Gegen Auto und Verteilerkasten: Flucht nach Unfall

Dienstag, 15 März 2016 15:03 geschrieben von

KORBACH. Vermutlich mit einem roten Wagen ist ein Unbekannter erst gegen ein geparktes Autos und dann gegen einen Kabelverteilerkasten geprallt. Nach dem Unfall in der Nacht zu Dienstag machte sich der Fahrer aus dem Staub.

Die Korbacher Polizei ermittelt nach dem Vorfall in der Goethestraße wegen unerlaubten Entfernens von der Unfallstelle. Der Unfall mit anschließender Flucht passierte irgendwann in der Zeit zwischen 0.30 und 6.30 Uhr. Der Spurenlage zufolge kam der Autofahrer vom Südring her und war auf der Goethestraße in Richtung Friedrich-Bangert-Straße unterwegs. In Höhe der Hausnummer 8 stieß der Unbekannte mit seinem Wagen gegen ein am Fahrbahnrand geparktes Auto. Wenig später krachte er noch gegen einen Verteilerkasten am gegenüberliegenden Fahrbahnrand.

Um den entstandenen Schaden kümmerte sich der Verursacher nicht. Den Unfallspuren nach zu urteilen, müsste der flüchtige Wagen sowohl an der linken als auch an der rechten Front beschädigt sein. Wegen der aufgefundenen Farbspuren gehen die Ermittler der Korbacher Polizeistation davon aus, dass es sich bei dem flüchtigen Wagen um ein rotes Auto handelt. Wer Angaben zum Unfall selbst oder zu einem frisch an der Front unfallbeschädigten Auto machen kann, der wendet sich an die Wache in der Pommernstraße unter der Rufnummer 05631/971-0.

{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Letzte Änderung am Dienstag, 15 März 2016 15:34

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige