Anzeige der Artikel nach Schlagwörtern: Kniebrecher

BRAUNSEN. Zwei aus noch unbekannten Gründen ausgelöste Airbags haben einen außergewöhnlichen Unfall mit einer Verletzten, zwei beschädigten Autos und einem eingebeulten Garagentor ausgelöst.

Nach Polizeiangaben von Donnerstag kam es am Dienstagmorgen gegen 9.45 Uhr zu dem Unfall in der Straße Kniebrecher im Arolser Stadtteil Braunsen. Eine 46 Jahre alte Frau fuhr den Angaben zufolge mit ihrem Cabrio-Kleinwagen rückwärts aus ihrer Grundstückseinfahrt. Auf der Straße wartete die Frau darauf, dass ihre Tochter das Tor der Grundstückszufahrt schloss. Dabei hatte sie den ersten Gang eingelegt und die Kupplung getreten. Der Motor lief.

Plötzlich, so ein Polizist der Arolser Station, seien aus ungeklärten Gründen die Airbags auf Fahrer- und Beifahrerseite aufgeplatzt. Dadurch zog sich die 46-Jährige Prellungen im Gesicht zu. Vor Schreck rutschte die Frau von der Kupplung, der Wagen setzte sich bergab in Bewegung. Die Frau geriet den Angaben zufolge in Panik und sprang aus dem fahrenden Wagen. Dabei erlitt sie weitere Prellungen.

Der Kleinwagen, dessen Motor nach wie vor lief, fuhr im ersten Gang herrenlos über die Grundstückseinfahrt des Nachbarhauses und anschließend 50 Meter die steile Straße hinunter, fuhr weitere 50 Meter durch ein Getreidefeld, anschließend durch einen Graben und prallte schließlich nach weiteren 15 Metern gegen ein Garagentor. Dieses Tor wurde durch die Wucht des Aufpralls so stark eingedrückt, dass ein in der Garage stehender Kleinwagen beschädigt wurde. An der Garage endete die Fahrt des Wagens, der Motor ging aus.

Die verletzte 46-Jährige wurde zur weiteren Untersuchung und ambulanten Behandlung ins Bad Arolser Krankenhaus gebracht. Um den Grund für das Auslösen der beiden Airbags herauszufinden, soll der Wagen untersucht werden. Der Gesamtschaden beläuft sich laut Polizei auf rund 8000 Euro.

{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Publiziert in Polizei

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige