Anzeige der Artikel nach Schlagwörtern: Birkefehl

Freitag, 25 Oktober 2019 18:31

Pkw und Motorrad prallen zusammen - Hubschrauber

BIRKEFEHL. Schwerer Verkehrsunfall am Freitagnachmittag um kurz vor 16 Uhr in der Birkefehler Ortsmitte: Ein Pkw und ein Motorrad waren kollidiert, der Rettungshubschrauber war im Einsatz.

Die Polizei erklärte, es handele sich um einen Vorfahrtunfall. Demnach sei ein Motorradfahrer von Birkefehl in Richtung Berghausen unterwegs gewesen. Ein Pkw-Fahrer kam zur gleichen Zeit mit seinem Suzuki über die Dammstraße aus Richtung Schameder und wollte nach links auf die Unterdorfstraße einbiegen. Dabei übersah er offenbar den Kradfahrer. Trotz eines Ausweichversuchs des Motorradfahrers konnte dieser einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern und prallte mit dem Pkw zusammen. Der Motorradfahrer stürzte nach dem Aufprall schwer.

Laut Polizei zog der Kradfahrer sich Knochenbrüche zu und wurde nach der Erstversorgung mit dem Siegener Rettungshubschrauber „Christoph 25“ ins Siegener Jung-Stilling-Krankenhaus geflogen. Neben dem Rettungshubschrauber waren zwei Rettungswagen der DRK Wache aus Womelsdorf, der Bad Berleburger Notarzt und zwei Streifenwagen der Polizei im Einsatz. Der Pkw-Fahrer stand laut Polizei unter Schock und wurde ins Krankenhaus Bad Berleburg gebracht. Die Birkefehler Ortsmitte und die Unterdorfstraße, wo der Hubschrauber gelandet war, wurden während der Rettungs- und Bergungsarbeiten etwa eine Stunde lang voll gesperrt. Die Höhe des Sachschadens stand zunächst noch nicht fest. Motorrad und Pkw wurden abgeschleppt.

Publiziert in SI Retter

BAD BERLEBURG. Weil er während der Fahrt eine vom Sitz herunter gefallene Tasche aufhob, hat ein 47-Jähriger das Steuer verrissen und einen Zusammenstoß mit einem anderen Auto verursacht. Schaden: 40.000 Euro.

Der 47-jähriger BMW-Fahrer befuhr am Dienstagnachmittag mit seinem Kombi die K 49 aus Fahrtrichtung Berghausen in Fahrtrichtung Birkefehl. Laut Polizeibericht von Mittwoch befuhr zur selben Zeit ein 33-jähriger Mann aus Kassel mit seinem Audi die K 49 in der Gegenrichtung.

In einem Steigungsstück verrutschte dem 47-Jährigen eine auf dem Beifahrersitz stehende Tasche und fiel dann in den Fußraum des Wagens. Als der Erndtebrücker die Tasche aufheben wollte, verriss er das Lenkrad, geriet auf die Gegenspur und kollidierte mit dem Audi. Beide Fahrer kamen mit Prellungen davon und wurden ins Krankenhaus nach Bad Berleburg eingeliefert. An beiden Autos entstand Totalschaden von insgesamt rund 40.000 Euro.

{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Publiziert in SI Polizei

ERNDTEBRÜCK. Am frühen Samstagmorgen wurde in Erndtebrück eine Zeitungsbotin bei einem Verkehrsunfall verletzt.

Wie die Polizei mitteilte befuhr  ein 20-Jähriger Pkw-Fahrer gegen 4 Uhr mit seinem Pkw die Schamederstraße in Erndtebrück in Richtung Birkefehl. Im Verlauf der Straße kollidierte der Pkw des 20-Jährigen mit einem am Fahrbahnrand stehenden Pkw einer 70-jährigen Zeitungsausträgerin. Die Frau saß zum Unfallzeitpunkt in ihrem Pkw und erlitt bei dem Unfall vermutlich leichte Verletzungen.

Im Rahmen der Unfallaufnahme mussten die eingesetzten Polizeibeamten feststellen, dass der 20-jährige Unfallverursacher stark alkoholisiert war. Ihm wurde durch einen Arzt eine Blutprobe entnommen. Sein Führerschein wurde sichergestellt.

Die beteiligten Pkw mussten abgeschleppt werden. Es entstand Sachschaden in Höhe von circa 10.000,- Euro.

Publiziert in SI Polizei
Dienstag, 22 November 2011 08:33

Führerschein nach Unfallflucht einkassiert

BIRKEFEHL. Eine Lkw-Fahrerin aus Rostock hat beim Abbiegen mit ihrem Gespann eine Bruchsteinmauer beschädigt. Die Truckerin, die sich einfach aus dem Staub machte, wurde wenig später von der Polizei ermittelt - Führerschein weg.

Die Kraftfahrerin beabsichtigte laut Polizeibericht von Dienstag am Montagnachmittag in Birkefehl an der Einmündung Dammstraße/Unterdorfstraße verbotswidrig in die Dammstraße abzubiegen. Um die Einmündung passieren zu können, holte die Frau mit ihrem Fahrzeuggespann weit aus und beschädigte dabei eine Bruchsteinmauer neben der Straße.

Die Rostockerin setzte ihre Fahrt dann unerlaubt fort, ohne sich um den von ihr angerichteten erheblichen Sachschaden von fast 3000 Euro zu kümmern. Die alarmierte Polizei konnte die Unfallflüchtige jedoch bereits wenige Minuten später an einer Firmenanschrift im Altkreis Wittgenstein ermitteln und dann die notwendigen Maßnahmen gegen die Frau einleiten. So wurde ihr Führerschein sichergestellt und ein Strafverfahren gegen sie eingeleitet.

Publiziert in SI Polizei

BIRKEFEHL. Ein schwerer Verkehrsunfall ereignete sich am Mittwoch Nachmittag in der Birkefehler Ortsmitte. Dabei sind vier junge Menschen zum Teil schwer verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, war ein 21-jähriger Mann gegen 13.45 Uhr mit deutlich zu hoher Geschwindigkeit auf der Gefällestrecke von Schameder in Richtung der Birkefehler Ortsmitte unterwegs.

In einer scharfen Linkskurve fuhr der junge Mann mit seinem Audi A4 frontal gegen eine Mauer. Dabei wurde er selbst leicht, seine drei gleichaltrigen Mitfahrer schwer verletzt. An der Einsatzstelle auf der Birkefehler Dammstraße kümmerten sich die DRK-Rettungsteams aus Erndtebrück (mit einem RTW und einem KTW) und aus Bad Berleburg (ein RTW, ein NEF) gemeinsam mit dem Bad Berleburger Notarzt um die Verletzten. Drei von ihnen wurden ins Krankenhaus eingeliefert, ein weiterer ins Kreisklinikum nach Siegen.

Die Löschgruppe Birkefehl musste ausrücken, um ausgelaufenes Öl abzustreuen und aufzufangen, sowie einen Gullyeinfluss abzudichten. Der Pkw wurde beim Aufprall auf die Mauer total zerstört und musste abgeschleppt werden. Die Straße blieb während der Rettungs- und Bergungsarbeiten komplett gesperrt.

Publiziert in SI Retter

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige