Schon wieder Edelstahldiebe in Kläranlage

Mittwoch, 25 September 2013 12:41 geschrieben von

SACHSENHAUSEN. Zum dritten Mal innerhalb weniger Wochen haben Edelstahldiebe in einer Kläranlage im Landkreis zugeschlagen und Metall im Wert von mehreren zehntausend Euro gestohlen. Wie in den vergangenen Fällen in Reddighausen und Haine wurden aktuell in der Kläranlage bei Sachsenhausen zahlreiche Bleche und Roste entwendet.

Laut Polizeibericht von Mittwoch stellten Mitarbeiter der Stadt Waldeck am Dienstagmorgen fest, dass unbekannte Diebe im Laufe der Nacht in die Kläranlage zwischen Sachsenhausen und Nieder-Werbe eingebrochen waren. Die Täter hatten gewaltsam ein kleines Tor geöffnet und anschließend das Hauptzufahrtstor aufgehebelt. Vermutlich befuhren sie dann mit einem geeigneten Fahrzeug das Gelände der Kläranlage und legten mit der Arbeit los.

Die Täter schraubten etwa 80 gefalzte Edelstahlabdeckbleche im Format 100 mal 55 Zentimeter ab. Zusätzlich erbeuteten sie noch 240 Meter Kupferkabel und 14 verzinkte, jeweils ein mal einen Meter große Gitterroste.

Wie in den vorangegangenen Fällen in Hatzfeld-Reddighausen und Allendorf-Haine liegt der Schaden in fünfstelliger Höhe. Die Korbacher Polizei ist auf der Suche nach möglichen Zeugen. Diese werden gebeten, sich bei der Polizeistation in Korbach zu melden, die Telefonnummer lautet 05631/971-0.


112-magazin.de berichtete auch über die beiden genannten Fälle:
Edelstahldiebe in Kläranlage: 50.000 Euro Schaden (09.09.2013)
Erneut Edelstahlbleche aus Kläranlage geklaut (13.09.2013)

{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Letzte Änderung am Mittwoch, 25 September 2013 12:56

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige