Anzeige der Artikel nach Schlagwörtern: Autofahrerin

HOMBERG. Am Dienstag, den 8. Januar kam es auf der Landesstraße 3221 zu einem schweren Verkehrsunfall, bei dem zwei Personen verletzt wurden.

Eine 58-jährige Fahrerin aus Kassel befuhr am Dienstag gegen 14.30 Uhr mit ihrem Pkw die Landesstraße 3221 aus Richtung Gudensberg in Richtung Besse. Ein 29-jähriger Fahrer aus Baunatal befuhr die Landesstraße aus der Gegenrichtung. In einer Rechtskurve kam der 29-Jährige nach links von seiner Fahrspur ab und stieß frontal mit dem entgegenkommenden Pkw der 58-Jährigen zusammen. Hierbei wurde die 58-jährige Fahrerin in ihrem Pkw eingeklemmt.

Durch die Rettungskräfte wurde die eingeklemmte Fahrerin aus ihrem Pkw befreit und mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus nach Kassel geflogen. Der 29-jährige Unfallverursacher wurde ebenfalls verletzt und ins Krankenhaus nach Fritzlar gebracht.

Beide Pkw erlitten einen Totalschaden mit einem Gesamtschaden in Höhe von ca. 15.000 Euro. Die Landesstraße 3221 war zeitweise voll gesperrt und der Verkehr wurde umgeleitet. (ots/r)

- Anzeige -


Publiziert in HR Polizei
Donnerstag, 25 Oktober 2018 13:41

Seniorin fährt in Schaufensterscheibe

PADERBORN. Glimpflich verlief ein Verkehrsunfall am Mittwochmittag in der Stadtheide, als eine Autofahrerin in die Schaufensterscheibe einer Bäckerei fuhr.

Weder die Fahrzeugführerin noch zwei Kunden, die an einem Tisch hinter der Scheibe gesessen hatten, wurden bei dem Unfall verletzt. Die 79-Jährige hatte gegen 11.55 Uhr den Bayernweg befahren. In Höhe einer dortigen Bäckerei wollte sie ihren Mazda in einer Parkbox abstellen, um anschließend Brot zu kaufen. Dabei gelang es ihr nicht den Kleinwagen zum Stehen zu bringen. Sie fuhr über den Gehweg und prallte frontal gegen die Schaufensterscheibe. Das Auto fuhr etwa einen Meter in den Laden hinein, bevor es zum Stillstand kam. Die alte Dame konnte sich anschließend nicht erklären, wie es zu dem Unfall kommen konnte.

Der Sachschaden dürfte sich auf mehrere tausend Euro belaufen. (ots/r)

- Anzeige -


Publiziert in PB Polizei
Mittwoch, 27 Januar 2016 07:36

Autofahrerin gesucht

BESTWIG. Wie der Polizei erst kürzlich bekannt wurde, ist es bereits am Mittwoch, den 13. Januar 2016, in Bestwig zu einem Verkehrsunfall gekommen. Dort wollte ein 14 Jahre alter Jugendlicher gegen 18.30 Uhr an der Ampelanlage an der Bundesstraße/Heringhauser Straße bei grünem Licht für Fußgänger die Bundesstraße überqueren. Zeitgleich, so schilderte der 14 jährige, bog eine Autofahrerin von der Heringhauser Straße nach links auf die Bundestraße in Richtung Meschede ab.

Es kam zu einem leichten Zusammenstoß zwischen dem Fußgänger und dem Pkw der Frau. Diese hielt sofort an und kümmerte sich um den 14 jährigen. Da dieser aber angab unverletzt zu sein und es auch zu keinen Sachschäden gekommen war, trennten sich die Wege wieder.

Später stellte sich dann aber heraus, dass der Jugendliche leichte Verletzungen erlitten hatte. Daher sucht das Verkehrskommissariat jetzt nach der Autofahrerin. Diese wurde beschrieben als etwa 175 Zentimeter groß mit blonden Haaren. Ihr Auto soll rot sein. Weitere Informationen liegen bislang nicht vor.

Diese Autofahrerin und weitere Zeugen werden gebeten, unter der Telefonnummer 0291/90200 Kontakt mit der Polizei Meschede aufzunehmen.

Quelle:ots/r

{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
< /script>
< script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
< /script>
{/source}

Publiziert in HSK Polizei
Dienstag, 26 Januar 2016 15:00

Autofahrerin schwer verletzt

OLSBERG. Bei einem Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 480 ist am Montagmittag eine Autofahrerin schwer verletzt worden. Die 56-jährige fuhr gegen 11.45 Uhr auf der Strecke von Assinghausen in Richtung Olsberg. Als sie die Einmündung der L742 gerade passiert hatte, verlor sie die Kontrolle über ihr Auto. Dieses kam ins Schleudern und prallte dann in eine Böschung neben der Straße.

Dabei erlitt die 56-jährige so schwere Verletzungen, dass sie in ein Krankenhaus gebracht werden musste. Zum Unfallzeitpunkt befand sich die Frau alleine in dem Pkw. Aufgrund der Beschädigungen musste das Auto vom Unfallort abgeschleppt werden. Den Sachschaden taxiert die Polizei auf etwa 2.500,- Euro. Die Ursache des Verkehrsunfalls ist bislang noch ungeklärt und aktuell Inhalt der Ermittlungen des Verkehrskommissariats. Mögliche Unfallzeugen, die der Polizei bislang nicht bekannt sind, werden gebeten, unter 02961/90200 Kontakt mit der Polizei Brilon aufzunehmen.

Quelle: ots/r

Anzeige:{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
< /script>
< script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
< /script>
{/source}

Publiziert in HSK Polizei

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige