Anzeige der Artikel nach Schlagwörtern: Intercity

Montag, 13 Oktober 2014 19:36

Mann hantiert mit Vorderlader im Intercity

MARBURG. Mit einer historischen Vorderlader-Pistole hat ein 28-Jähriger in einem Intercity vom Gießen nach Kassel hantiert. Eine Zugbegleiterin informierte die Polizei.

Laut Polizeibericht von Montag war der Mann aus Sassenburg im niedersächsischen Landkreis Landkreis Gifhorn am Sonntag gegen 10 Uhr unterwegs von Mittel- nach Nordhessen. Da die Zugbegleiterin nicht wusste, ob die Waffe funktionsfähig war, rief sie sicherheitshalber die Polizei. Eine Streife der Marburger Polizei stellte die Waffe bei der Ankunft in der Universitätsstadt sicher und übergab sie anschließend den Kollegen vom Bundespolizeirevier Gießen.

Einer ersten Überprüfung zufolge war die historische Waffe nicht mehr schussfähig. Ob dies aber tatsächlich der Fall ist, muss noch geprüft werden. Der 28-Jährige durfte nach den polizeilichen Maßnahmen seine Fahrt fortsetzen, allerdings ohne seinen Vorderlader.

Vier Züge verspäteten sich wegen des Vorfalles um jeweils zehn Minuten. Gegen den Mann aus dem Landkreis Gifhorn wurde ein Ordnungswidrigkeitsverfahren wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz eingeleitet. Was der 28-Jährige mit seinem Handeln bezwecken wollte, blieb offen.

{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Publiziert in MR Polizei

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige