Anzeige der Artikel nach Schlagwörtern: Mororradunfall

VÖHL/FRANKENAU. Mit seiner 135 PS starken Ducati Monster ist am Samstag ein 43-jähriger Mann aus Schwalmstadt verunglückt.

Wie die Polizei auf Nachfrage mitteilt, befuhr der 43-Jährige gegen 16 Uhr mit seiner Maschine die Landestraße 3085 von Schmittlotheim nach Franken. In einer leichten Linkskurve kam der Schwalmstädter aufgrund eines Fahrfehlers nach rechts auf die Bankette und prallte dort in die Leitplanke.

Ein nachfolgender Verkehrsteilnehmer führte als Ersthelfer lebenserhaltende Maßnahmen an dem Schwerverletzen durch. Ein abgesetzter Notruf rief die Beamten der Polizeistation Frankenberg, sowie den Rettungsdienst und den Notarzt auf den Plan. Für den Zeitraum der Rettungsmaßnahmen musste die Straße gesperrt werden. Die völlig beschädigte Ducati musste angeschleppt werden.

Mit einem RTW wurde der Mann ins Frankenberger Krankenhaus eingeliefert.  (112-magazin)


Publiziert in Polizei

BRAUNAU. Mit seiner Kawasaki ist am Dienstag ein 23-Jähriger auf der Bundesstraße 485 verunglückt - der Notarzt forderte einen Rettungshubschrauber an.

Nach Polizeiangaben war der in Stadtallendorf (Landkreis Marburg-Biedenkopf) wohnende Mann von Braunau in Richtung Bad Zwesten unterwegs gewesen, als er in einer Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn abkam und unter der Leitplanke eingeklemmt wurde. Nachfolgende Verkehrsteilnehmer sicherten die Unfallstelle ab, leisteten Erste Hilfe und wählten die Notrufnummer.

Der angeforderte Notarzt stellte gegen 16.30 Uhr schwere Verletzungen bei dem Biker fest und beorderte einen Rettungshubschrauber zur Unfallstelle. Nach der Erstversorgung wurde der Verletze in das Klinikum nach Marburg geflogen.

Auf Anweisung der Polizei wurde das Kraftrad sichergestellt. Den Sachschaden an der völlig zerstörten Kawasaki bezifferte die Polizei auf 4000 Euro. (112-magazin)

Anzeige:



Publiziert in Polizei

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige