Erneut Mensch von Zug überrollt und getötet

Donnerstag, 02 Juni 2011 18:31 geschrieben von

TWISTE. Erneut ist auf der Bahnstrecke zwischen Korbach und Volkmarsen ein Mensch von einem Zug erfasst und getötet worden.

Ein Güterzug befuhr am Donnerstagnachmittag die Bahnstrecke von Korbach kommend in Richtung Bad Arolsen. Zwischen dem Bahnübergang auf der B 252 und dem Twister Ortseingang erfasste der Zug gegen 16.45 Uhr eine 41 Jahre alte Twistetalerin, die von dem schweren Schienenfahrzeug überrollt und getötet wurde. Der Zugführer erlitt einen Schock.

Notarzt, Rettungwagenbesatzung, Polizei und Feuerwehr aus Twistetal und Bad Arolsen eilten nach Twiste, für die Frau konnten die Rettungskräfte aber nichts mehr tun. Beamte der für den Bahnverkehr zuständigen Bundespolizei sowie Beamte der hiesigen Kripo übernahmen die Ermittlungen. Auch der Notfallmanager der Bahn nahm seine Arbeit vor Ort auf. Der Berndorfer Pfarrer Andreas Bielefeldt wurde als Notfallseelsorger angefordert.

Feuerwehrleute sperrten die Einsatzstelle weiträumig ab, der Verkehr wurde über Mühlhausen, Vasbeck und Massenhausen umgeleitet. Die Bahnstrecke blieb längere Zeit für den Personenverkehr gesperrt, die Bahn setzte Busse als Schienenersatzverkehr ein.

Erst im März und April waren bei Külte und bei Bad Arolsen zwei Menschen von Personenzügen erfasst und getötet worden.

Letzte Änderung am Donnerstag, 20 Oktober 2011 10:27

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige