Anzeige der Artikel nach Schlagwörtern: Fahrzeugpapiere

Mittwoch, 26 Juni 2019 07:32

Polizei zieht MAN auf B 252 aus dem Verkehr

HERZHAUSEN/FRANKENBERG. Einen Unfall mit etwa 11.000 Euro Sachschaden musste die Polizei am Dienstagabend auf der Bundesstraße 252 aufnehmen - ein Sattelzug war gegen 20.15 Uhr bei Kirchlotheim in die Leitplanke gefahren und hatte dabei fünf Felder der Stahlkonstruktion eingedrückt.

Das nicht mehr passierte, ist einem Verkehrsteilnehmer zu verdanken, dem bereits bei Herzhausen die unorthodoxe Fahrweise des Lkws aufgefallen war. Über sein Mobiltelefon wählte der Zeuge die Notrufnummer 110 und erreichte umgehend die Polizeistation Frankenberg.

Noch davon ausgehend, dass aufgrund der Hitze der Fahrer eventuell Kreislaufprobleme bekommen habe, setzte sich der Zeuge mit seinem Pkw hinter den MAN in Fahrtrichtung Frankenberg und hielt Kontakt zur Polizeidienststelle. Zwischen Ederbringhausen und Viermünden kam es dann zum Augenkontakt der Streife mit dem Lkw.

Ungeachtet der Kollision mit der Schutzplanke setzte der 23-jährige Trucker seine Fahrt weiter fort, wurde aber von der Polizei überholt und zum Halten gezwungen. Bei der Überprüfung der Fahrzeugpapiere stellten die Beamten eine Alkoholfahne bei dem Herforder fest und führten einen Schnelltest durch. Das Ergebnis lag deutlich über dem zulässigen Promillewert, sodass der Fahrer die Beamten zur Blutentnahme ins Frankenberger Krankenhaus begleiten musste.

Während an dem MAN ein geschätzter Sachschaden von 9000 Euro ermittelt wurde, wird die Reparatur der Leitplanke etwa 2000 Euro kosten. Die Fahrerlaubnis des Truckers wurde von den Beamten beschlagnahmt. (112-magazin) 

-Anzeige-


Publiziert in Polizei
Montag, 16 Juli 2018 17:21

Einbrüche im Hochsauerlandkreis

HOCHSAUERLANDKREIS. Im Hochsauerlandkreis kam es in den vergangenen Tagen zu einigen Einbrüchen.

Olsberg: Unbekannte Täter brachen am Samstag in ein Einfamilienhaus an der Straße "Am Medebach" ein. Zwischen 15.40 Uhr bis 19.30 Uhr hebelten sie eine Tür auf und entwendeten Bargeld und Schmuck. Zeugen setzen sich bitte mit der Polizei in Brilon unter der Telefonnummer 02961/90200 in Verbindung.  

Marsberg: In der Zeit zwischen dem 7. bis zum 13. Juli suchten unbekannte Täter eine Jagdhütte in Giershagen auf. Die Hütte befindet sich abseits im Wald und ist über die Landstraße 870 erreichbar. Nachdem ein Fenster aufgehebelt wurde, durchwühlten die Einbrecher die Zimmer und brachen die Kellertür auf. Mit einer Wasserpumpe, Werkzeugen, alkoholischen Getränken, sowie einer abmontierten Dachrinne konnten die Täter unerkannt flüchten. Hinweise nimmt die Polizei in Marsberg unter der Telefonnummer 02992/902003711 entgegen.  

Arnsberg: Bei einem Einbruch in ein Einfamilienhaus auf der Straße "Breloh" hatten es die Täter auf einen hochwertigen PKW abgesehen. Zwischen Donnerstag, 6 Uhr und Freitag, 19 Uhr, brachen die Einbrecher die Terrassentür auf und entwendeten aus dem Haus Werkzeuge, einen Laptop und den Autoschlüssel, sowie die dazugehörigen Fahrzeugpapiere. Mit dem Auto konnten die Täter anschließend unerkannt flüchten. Bei dem entwendeten Pkw handelt es sich um einen schwarzen Mercedes-Benz GLE 450 4Matic mit dem amtlichen Kennzeichen HSK MK 545. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei in Arnsberg unter der Telefonnummer 02932/90200 in Verbindung zu setzen. (ots/r) 

- Anzeige -


Publiziert in HSK Polizei

KORBACH. Gut vier Wochen nach einer ganzen Serie von derartigen Diebstählen sind in der Kreisstadt erneut Fahrzeugpapiere aus einem Auto gestohlen worden. Außerdem ließ der Dieb in der Nacht zu Dienstag auch einen Rucksack mitgehen.

Das betroffene Fahrzeug, ein schwarzer Mercedes, stand in der Solinger Straße. Wie der unbekannte Täter das Auto geöffnet hat, steht bislang nicht fest. Über den Inhalt des gestohlenen Rucksacks machte die Polizei keine Angaben.

Der Geschädigte hatte sein Fahrzeug am Montag ordnungsgemäß verschlossen auf dem Parkplatz vor seinem Haus abgestellt. Die Polizei ist nun auf der Suche nach möglichen Zeugen. Hinweise nehmen die Ermittler der Polizeistation Korbach unter der Telefonnummer 05631/971-0 entgegen.

Anzeige:

{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Publiziert in Polizei

MEINERINGHAUSEN. Neben mehreren Fällen in der Kernstadt meldet die Polizei nun auch einen Pkw-Aufbruch im Stadtteil Meineringhausen: Dort hat ein Unbekannter einen schwarzen VW Caddy in der Straße Zur Appelallee geknackt.

Der bislang Unbekannte öffnete in der Zeit zwischen Samstag, 15 Uhr, und Montagmorgen, 8 Uhr, das geparkte Fahrzeug gewaltsam und ließ daraus ein mobiles Navigationsgerät, die Fahrzeugpapiere und Bargeld mitgehen. Angaben zur Schadenshöhe machte Polizeisprecher Jörg Dämmer nicht.

Die Polizei ist auf der Suche nach Zeugen. Diese werden gebeten, sich unter der Rufnummer 05631/971-0 auf der Wache in Korbach zu melden.

{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Publiziert in Polizei

KORBACH. Neben zwei Fällen im Korbacher Nordosten sind auch im westlichen Teil der Kreisstadt Autos aufgebrochen worden. Ebenfalls in der Nacht zu Freitag entwendete der Täter dabei unter anderem Fahrzeugpapierte aus drei geknackten Wagen.

Bereits am Freitag berichtete die Polizei von zwei Fällen in der Wolfgang-Medding-Straße und der Straße Auf Lülingskreuz - dort wurde ein Auto aufgebrochen, ein weiteres war unverschlossen. Aus beiden Fahrzeugen nahm der unbekannte Täter Fahrzeugpapiere mit (wir berichteten). Am Samstag berichtete Polizeisprecher Jörg Dämmer dann von drei weiteren Fällen in derselben Nacht: In der Danziger Straße wurde ein schwarzer Volvo, in der Friedrich-Eigenbrod-Straße ein silbergrauer Audi und in der Weizackerstraße ein schwarzer BMW aufgebrochen.

Laut Polizei wurden unter anderem Fahrzeugpapiere, Ausweise und Sonnenbrillen gestohlen. Alle Fälle könnten in Zusammenhang stehen. Die Polizei ist auf der Suche nach möglichen Zeugen. Hinweise nehmen die Ermittler der Polizeistation Korbach unter der Telefonnummer 05631/971-0 entgegen.

{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Publiziert in Polizei

KORBACH. Offenbar auf Fahrzeugpapiere hat es ein unbekannter Dieb abgesehen, der in der Nacht zu Freitag in Korbachs Nordosten zuschlug: Bei zwei Autos griff vermutlich ein und derselbe Täter zu.

Zwei Fälle aus der Nacht zu Freitag wurden der Polizei in Korbach am Morgen gemeldet: in der Wolfgang-Medding-Straße hatte der Täter einen grauen Audi A3 aufgebrochen und daraus die Fahrzeugpapiere entwendet, die im Handschuhfach lagen.

Im anderen musste der Dieb keine Gewalt anwenden, um das Auto zu öffnen: in der Straße Auf Lülingskreuz nur wenige hundert Meter entfernt fand der Unbekannte einen unverschlossenen schwarzen Kia vor, aus dem er mehrere Papiere entwendete, die sich in der Mittelkonsole und dem Handschuhfach befanden.

Wegen der räumlichen Nähe, aber auch wegen der ähnlichen Beute besteht der Verdacht, dass es sich um ein und denselben Täter handelt. Die Polizei bittet mögliche Zeugen, sich unter der Nummer 05631/971-0 telefonisch bei den Ermittlern zu melden.

{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Publiziert in Polizei

BAD WILDUNGEN. Innerhalb weniger Minuten schlugen Diebe in Bad Wildungen zu: Aus einem VW-Golf Cabriolet ließen sie das CD-Radio sowie ein Etui mit den Fahrzeugpapieren mitgehen.

Nach Angaben der Polizei ereignete sich der Vorfall am Samstagabend gegen 20.40 Uhr vor einem Wohn- und Geschäftshaus in der Brunnenstraße in Bad Wildungen. Dort hatte eine 58-Jährige ihren blauen VW-Golf Cabriolet geparkt und war gerade dabei, einige Sachen aus dem Wagen auszuladen.

Als die Frau nach sieben Minuten wieder zu ihrem Auto kam, musste sie feststellen, dass unbekannte Diebe zwischenzeitlich das CD-Radio ausgebaut und gestohlen hatten. Auch ein Etui mit den Fahrzeugpapieren fehlt. Die Polizei in Bad Wildungen sucht Zeugen, Telefon 05621/70900.

{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Publiziert in Polizei

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige