Anzeige der Artikel nach Schlagwörtern: Dachmonteure

Mittwoch, 12 März 2014 14:47

4200 Euro für zwei Stunden Arbeit gefordert

MARBURG-BIEDENKOPF. Angebliche "Dachmonteure" treiben weiterhin im Landkreis ihr Unwesen. Auch am Dienstag waren sie wieder mit ihrem grünem Transporter mit grüner oder silberner Aufschrift unterwegs, dieses Mal in Moischt.

Bei diesem Fall gingen sie vor wie immer: Sie boten die Erneuerung der Dachrinnen an Front und Rückseite eines Hauses für 80 Euro an, arbeiteten dann zwei Stunden und verlangten 4200 Euro. Dieses Mal trafen sie aber auf einen 84-jährigen sehr rüstigen Senior, der auf eine Rechnung bestand und lediglich etwa 300 Euro bezahlte. Die Polizei warnt erneut vor derartigen Haustürgeschäften.

Die Beamten raten: Verträge über Handwerksarbeiten sollten nie an der Haustür abgeschlossen werden. "Holen Sie sich vor einer Auftragserteilung immer Angebote anderer, wenn möglich örtlicher Handwerksbetriebe ein und vergleichen Sie diese in Ruhe. Fragen Sie bei der Handwerkskammer nach, wenn sich unbekannte Firmen bei Ihnen melden", riet Polizeisprecher Martin Ahlich. Im Zweifelsfall solle man die Polizei verständigen.

{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Publiziert in MR Polizei

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige