Über Auspuff gefahren - Zeugen gesucht

Samstag, 05 November 2011 18:20 geschrieben von

BAD WILDUNGEN. Ein 20 Jahre alter Wildunger ist auf dem Stadtring mit seinem BMW über einen verlorenen Auspuff gefahren. Dabei wurde der Unterboden seines Wagens beschädigt. Wer das Endstück des Auspuffs verloren hatte, wusste die Polizei am Samstag nicht.

Zu dem Vorfall war es am Freitagabend auf dem Eselspfad in Höhe der Einmündung zur Stresemannstraße gekommen, wie die Wildunger Ordnungshüter am Sonnabend gegenüber 112-magazin.de berichteten. Ein 20-Jähriger befuhr den Stadtring in Richtung Waldschmidtstraße/Odershäuser Straße, als er gegen 22 Uhr in einer scharfen Kurve über das Hindernis fuhr. Beim Nachsehen stellte sich heraus, dass es sich um das Endstück eines Auspuffs handelte. Ein Rückschluss auf ein bestimmtes Automodell sei nicht möglich gewesen, erklärte einer der Wildunger Polizisten.

Die Beamten setzen nun auf mögliche Zeugen oder aufmerksame Bürger, die in ihrer Nachbarschaft nach Freitagabend ein Auto mit lautem Auspuff bemerkt haben und Angaben zum Fahrer oder Kennzeichen machen können; gefragt seien auch Autohäuser oder Ersatzteilhändler, die ab Samstagmorgen einen Auspuff oder ein Endstück verkauft beziehungsweise montiert haben und ebenfalls Angaben zum Kunden machen könnten. Wer der Wildunger Polizei und damit dem 20-Jährigen helfen kann, damit er nicht auf seinem Schaden sitzen bleib, meldet sich bei der Wache unter der Rufnummer 05621/70900.

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige