Anzeige der Artikel nach Schlagwörtern: Brecheisen

BATTENBERG. Einbruch abgebrochen: Unbekannte Täter haben in Battenberg versucht, die Hintertür eines Lebensmittelmarktes aufzuhebeln. Sie gelangten aber nicht in das Geschäft und flüchteten ohne Beute.

Laut Polizeibericht von Freitag kam es in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag zu dem versuchten Einbruch in der Hauptstraße von Battenberg. Unbekannte hatten, vermutlich mit einem Brecheisen, versucht, eine Hintertür des dortigen Lebensmittelmarktes aufzuhebeln. "Sie brachen ihr Vorhaben aber aus unbekannten Gründen ab", sagte Polizeisprecher Jörg Dämmer.

Die Polizei ist auf der Suche nach möglichen Zeugen, denen in der genannten Nacht verdächtige Personen aufgefallen sind. Hinweise nimmt die Polizeistation in Frankenberg unter der Rufnummer 06451/7203-0 entgegen.

{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Publiziert in Polizei

ALLENDORF (EDER). Verschiedene Werkzeuge haben unbekannte Diebe aus einem Haus in Allendorf gestohlen. Die Täter suchten das Haus, das derzeit umgebaut wird, in der Nacht zu Samstag heim.

Die Polizei grenzte am Montag den Tatzeitraum auf die Spanne von Freitagabend, 21.30 Uhr, bis Samstagmorgen, 9.50 Uhr, ein. Das betroffene Haus steht in der Dresdener Straße.

Die Diebe schoben zwei Rollläden nach oben und öffneten die Fenster gewaltsam. Sie erbeuteten einige Handwerkzeuge wie eine Axt, Maurerhämmer und ein Brecheisen.

Die Frankenberger Polizei ist auf der Suche nach Zeugen. Hinweise nehmen die Ermittler unter der Telefonnummer 06451/7203-0 entgegen.

{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Publiziert in Polizei

OBERZWEHREN. Eine Alarmanlage kann ein wertvoller Schutz gegen Einbrecher sein. Diese Erfahrung mussten in der Nacht zu Dienstag unbekannte Täter in Kassel machen: Sie wollten von einem Laden durch eine Wand in einen Kiosk in der Heinrich-Plett-Straße in Oberzwehren einsteigen - als dort aber die Alarmanlage auslöste, suchten sie spontan das Weite.

Wie die Beamten des Kriminaldauerdienstes am Dienstag ermittelten, geschah der Einbruch vermutlich gegen 3.30 Uhr. Ein Zeuge hatte eine Alarmanlage gehört, diese aber für eine Autoalarmanlage gehalten und nichts weiter unternommen.

Entdeckt wurde der Einbruch schließlich um kurz vor 6 Uhr. Wie die am Tatort eingesetzten Beamten der Kasseler Kripo feststellten, waren der oder die Täter in der Nacht zunächst in den Laden "Postenmeile" eingedrungen, indem sie eine elektrische Schiebetür aus der Bodenverankerung drückten. Aus dem Geschäft klauten die Täter Briefmarken, Tabakdosen, Tickets der Kasseler Verkehrsgesellschaft und Wechselgeld.

Als sie mit dann mit einem Brecheisen auch noch ein Loch in die Rigipswand zum daneben liegenden Kiosk stemmten, lösten sie die im Kiosk installierte Alarmanlage aus. Dadurch wurde ihnen der Einbruch offensichtlich zu heiß - sie türmten, ohne bis dahin entdeckt zu werden.

{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Publiziert in KS Polizei

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige