Anzeige der Artikel nach Schlagwörtern: Rote Berg

WEGA. Das Auto eines Jägers haben Unbekannte rundherum mutwillig beschädigt und so einen Schaden von mehreren tausend Euro verursacht. Die Wildunger Polizei ist nun auf der Suche nach möglichen Zeugen.

Der Jagdausübungsberechtigte war am Mittwoch in der Zeit von 17.30 Uhr bis 19.30 Uhr in seinem Revier "Rote Berg" unterwegs. Seinen silbernen Wagen vom Typ Hyundai Terracan hatte er in dieser Zeit auf einem Wirtschaftsweg geparkt. Als der Jäger zu seinem Auto zurückkam, war der Wagen komplett demoliert.

So war das gesamte Auto bis zur Grundierung zerkratzt, sämtliche Scheiben waren eingeschlagen und auch die Reifen waren zerstochen. Der Schaden summiert sich auf mehrere tausend Euro. Der Jäger schaltete die Wildunger Polizei ein, die nun nach möglichen Zeuge der mutwilligen Beschädigung sucht. Wer Angaben zu dem oder den Tätern machen kann, meldet sich unter der Rufnummer 05621/7090-0 auf der Wildunger Wache.


Im Herbst 2011 richtete sich die Zerstörungswut Unbekannter gegen mehrere Jäger:
Reifenstecher bremst Jagdgesellschaft aus (27.11.2011)

Publiziert in Polizei

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige