Anzeige der Artikel nach Schlagwörtern: Abgeschleppt

Mittwoch, 23 Januar 2019 14:28

Drei Verletzte nach Auffahrunfall

PADERBORN. Bei einem Auffahrunfall mit vier Autos auf der Warburger Straße sind am Dienstagmorgen drei Autoinsassen verletzt worden.

Ein 17-jähriger Audi A4-Fahrer mit Ausnahmegenehmigung für Fahrten zur Ausbildungsstelle fuhr gegen 7.45 Uhr auf der Warburger Straße in Richtung Paderborn. Auf der Überführung der Bundesstraße 64 bemerkte er den Rückstau zu spät und prallte trotz Vollbremsung auf das Heck eines am Stauende stehenden VW Polo. Dieser wurde durch den Aufprall auf einen VW Golf geschoben, welcher wiederum gegen einen VW Tiguan gedrückt wurde.

Während der 17-Jährige und sein 19-jähriger Beifahrer unverletzt blieben, zogen sich die 62-jährige Polofahrerin, der 28-jährige Golffahrer und der 49-jährige Tiguanfahrer Verletzungen zu. Mit Rettungswagen wurden die Verletzten zur Behandlung in Krankenhäuser gebracht, die Unfallbeteiligten Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden.

Bei dem Unfall entstand Sachschaden in Höhe von etwa 25.000 Euro. (ots/r)

- Anzeige -


Publiziert in PB Polizei

MARSBERG. Am Mittwoch wurden bei einem Verkehrsunfall auf der Bredelarer Straße drei Menschen verletzt.

Ein 62-jähriger Marsberger fuhr um 17.25 Uhr mit seinem Auto auf der Rennuferstraße. Als er nach links auf die Bredelarer Straße einbog, kam es zum Zusammenstoß mit dem Auto eines 47-Jährigen. Bei dem Unfall erlitt die ebenfalls 62-jährige Beifahrerin des Marsbergers schwere Verletzungen. Die beiden Autofahrer wurden leicht verletzt.

Alle drei Personen wurden durch den Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht. Die nicht mehr fahrbereiten Autos mussten abgeschleppt werden. (ots/r)

- Anzeige -


Publiziert in HSK Polizei

SUNDERN. Ein 51-jähriger Niederländer wurde am Mittwoch bei einem Verkehrsunfall in Altenhellefeld schwer verletzt.

Als um 12.55 Uhr ein 55-jähriger Autofahrer von der Altenhellefelder Straße nach links auf die Grevensteiner Straße abbog, kam es zum Zusammenstoß mit einem entgegenkommenden niederländischen Motorradfahrer. Bei dem Zusammenstoß verletzte sich der Motorradfahrer schwer und wurde durch den Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht.

Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. (ots/r)

- Anzeige -


Publiziert in HSK Polizei

BURGWALD/FRANKENBERG. Leicht verletzt wurde heute um 6.10 Uhr, eine 56-jährige Frau aus Burgwald. Die Dame steuerte ihren 17-jahre alten Opel  auf der Kreisstraße 117, von Burgwald kommend Richtung Rosenthaler Straße, als ihr Fahrzeug ca. 100 Meter vor der Abfahrt entlang der Marburger Straße ins Schleudern geriet und im Straßengraben landete. Nach Polizeiangaben war die spiegelglatte Straße für den Unfall ausschlaggebend. Ob die 56-Jährige zu schnell unterwegs war, konnte nicht mit Sicherheit festgestellt werden.

An dem Opel entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Ein Bergungsunternehmen wurde mit der Beseitigung des demolierten Opel beauftragt.

Anzeige:

 

Publiziert in Polizei

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige