Anzeige der Artikel nach Schlagwörtern: Alleinunfall K40

BAD WILDUNGEN. Nicht angepasste Geschwindigkeit bei widrigen Witterungseinflüssen haben am Dienstagabend zu einem Alleinunfall auf der Kreisstraße 40 zwischen der Bundesstraße 253 und Reinhardshausen geführt. Drei Personen wurden verletzt, an dem roten Kleinwagen entstand Totalschaden.

Auf Nachfrage bei der Bad Wildunger Polizei teilten die Beamten mit, dass der Fahrer (19) eines Ford Fiesta gegen 21.35 Uhr die Kreisstraße 40 von Odershausen in Richtung Reinhardshausen befahren hatte. In einer Rechtskurve geriet der 19-Jährige ins Schleudern, er verlor die Kontrolle über seinen Ford, der Kleinwagen überschlug sich und blieb auf dem Dach liegen. 

Verkehrsteilnehmer halfen dem Fahrer und den beiden Mitfahrerinnen (beide 17 Jahre alt) aus dem zerstörten Fiesta und riefen die Rettungsleitstelle über die Notrufnummer 112 an. Nach der Erstversorgung mussten die beiden Edertalerinnen und der Fahrer ins Bad Wildunger Krankenhaus transportiert werden. Auf 5000 Euro wird der Gesamtsachschaden geschätzt. Einige Leitpfosten, die bei dem Unfalls geplättet wurden, müssen neu gesetzt werden.  (112-magazin.de)

Link: Unfallstandort am 3. November auf der Kreisstraße 40

Publiziert in Polizei

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige