistation in Bad Arolsen unter der Rufnummer 05691/97990 entgegen. (ots/r)

-Anzeige-

Publiziert in Polizei
Dienstag, 30 August 2022 18:37

Öffentlichkeitsfahndung: Wer kennt diesen Mann?

HOCHSAUERLANDKREIS. Um eine Straftat aufklären zu können, setzt die Polizei auf Mithilfe aus der Bevölkerung.

Am 13. Mai 2022 fiel einem 67-jährigen Geschädigten erst an der Kasse eines Supermarktes in Schmallenberg auf, dass ihm sein Portemonnaie aus der Gesäßtasche seiner Hose entwendet worden war.  Am selben Tag noch wurde an einem Geldautomaten im thüringischen Nordhausen mittels der im Portemonnaie befindlichen EC-Karte ein Geldbetrag abgehoben. Als zwei Tage später die betreffende EC-Karte erneut an einem Geldautomaten in Nordhausen eingesetzt werden sollte, wurde sie eingezogen. In beiden Fällen wurde der unbekannte männliche Tatverdächtige an den Geldautomaten videografiert.

Hinweise richten Zeugen, die dem Mann kennen bitte an die Polizeiwache in Schmallenberg unter der Rufnummer 02974/90200. (ots/r)

-Anzeige-

Publiziert in Polizei
Freitag, 19 August 2022 12:23

Probefahrt: 6400 Euro teures Pedelec entwendet

FRANKENBERG. Am Donnerstag, (18. August) kam es in Frankenberg nach einer Probefahrt zu einer Unterschlagung eines Pedelecs im Wert von etwa 6400 Euro. Die Polizei bittet um Hinweise zum unbekannten Täter und dem Verbleib des Pedelecs.

Mitarbeiter eines Fahrradgeschäftes in der Röddenauer Straße in Frankenberg informierten gegen 18.30 Uhr die Polizei. Bei der Anzeigenaufnahme im Geschäft schilderten sie, dass gegen 16.50 Uhr ein unbekannter Mann erschienen sei. Dieser habe sich für ein Pedelec interessiert und um eine Probefahrt gebeten. Als Pfand sollte er seinen Personalausweis hinterlegen. Der Unbekannte erklärte, dass dieser in einem Auto liege, welches bei einer nahegelegenen Autofirma stehe. Als Pfand bot er seinen Autoschlüssel an. Die Angestellten waren damit einverstanden und übergaben das Pedelec an den Unbekannten, der damit gegen 17.10 Uhr seine "Probefahrt" startete. Als der "Kunde" nach etwa einer Stunde noch nicht zurückgekehrt war, versuchten die Angestellten das zu dem Schlüssel passende Auto zu finden. Da dies erfolglos blieb, verständigten sie die Polizei. Offensichtlich hat der unbekannte Täter das hochwertige Pedelec unterschlagen. Die anschließende Fahndung führte nicht zum Antreffen des Unbekannten mit dem metallic-grünen Pedelec der Marke Giant, Modell Trance X Advanced.

Von dem Unbekannten liegt folgende Beschreibung vor:

Etwa 185 bis 190 cm groß, kräftige Statur und kurze dunkle Haare. Bekleidet war der Dieb mit einem beige-weißen T-Shirt und blauer Jeanshose. Er trug eine auffällige, goldene Uhr.

Die Polizei ist auf der Suche nach Zeugen. Wer Hinweise zu der beschriebenen Person oder dem Verbleib des unterschlagenen Pedelecs geben kann, wird gebeten, sich bei der Polizeistation Frankenberg unter der Telefonnummer 06451/72030 zu melden.

-Anzeige-

Publiziert in Polizei
Dienstag, 16 August 2022 18:22

Kabeldiebe in Korbach unterwegs

KORBACH. In der Nacht von Montag auf Dienstag entwendeten unbekannte Täter Kupferkabel von einer Großbaustelle in der Medebacher Landstraße in Korbach.

Die Täter gelangten auf das mit Bauzäunen gesicherte Gelände. Aus dem Neubau eines Lebensmittelgeschäftes entwendeten sie Kupferkabel und eine Kabeltrommel im Gesamtwert von etwa 1300 Euro.

Die Polizei ist auf der Suche nach Zeugen. Hinweise nimmt die Polizeistation Korbach unter der Telefonnummer 05631/9710 entgegen.

-Anzeige-

Publiziert in Polizei

KORBACH. Am Dienstag drang ein unbekannter Täter in ein Tabakgeschäft im Einkaufszentrum in der Flechtdorfer Straße in Korbach ein.

Der Täter hatte es auf Zigaretten der Marke Marlboro abgesehen, er entwendete Zigaretten im Wert von mehreren hundert Euro. Bemerkt wurde der Einbruchsdiebstahl erst am Mittwochmorgen. Aufgrund eines Hinweises wird aber davon ausgegangen, dass die Tatzeit am Dienstag zwischen 20.30 Uhr und 20.45 Uhr liegt.

Die Polizei ist auf der Suche nach Zeugen. Hinweise nimmt die Kriminalpolizei in Korbach unter der Rufnummer 05631/9710 entgegen.

-Anzeige-

Publiziert in Polizei
Seite 1 von 153

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige