Anzeige der Artikel nach Schlagwörtern: L 755

ALTENBEKEN. Am Freitag befuhr eine 21-jährige Motorradfahrerin die Landstraße 755 in Richtung Langeland, wo es zu einem Unfall kam.

In einer Haarnadelkurve verlor sie, vermutlich durch einen Fahrfehler bedingt, die Kontrolle über das Kraftrad und stürzte auf die Fahrbahn. Sie rutschte mit dem Motorrad in eine angrenzende Böschung und blieb dort bis zum Eintreffen der Rettungskräfte liegen.

Schwerverletzt wurde die Motorradfahrerin mit einem Rettungswagen in ein Paderborner Krankenhaus gebracht. Am Motorrad entstand ein erheblicher Sachschaden. (ots/r)

- Anzeige -


Publiziert in PB Polizei

ALTENBEKEN. Nach einem Verkehrsunfall am Freitag auf der Landstraße 755 zwischen Altenbeken und Langeland schwebt ein 27-jähriger Motorradfahrer in Lebensgefahr.  

Der Suzuki GSX-Fahrer aus Düsseldorf fuhr gegen 12.15 Uhr auf der kurvigen Landstraße von Langeland nach Altenbeken. In der ersten Straßenkehre nach der Kreisgrenze geriet der Motorradfahrer vermutlich infolge nicht angepasster Geschwindigkeit in den Gegenverkehr. Er kollidierte mit dem hinteren linken Seitenteil eines entgegenkommenden VW Touran einer 58-jährigen Frau.

Nach der Kollision stürzte der Motorradfahrer und schleuderte gegen die Front eines weiteren VW Touran, mit dem ein 47-jähriger Mann in Richtung Langeland fuhr. Der Motorradfahrer blieb lebensgefährlich verletzt liegen. Aufgrund der schweren Verletzungen forderte der eingesetzte Notarzt einen Rettungshubschrauber an.

Jedoch konnte der Hubschrauber an der Unfallstelle nicht landen, sodass der Patient mit einem Rettungswagen zum Landeplatz nahe des Bahnhofs Langeland gefahren werden musste. Mit dem Helikopter kam der Verletzte in eine Klinik nach Bielefeld.

Am Motorrad entstand Totalschaden, beide Autos wurden beschädigt. Der Gesamtschaden liegt bei rund 25.000 Euro. Die Landstraße 755 musste zur Unfallaufnahme und Beseitigung von ausgelaufenem Öl für fast drei Stunden gesperrt werden. (ots/r)

- Anzeige -


Publiziert in PB Polizei
Donnerstag, 18 Juni 2015 17:51

62 Jährige vermisst: Zeugen mit KB-Auto gesucht

HÖXTER/WALDECK-FRANKENBERG. Vielleicht können die Insassen eines Wagens mit KB-Kennzeichen helfen, einen Vermisstenfall im Nachbarkreis Höxter zu klären: Dort fehlt von einer 62-Jährigen jede Spur. In der Nähe der Stelle, an der die Frau zuletzt gesehen wurde, war zu dieser Zeit ein in Waldeck-Frankenberg zugelassener Wagen geparkt.

Eine 62-jährige Frau aus Höxter wird seit vergangenem Donnerstag, 11. Juni, vermisst. Die Frau ist etwa 1,65 Meter groß und circa 85 Kilogramm schwer. Sie hat kurze dunkelrot gefärbte Haare. Am Tag ihres Verschwindens trug die 62-Jährige eine dunkle Hose und eine dunkelrote Sommerjacke. Die Frau ging an einem Rollator und hatte eine Handtasche bei sich.

Die 62 Jährige wurde zuletzt vor einer Woche zwischen Lütmarsen und Ovenhausen gesehen. Die umfangreiche Fahndung der Polizei im Kreis Höxter blieb bislang ohne Erfolg. In diesem Zusammenhang bittet die Polizei die Fahrer von zwei Autos, sich bei den Ermittlern zu melden. Ein VW Golf mit KB-Kennzeichen und ein weiteres Fahrzeug waren am vergangenen Donnerstag gegen 13 Uhr an der Zufahrt zur Schutzhütte Lütmarsen/Landstraße 755 abgestellt.

Die Fahrer dieser beiden Autos werden gebeten, sich mit der Polizei in Höxter in Verbindung zu setzen, auch dann, wenn sie die vermisste Frau nicht gesehen haben. Die Rufnummer lautet 05271/9620.

{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Publiziert in Polizei

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige