Anzeige der Artikel nach Schlagwörtern: Sprayer

BAD AROLSEN. In der Nacht von Samstag auf Sonntag beschädigte ein Unbekannter gleich drei Autos in der Berliner Straße in Mengeringhausen mit Farbe.

Alle drei Autos standen auf einer Parkfläche vor einem Haus in der Berliner Straße. Bei allen Autos sprühte er graue Farbe auf die Rückleuchten, teilweise waren auch die Spiegel betroffen. An zwei Autos sprühte er zudem in einer Größe von etwa 120 cm mal 40 cm die Buchstaben "AFD" auf die Heckscheiben.

Die Polizei ist auf der Suche nach Zeugen. Hinweise nimmt die Polizeistation Bad Arolsen unter der Rufnummer 05691/97990 entgegen.

Publiziert in Polizei
Montag, 08 Februar 2021 12:54

Sole und Dü auf Hausfassaden aufgesprüht

KORBACH. Ein oder mehrere unbekannte Täter beschmierten in der Nacht von Samstag auf Sonntag, vermutlich im Zeitraum zwischen 1 Uhr und 8 Uhr, mehrere Häuser in der Innenstadt. Der Streifzug führte von der Wildunger Landstraße, in die Tränke- und Grabenstraße. Insgesamt wurden fünf Häuser mit den Schriftzügen "Sole" und "Dü" in roter und grauer Farbe beschmiert. Der Sachschaden wird auf mehrere Tausend Euro geschätzt.

Was die Täter genau mit dem Kürzel "Dü" für Datenübertragung und "Sole" für Kochsalzlösung der Bevölkerung in Korbach mitteilen möchten, konnten die Beamten der Polizeistation nicht entschlüsseln. Daher bitten die Ermittler der Korbacher Polizei um kurze Kontaktaufnahme (P.-Ausweis mitbringen) der Sprayer. Auch Zeugen, die mit Hinweisen zur Aufklärung beitragen können, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 05631/9710 zu melden.

Publiziert in Polizei
Dienstag, 08 September 2020 19:25

Polizei deckt Straftaten in Mengeringhausen auf

BAD AROLSEN. Ermittler der Polizeistation Bad Arolsen konnten Straftaten aufdecken, die sich im Juli dieses Jahres in Mengeringhausen ereignet haben. Unbekannte Täter hatten Häuser und Autos besprüht und dabei Sachschäden von mehreren Tausend Euro verursacht.

Insgesamt 14 Farbschmierereien, die sich in der Nacht vom 28. Juli auf den 29. Juli 2020 ereigneten, konnten aufgeklärt werden. Die Täter waren in der Nacht mit pinker Sprühfarbe unterwegs gewesen und hatten an Hauswänden, Haustüren, Garagentoren, Gartenmauern, Pflastersteinen und Autos die Buchstaben "bbb", "sd" sowie Herzsymbole gesprüht (112-magazin.de berichtete darüber, hier klicken). Die Ermittler der Polizeistation Bad Arolsen konnten anschließend mit Hilfe von Zeugen zwei 17-Jährigen vierzehn Straftaten nachweisen. Durch Videoaufnahmen eines Zeugen, die die Täter bei den Tatausführungen zeigen und Personenbeschreibungen zwei weiterer Zeugen, konnten die beiden Jugendlichen identifiziert werden.

Auch eine Spraydose, mit der die Farbschmierereien ausgeführt wurden, wurde aufgefunden und bei der Polizei abgegeben. In ihren Vernehmungen geben die Sprüher die Taten zu und müssen sich nun wegen gemeinschaftlich begangener Sachbeschädigungen verantworten. 

-Anzeige-


Publiziert in Polizei

BAD WILDUNGEN. Beamte der Polizeistation Bad Wildungen konnten in den letzten Tagen zahlreiche Sachbeschädigungen durch Graffiti im Stadtgebiet aufklären.

Im Zeitraum vom 11. bis zum 28. Februar hatten zunächst unbekannte Täter an insgesamt 14 verschiedenen Tatorten Graffiti an Gebäudewänden, Fahrzeugen, Verteilerkästen und Ausstellungstafeln aufgesprüht. Als "Tags" benutzten die Täter fast ausschließlich die Worte "Ghost" und "Dope". Die Ermittlungen der Polizei Bad Wildungen ergaben Tatverdächtigungen gegen vier Kinder bzw. Jugendliche aus Bad Wildungen, die teilweise auch geständig sind. Der Gesamtschaden wurde auf etwa 15.000 Euro geschätzt.

Mögliche weitere Geschädigte werden gebeten, sich bei der Polizeistation Bad Wildungen unter der Telefonnummer 05621/70900 zu melden.(ots/r)

-Anzeige-




Publiziert in Polizei
Donnerstag, 20 Dezember 2018 13:53

Sprayer im Parkhaus aktiv

FRANKENBERG. Im Tatzeitraum vom 11. bis  17. Dezember, kam es in Frankenberg im Parkhaus an der Uferstraße, zu mehreren Farbschmierereien. Unbekannte haben Wände und Decken mit Graffitis und Parolen beschmiert. Der Sachschaden beträgt 500 Euro.

Hinweise, die zur Aufklärung der Tat beitragen können, nimmt die Polizeistation Frankenberg unter der Telefonnummer 06451/72030 entgegen. (ots/r)

-Anzeige-


Publiziert in Polizei

KORBACH. Ein Sprayer besprühte in der Nacht zu Dienstag die Rückfronten von einem Mehrgaragenbau in der Kölner Straße in Korbach. Der Täter richtete einen Schaden in Höhe von 1000 Euro an.

Während der Nacht hörte und sah keiner der Bewohner etwas Auffälliges, daher ist die Polizei nun auf der Suche nach Zeugen.

Wer hat von Montag auf Dienstag auffällige Beobachtungen im Bereich der Kölner Straße gemacht? Wer hat Fahrzeuge gesehen, die in der Nacht für eine kurze Zeit geparkt wurden und anschließend wieder wegfuhren?

Hinweise bitte an die Polizeistation Korbach unter der Telefonnummer 05631/9710. (ots/r)

- Anzeige -


Publiziert in Polizei
Mittwoch, 18 April 2018 15:57

Haus besprüht - Polizei sucht Zeugen

ROSENTHAL. Am Dienstagmorgen bemerkte der Besitzer eines Einfamilienhauses in der Straße "Obertor" das ein Unbekannter im Laufe der Nacht eine Wand seines Hauses mit silbergrauer Farbe besprüht hat. Auch ein Zaun im Hainbachsweg wurde geringfügig besprüht. Der Schaden wird auf einen dreistelligen Betrag geschätzt.

Die Polizei ist auf der Suche nach Zeugen. Hinweise nimmt die Polizeistation in Frankenberg unter der Telefonnummer 06451/72030 entgegen. (ots/r)

Anzeige:


Publiziert in Polizei
Dienstag, 17 April 2018 14:22

Sprayer in Volkmarsen aktiv

VOLKMARSEN. Im Laufe des Wochenendes waren unbekannte Randalierer an einer Baustelle im Mühlenweg aktiv. Sie besprühten die Scheiben, den Sitz und das Cockpit eines Radladers mit gelbem Markierungsspray. Dadurch verursachten sie einen Sachschaden, er auf mehrere Hundert Euro geschätzt wird.

Die Polizei ist auf der Suche nach Zeugen. Hinweise nimmt die Polizeistation Bad Arolsen unter der Rufnummer 05691/97990 entgegen (ots/r)

Anzeige:


Publiziert in Polizei
Montag, 26 März 2018 11:20

Sachbeschädigungen an Windkraftanlage

BAD AROLSEN. Im Laufe des Wochenendes wurden an der Baustelle Windkraftanlage Helsen im Bereich der Eilhäuser Straße Baumaschinen und ein Bürocontainer beschädigt. Die Schäden wurden zu Arbeitsbeginn am Montagmorgen entdeckt und der Polizei gemeldet. Die bislang unbekannten Sprayer besprühten Baumaschinen mit Markierspray, schlugen Scheiben ein und rissen einen Rollladen ab. Auf mehrere Tausend Euro beläuft sich der Schaden an der Anlage. Die Polizei ist auf der Suche nach Zeugen und bittet die Bevölkerung um Mithilfe.

Hinweise nimmt die Polizeistation Bad Arolsen unter der Telefonnummer 05691/97990 entgegen. (ots/r)

Anzeige:



Publiziert in Polizei
Dienstag, 16 Januar 2018 06:24

Jugendliche Sprayer am Bahnhof erwischt

VÖHL. Am Freitag gegen 22.15 Uhr, erwischte die Polizei zwei Jugendliche auf frischer Tat bei Sachbeschädigungen durch Sprayen im Vöhler Ortsteil Schmittlotheim.

Im Rahmen von Verkehrsmaßnahmen befanden sich Polizisten im Bereich der Bundesstraße 252 bei Schmittlotheim. Dabei bemerkten sie auffälliges Licht von Taschenlampen im Bereich des Bahnhofgeländes. Bei einer Nachschau konnten die Beamten schließlich beobachten, wie zwei Jugendliche eine Betonwand mit Farbe beschmierten. Die 16 und 17 Jahre alten Schmittlotheimer wurden zunächst festgehalten. Eine Streife der zuständigen Polizeistation Frankenberg wurde informiert und nahm die Jugendlichen zur Identitätsfeststellung mit zur Polizeistation.

Beide gaben die Farbschmierereien zu, die Spraydosen konnten noch am Tatort sichergestellt werden. Einer der beiden Jugendlichen stand deutlich unter Alkoholeinfluss. Nachdem die "Sprayer" in den Vernehmungen Geständnisse abgelegt hatten, wurden sie in die Obhut von Erziehungsberechtigten übergeben. Auf sie wartet neben möglicher zivilrechtlicher Ansprüche ein Strafverfahren wegen gemeinschädlicher Sachbeschädigung. Der Sachschaden beträgt nach ersten Schätzungen rund 1000 Euro. (ots/r)

Anzeige:


Publiziert in Polizei
Seite 1 von 5

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige