Anzeige der Artikel nach Schlagwörtern: Bankkarten

KORBACH. Wahrscheinlich ist eine 78-jährige Frau aus Korbach Opfer eines Diebes geworden. Die Seniorin kaufte am Mittwochnachmittag, in der Zeit von 15 Uhr bis 15.30 Uhr, in einem Discounter in der Medebacher Landstraße ein. Als die Dame an der Kasse ihren Einkauf bezahlen wollte, stellte sie fest, dass ihr Portemonnaie aus der Manteltasche verschwunden war.

Ein bislang unbekannter Dieb muss einen günstigen Augenblick genutzt haben, um das Portemonnaie mit einem niedrigen, dreistelligen Bargeldbetrag sowie Bankkarten und persönlichen Papieren der Geschädigten zu stehlen. Die Polizei ist auf der Suche nach Zeugen. Hinweise nimmt die Polizei in Korbach unter der Telefonnummer 05631/971-0 entgegen. (ots/r)

Anzeige:








Publiziert in Polizei

KASSEL. Ein Portemonnaie mit Bargeld, Bankkarten und Ausweisen sowie weitere Gegenstände haben zwei Trickdiebinnen einem 72-Jährigen gestohlen. Die Frauen hatten den Rentner angebettelt und dann zugegriffen, als er einen Koffer öffnete, um ihnen etwas Geld zu schenken.

Als der 72-Jährige am Samstagabend den Diebstahl bemerkte, hatten die beiden Täterinnen bereits das Weite gesucht. Sie waren mit seinem schwarzen Lederportemonnaie, in dem sich Ausweise, Bankkarten und Bargeld befanden, sowie seinem Handy der Marke Sony-Ericsson und einer Fahrradlampe zum Anstecken vom Tatort an der Hauptpost geflüchtet. Der Rentner hatte daraufhin die Wache des Kriminaldauerdienstes im Polizeipräsidium neben dem Hauptbahnhof aufgesucht. In seiner Vernehmung gab er gegenüber den Beamten an, dass er nach einem Termin in der Innenstadt gegen 18 Uhr auf dem Weg zur Haltestelle "Holländischer Platz" gewesen sei.

In Höhe der Hauptpost sollen ihn die beiden Frauen um zwei Euro angebettelt haben. Um ihnen ein Geldstück zu geben, habe er seinen Koffer auf einem dortigen Podest abgelegt und geöffnet. Eine der beiden Trickdiebinnen habe ihn dann jedoch in ein Gespräch verwickelt und sich dabei sehr aufdringlich verhalten. Dies diente offenbar als Ablenkungsmanöver, da ihre Komplizin in der Zwischenzeit die Wertsachen im Gesamtwert von etwa 200 Euro aus seinem Koffer klaute und flüchtete. Erst nachdem er sich der aufdringlichen Frau erwehrt hatte, bemerkte er das Fehlen der Gegenstände aus seinem Koffer.

Die Täterinnen, die beide südosteuropäisches Äußeres haben sollen und gebrochenes, aber verständliches Deutsch sprachen, beschrieb der 72-Jährige wie folgt: Die aufdringliche Frau soll etwa 20 bis 25 Jahre alt, circa 1,65 Meter groß und korpulent sein. Sie habe dunkle Haare mit einem Pagenschnitt sowie dunkle Augen gehabt und sei mit einem schwarzen Blouson, einem dünnen Pullover, einer schwarzen Hose und schwarzen Stiefeln bekleidet gewesen. Ihre Komplizin sei etwa 55 bis 60 Jahre alt, circa 1,67 Meter groß und schlank. Sie soll graue strähnige Haare haben und mit einem Kopftuch, einem langen karierten Rock und einem schwarzen Blouson mit aufgesetzten Taschen bekleidet gewesen sein.

Die Ermittler des Kommissariats 21/22 bitten Zeugen, die Hinweise auf die beiden Täterinnen geben können, sich unter der Telefonnummer 0561/9100 bei der Kasseler Polizei zu melden. (ots/pfa)  

Anzeige:

{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Publiziert in KS Polizei

KORBACH. Schon wieder ein Fall von Unachtsamkeit. Obwohl die Medien und auch die Polizei fast täglich auf Trickdiebstahl hinweisen, kommen die Diebe immer wieder zum Erfolg. Auch eine 65-jährige Korbacherin wurde am Freitagnachmittag Opfer von Trickdieben. Die Frau kaufte gegen 16 Uhr in einem Discounter am Südring Lebensmittel ein. An der Kasse stellte sie dann fest, dass ihr Portmonee aus der Jackentasche verschwunden war. Unbekannte Diebe müssen es unbemerkt gestohlen haben. Ihre persönlichen Dokumente fanden sich bei der Leerung eines Briefkastens am Samstagmittag in der Bahnhofstraße wieder, das Portmonee samt Bankkarte und Bargeld in zweistelliger Höhe bleibt indes verschwunden.

Als die Geschädigte ihr Konto sperren wollte, musste sie feststellen, dass die Diebe zwischenzeitlich zwei Barabhebungen von ihrem Konto bei einer Korbacher Bank vorgenommen hatten. Wie die Diebe an die Geheimzahl der Bankkarte der 65-Jährigen gelangen konnten, bleibt sicher deren Geheimnis. Die Polizei weist vorsorglich noch einmal darauf hin, die Geheimzahl nebst Bankkarte, nicht zusammen im Portmonee aufzubewahren.

Anzeige:

 

Publiziert in Polizei
Donnerstag, 08 Januar 2015 16:19

Einbrecher erbeuten Geld, Schmuck und Bankkarten

FRANKENBERG. Unbekannte Täter sind am Mittwoch in Frankenberg in eine Wohnung eines Mehrfamilienhauses in der Uferstraße eingebrochen. Nach Angaben der Polizei erbeuteten der oder die Diebe bei dem Einbruch Bargeld, Bankkarten, Schmuck und persönliche Papiere. Der Gesamtschaden liegt in vierstelliger Höhe, teilten die Ermittler mit.

Laut Polizei entdeckte die 33 Jahre alte Bewohnerin den Einbruch, als sie um 19.45 Uhr in ihre Wohnung zurückkehrte, die Einbrecher hatten die Wohnungstür zur Erdgeschosswohnung gewaltsam aufgebrochen. Wie die Beamten mitteilten, muss der Einbruch in der Zeit ab 16.30 Uhr passiert sein. Die Täter durchwühlten Schränke und Schubladen.

Die Polizei ist auf der Suche nach Zeugen. Hinweise nimmt die Polizeistation in Frankenberg unter 06451/7203-0 entgegen.

Anzeige:

{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Publiziert in Polizei
Montag, 10 November 2014 13:55

Seitenscheibe eingeschlagen - Handtasche weg

KORBACH/BAD AROLSEN. Böse Überraschung für ein Ehepaar aus Korbach: Aus seinem schwarzen Mazda wurde am Sontag eine schwarze Handtasche gestohlen. Inhalt: Bargeld, Handy und Bankkarten. Die Eheleute hatten ihr Auto am Twistesee-Vorstau abgestellt, die Polizei sucht nun Zeugen.

Laut Polizei hatte das Ehepaar den schwarzen Mazda CX 5 am Sonntag um 11 Uhr auf dem Parkplatz am Twistesee-Vorstau geparkt. Als der Mann und die Frau um 13.30 Uhr wieder zum Auto zurückkamen, hatten unbekannte Diebe zwischenzeitlich eine Seitenscheibe auf der Beifahrerseite eingeschlagen und die unter dem Sitz versteckte Handtasche der 36 Jahre alten Frau gestohlen.

Neben Bargeld erbeuteten der oder die Diebe auch persönliche Papiere, ein Mobiltelefon und Bankkarten. Die Polizei sucht Zeugen, die sich unter der Telefonnummer 05691/9799-0 auf der Wache melden können.

{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Publiziert in Polizei

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige