Anzeige der Artikel nach Schlagwörtern: Bremse

KORBACH. Sachschaden von rund 5000 Euro hat eine Frau aus Korbach am heutigen Mittwochmorgen verursacht, als sie mit ihrem Pkw in die Fassade der Hauerhalle gefahren war.

Nach Angaben der Polizei ereignete sich der Unfall gegen 9.45 Uhr auf der Hauer. Eine 87 Jahre alte Frau war mit ihrem silbergrauen Polo auf die Parkfläche vor die Hauerhalle gefahren, um Schwimmen zu gehen. Dabei muss die Seniorin das Gaspedal mit dem Bremspedal verwechselt haben. Sie stieß frontal mit ihren Volkswagen in die Gebäudemauer, sodass die Airbags aufgingen. Mit leichten Verletzungen konnte die Korbacherin das Auto verlassen.

An dem Gebäude entstand Sachschaden von 1000 Euro. Der schon in die Jahre gekommene, silbergraue Polo, wurde im Frontbereich erheblich beschädigt - mit wirtschaftlichem Totalschaden musste der Wagen abgeschleppt werden. (112-magazin)

-Anzeige-


Publiziert in Polizei

FREUDENBERG. Ein 81-jähriger Autofahrer trat am Dienstagmittag in Freudenberg bei einem beabsichtigen Bremsvorgang aus Versehen neben das Bremspedal.

Der Senior versuchte, zu bremsen, erwischte das Bremspedal seines Fahrzeugs jedoch nicht und fuhr so ungebremst in den Einmündungsbereich der Friedenshortstraße und der Straße zum Friedhof ein. Dort kam es zu einem Zusammenstoß mit einem anderen Pkw, dessen Fahrerin dabei leicht verletzt wurde.

Außerdem entstand bei dem Unfall ein beachtlicher Gesamtschaden von rund 14.000 Euro. (ots/r)

- Anzeige -


Publiziert in SI Polizei

ALLENDORF (EDER). Rauchentwicklung, ausgelöst durch einen technischen Defekt an einer Bremse eines Autos, hat einen Feuerwehreinsatz auf der B 236 ausgelöst. Einen Brand zu löschen brauchten die Kameraden aber nicht.

Eine 45 Jahre alte Frau aus Hallenberg war am Montagabend gegen 18.30 Uhr mit ihrem älteren Opel Astra aus Richtung Allendorf kommend auf der Bundesstraße 236 in Richtung Bromskirchen unterwegs. Noch vor dem Abzweig nach Osterfeld bemerkte die Frau eine Rauchentwicklung an der Front ihres Wagens. Daraufhin steuerte sie, aus Furcht vor einem Pkw-Brand, den nächsten Parkplatz an und wählte den Notruf.

Die Leitstelle alarmierte die Allendorfer Feuerwehr mit dem Stichwort "Pkw-Brand", wenig später rückten die Kameraden aus. Sie brauchten aber lediglich die Bremse zu kühlen, die sich durch einen technischen Defekt erhitzt hatte. Der Wagen sollte in einer Werkstatt überprüft und repariert werden, hieß es.

{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Publiziert in Feuerwehr

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige