Anzeige der Artikel nach Schlagwörtern: Uttershausen

WABERN. Bei einem Arbeitsunfall in einem Beton- und Pflasterwerk in Uttershausen ist ein 48-jähriger Arbeiter schwer verletzt worden. Die Besatzung eines Rettungshubschraubers flog ihn in eine Klinik nach Kassel.

Der Mann aus Aschersleben geriet am Samstagmittag auf nicht bekannte Weise in eine laufende Maschine und wurde darin schwer verletzt. Ein Kollege wurde durch Hilferufe auf den Arbeitsunfall aufmerksam und befreite den Verletzten aus der Maschine. Der Verletzte wurde wegen seiner schweren Verletzungen mit einem Rettungshubschrauber in das Kasseler Rot-Kreuz-Krankenhaus geflogen.

Das Amt für Arbeitsschutz hat die Ermittlungen vor Ort übernommen. (ots/pfa) 

Anzeige:


{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Publiziert in HR Polizei
Mittwoch, 15 Mai 2013 19:48

Geld und zwei Autos aus Kieswerk geklaut

UTTERSHAUSEN. Zwei ältere Autos und Münzgeld in nicht bekannter Höhe haben unbekannte Täter bei einem Einbruch in das Kieswerk Uttershausen erbeutet. Allein der Sachschaden beträgt 5000 Euro.

Die unbekannten Täter hatten zwischen Dienstag, 22 Uhr, und Mittwochfrüh, 5 Uhr, den Zaun des Geländes überstiegen und begaben sich zum Bürogebäude. Hier brachen sie die Eingangstür auf und gelangten dann in die verschiedenen Räume, wo sie weitere Türen und Schreibtische aufbrachen.

In einem Aufenthaltsraum brachen sie den Getränkeautomaten auf und entwendeten das vorhandene Münzgeld. Im Umkleideraum brachen sie die Schränke der Mitarbeiter auf und durchsuchten diese - ob daraus etwas entwendet wurde, steht zurzeit nicht fest.

Weiterhin entwendeten die Täter noch zwei Autos von dem Gelände, es handelt sich um einen VW mit dem amtlichen Kennzeichen KS-DY 948 und einen Skoda mit dem amtlichen Kennzeichen KS-RA 257. Der Wert der Fahrzeuge ist zurzeit nicht bekannt. Zum Verlassen des Geländes mit den Autos öffneten die Täter gewaltsam ein elektrisches Rolltor. Der entstandene Sachschaden beträgt 5000 Euro. Hinweise auf die Täter oder zum Verbleib der Autos erbittet die Polizeistation in Fritzlar, Telefon 05622/99660.

{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Publiziert in HR Polizei

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige