Nicht aufgepasst: Drei Autos bei Unfall beschädigt

Donnerstag, 01 September 2016 14:13 geschrieben von

BAD AROLSEN. Unachtsamkeit ist die Ursache für einen Auffahrunfall, bei dem in Bad Arolsen drei Autos beschädigt wurden. Die drei Beteiligten kamen bei dem Unfall am Mittwochnachmittag mit dem Schrecken davon.

Wie die Arolser Polizei am Donnerstag berichtete, waren am Vortag gegen 15.10 Uhr drei Autos hintereinander auf der Großen Allee in Richtung Wetterburger Straße unterwegs. Als die Fußgängerampel in Höhe Schlossstraße betätigt wurde und auf rotes Licht umsprang, hielten die vorderen beiden Fahrzeuge an. Die dritte Fahrerin, eine 56 Jahre alte Frau aus Breuna, bemerkte dies zu spät und rammte mit ihrem VW Fox den bereits stehenden BMW Kombi eines 32-jährigen Arolsers. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der BMW gegen den vorn stehenden Mercedes einer 50 Jahre alten Volkmarserin katapultiert.

Die beiden Frauen und der Mann in den drei Autos blieben bei dem Auffahrunfall unverletzt. Den Gesamtschaden an den drei Autos schätzte die Polizei auf 7000 Euro. Davon entfallen je 1500 Euro auf den vorderen und hinteren Wagen. Am Auto in der Mitte entstand ein Schaden von 4000 Euro - der BMW war sowohl am Heck als auch an der Front beschädigt. (pfa) 

Anzeige:

{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Letzte Änderung am Donnerstag, 01 September 2016 14:39

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige