Anzeige der Artikel nach Schlagwörtern: Hemfurth

Samstag, 18 Juni 2022 17:47

Zündstoff: Unfallflucht bei Hemfurth

EDERTAL. Für Aufregung sorgte am Freitag der Fahrer eines Volkswagens bei Hemfurth - nachdem er einen Unfall verursacht hatte, stieg der Mann aus seinem Pkw, begutachtete die Szene aus der Entfernung und setzte sich erneut hinters Lenkrad, um die Unfallörtlichkeit zu verlassen.

Wie die Bad Wildunger Polizei auf Nachfrage mitteilt, ereignete sich die Verkehrsunfallflucht am 17. Juni 2022, gegen 17.45 Uhr, auf der Landesstraße 3086 in Höhe des Restaurants Zündstoff. Dort waren zum angegebenen Zeitpunkt in Reihenfolge ein brauner Golf plus, ein Wohnmobil und als Letztes ein Motorradfahrer auf seiner Yamaha von Affoldern in Richtung Hemfurth unterwegs. 

In Höhe des Bikertreffs zog der Fahrer seinen Volkswagen nach links über die durchgezogene Linie und wollte auf dem linksseitigen Randstreifen anhalten. Dadurch gab der Fahrer des Wohnmobils Gas, auch der 60-Jährige drehte am Gasgriff seiner Yamaha, um aufzuschließen, als der Golffahrer sich eines anderen besann, nach rechts über die durchgezogene Linie fuhr, um zurück an die Spitze der Kolonne zu gelangen. 

Dadurch musste der Fahrer (34) aus Fulda sein Wohnmobil abbremsen, der Motorradfahrer aus dem Schwalm-Eder-Kreis krachte daraufhin ins Heck des Wohnmobils und stürzte. Alle drei Verkehrsteilnehmer hielten an, so auch der Unfallverursacher, dieser zog es aber vor, die Örtlichkeit zu verlassen. Es soll sich nach Angaben von Zeugen um eine älteren Mann handeln. Dieser wird nun aufgefordert, sich mit der Polizei in Verbindung zu setzen. Die Telefonnummer lautet 05621/70900. 

Auch Zeugen, die den Unfall beobachtet haben, können sich gern bei der Polizeidienststelle melden. Mit einem RTW kam der Verletzte ins Krankenhaus nach Bad Wildungen.

-Anzeige-

Publiziert in Polizei

EDERTAL. Ein Auffahrunfall ereignete sich am Montag (9. März 2022) zwischen Hemfurth-Edersee und Affoldern.

Gegen 6.35 Uhr fuhren ein 53-Jähriger auf seinem Fahrrad und ein 17-Jähriger auf seinem Roller hintereinander auf der Landesstraße 3068 (Randstraße) in Richtung Affoldern.

Wegen der aufgehenden Sonne konnte der Fahranfänger den vorausfahrenden Radfahrer nicht erkennen - es kam zur Kollision. Die beiden Männer aus dem Edertal stürzten und zogen sich leichte Verletzungen zu. Sie wurden für weitere Kontrollen in das Krankenhaus nach Bad Wildungen transportiert.

Wie hoch der Sachschaden ist, kann noch nicht abschließend gesagt werden.

- Anzeige -

Publiziert in Polizei

EDERTAL. Erst riskant überholt, dann Fahrzeug touchiert und abgehauen - die Polizei sucht einen schwarzen Audi und dessen Fahrer.

Nach Angaben der zuständigen Polizeibehörde war der Fahrer eines silbergrauen Skoda Fabia am Sonntag, gegen 19 Uhr, von Hemfurth in Richtung Affoldern unterwegs. 

Wahrscheinlich durch die Werbetafel "Zündstoff" inspiriert, gab der nachfolgende Fahrer eines schwarzen Audi A3 Gas und setzte zum Überholvorgang an. Dabei bemerkte der Unbekannte einen entgegenkommenden Pkw zu spät. Um keine Frontalkollision herbeizuführen, zog der Audi rechts rüber, um vor dem Fabia einzuscheren. Dieses Manöver glückte nicht ganz. Zwar konnte eine Kollision mit dem entgegenkommenden Fahrzeug vermieden werden, beim Einscheren auf die rechte Spur war der Audi mit seinem hinteren rechten Kotflügel an den vorderen linken Kotflügel des Skodas geprallt.

Ohne sich um den Schaden zu kümmern, entfernte sich der Unfallverursacher. Fragmente des Kennzeichens konnte sich der Fahrer (23) des Fabia merken und der Polizei mitteilen. Derzeit laufen die Ermittlungen auf Hochtouren, heißt es aus Polizeikreisen. Trotzdem sucht die Polizei Zeugen der Unfallflucht; auch der Fahrer, der sich auf der Gegenfahrbahn befand, könnte eventuell zum Erfolg der Aufklärung beitragen.

Dem Unfallverursacher legt die Polizei nahe, sich umgehend bei der Polizei zu melden, um Weiterungen zu vermeiden.

Hinweise, nimmt die Polizei in Bad Wildungen unter der Rufnummer 05621/70900 entgegen. 

-Anzeige-

 

Publiziert in Polizei
Freitag, 07 Januar 2022 15:26

Audi überfährt Baumstamm im Edertal

EDERTAL. Ein etwa 60 Zentimeter langer, abgesägter Baumstamm auf der L 3086 zwischen den Edertaler Ortsteilen Hemfurth und Affoldern wurde am Donnerstagmorgen einem Autofahrer zum Verhängnis. 

Wie die Bad Wildunger Polizei berichtet, war ein 42 Jahre alter Mann gegen 7.30 Uhr auf der Landesstraße 3086 von Hemfurth in Richtung Affoldern unterwegs. Dabei übersah der Fahrer einen auf der Straße liegenden Baumstamm. Dem Hindernis konnte der 42-Jährige nicht mehr ausweichen, sodass der A4 erheblich im Frontbereich beschädigt wurde. Die Beamten schätzten den Schaden auf rund 2000 Euro.

Vermutet wird, dass der etwa 30 Zentimeter dicke Baumstamm von einem Anhänger oder einem Pritschenwagen gefallen sein könnte. Hinweise nimmt die Polizeistation Bad Wildungen unter der Rufnummer 05621/70900 entgegen.

-Anzeige-

Publiziert in Polizei
Samstag, 11 Dezember 2021 17:33

Unfallflucht im Edertal - Verursacher gesucht

HEMFURTH. In Edertal-Hemfurth wurde in der Zeit zwischen Freitag (14.30 Uhr) und Samstag (11 Uhr) ein roter Ford Fiesta angefahren - der Verursacher flüchtete.

Ein Anwohner (57) hatte den Kleinwagen in der Straße "Die Breite" im angegebenen Zeitraum ordnungsgemäß am rechten Fahrbahnrand abgestellt. Ein Unbekannter war mit der linken Front des Fiesta kollidiert und entfernte sich anschließend unerlaubt von der Unfallstelle. Am Ford entstand Sachschaden in Höhe von etwa 500 Euro.

Hinweise zum Flüchtigen oder dessen Fahrzeug nimmt die Polizei in Bad Wildungen unter der Telefonnummer 05621/70900 entgegen.

- Anzeige -

Publiziert in Polizei
Schlagwörter
Mittwoch, 01 September 2021 09:02

Seat im Edertal angefahren - Hinweise erbeten

EDERTAL. Einen weißen Seat Leon hat ein unbekannter Fahrzeugführer in Hemfurth angefahren - ohne sich um den Schaden zu kümmern, flüchtete der Täter.

Nach Abgaben der Polizeiwache Bad Wildungen wurde der Kombi am Montag (30. August) in der Ederstraße in Höhe der Hausnummer 51 gegen 21 Uhr am rechten Fahrbahnrand geparkt. Bei der Rückkehr zum Fahrzeug am Folgetag, um 19 Uhr, musste der Besitzer Beschädigungen am linken vorderen Kotflügel und an der Stoßstange des Leon feststellen. Auf 2000 Euro schätzt die Polizei den Schaden, die der 32-jährige Besitzer selbst aufbringen muss, sollte der Täter nicht gefunden werden.

Hinweise nehmen die Beamten unter der Telefonnummer 05621/70900 entgegen.

-Anzeige-

 

 

Publiziert in Polizei
Freitag, 20 August 2021 18:18

BMW angefahren - 3000 Euro Schaden

WALDECK/HEMFURTH. An der Edersee-Randstraße wurde am 18. August ein roter BMW angefahren - vom Verursacher fehlt jede Spur.

Derzeit gehen die Beamten der Polizeistation Bad Wildungen einer Verkehrsunfallflucht nach, die sich am Mittwoch an der Landesstraße 3086 ereignet hat. Um 15.15 Uhr war der 24-jährige Fahrer kurz ausgestiegen, um sich die Füße zu vertreten. Nach seiner Rückkehr zum geparkten Pkw stellte der Battenberger erhebliche Beschädigungen im  Heckbereich seines BMWs fest. So war die Stoßstange beschädigt worden, die Rücklichter eingestoßen und Beulen sowie Kratzer im Kotflügel zu erkennen.

Da sich der Unfallverursacher unerlaubt von der Unfallstelle entfernt hatte, informierte der Geschädigte die Polizei. Die nahm den Unfall auf und sucht nun Zeugen der Tat. Unter der Rufnummer 05621/70900 werden Hinweise entgegengenommen.

-Anzeige-

Publiziert in Polizei
Mittwoch, 04 August 2021 11:45

Blitzer im Edertal

HEMFURTH. Derzeit wird in Hemfurth, in Höhe eines Kindergartens, eine Geschwindigkeitskontrolle durchgeführt. Dort gilt eine Höchstgeschwindigkeit von 30 km/h. Das Team von 112-magazin.de appelliert an alle Verkehrsteilnehmer, die jeweils gültigen Tempolimits einzuhalten. Wir bitten unsere Leser, immer vorsichtig und aufmerksam zu fahren - unabhängig davon, ob ein Blitzer gemeldet wurde.

-Anzeige-

Publiziert in Blitzer
Dienstag, 06 Juli 2021 08:42

Blitzer am umgedrehten Haus

EDERTAL. Derzeit wird am "Tollen Haus" zwischen Affoldern und Hemfurth eine Geschwindigkeitskontrolle durchgeführt. Es gilt Tempo 70 km/h. Das Team von 112-magazin.de appelliert an alle Verkehrsteilnehmer, die jeweils gültigen Tempolimits einzuhalten - auch dann, wenn keine Blitzer gemeldet wurden.

-Anzeige-

Publiziert in Blitzer
Dienstag, 22 Juni 2021 14:47

Am Edersee auf geparktes Fahrzeug geschossen

EDERTAL. Aus einem fahrenden Auto heraus beschossen am Montagabend unbekannte Täter einen geparkten Transporter am Edersee. Der Fahrer des Transporters befand sich im Fahrzeug, wurde aber glücklicherweise nicht verletzt. Die Polizei sucht Zeugen.

Gegen 21 Uhr meldete sich der Fahrer des Transporters bei der Polizei. Er schilderte, dass er mit seinem Fahrzeug auf einem Parkstreifen an der Edersee-Randstraße bei Edertal-Hemfurth stand. Ein blauer Golf sei soeben verlangsamt an ihm vorbeigefahren, dabei sei mehrfach aus dem Golf auf seinen Transporter geschossen worden. Danach habe das Täterfahrzeug beschleunigt und sei in Richtung Affoldern gefahren.

Die Polizei leitete sofort umfangreiche Fahndungsmaßnahmen ein, die aber nicht zum Antreffen eines verdächtigen Fahrzeugs führten. Am Tatort stellten die Polizisten fest, dass eine Scheibe am Transporter beschädigt war und sich im Bereich einer Tür mehrere, kleinere Dellen befanden. Bei der ersten Spurensuche konnten die Polizisten am Tatort eine im Durchmesser etwa vier Millimeter große Rundkugel sicherstellen.

Die weiteren Ermittlungen werden bei der Kriminalpolizei Korbach geführt, die nun Zeugen sucht. Wer am Montagabend zwischen 20 Uhr und 22 Uhr verdächtige Wahrnehmungen an der L 3086 (Edersee-Randstraße) bei Edertal-Hemfurth gemacht hat, oder sonstige Hinweise, insbesondere zu dem blauen Golf, geben kann, wird gebeten, sich bei der Kriminalpolizei in Korbach unter der Telefonnummer 05631/9710 zu melden. (ots/r)

-Anzeige-

Publiziert in Polizei
Seite 1 von 5

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige