Anzeige der Artikel nach Schlagwörtern: Hauswand

BAD WILDUNGEN. Führerlos hat sich  am 11. März ein silbergrauer VW Golf auf einem abschüssigen Parkplatz in Bewegung gesetzt und war gegen eine Hauswand gekracht - am Pkw und an der Hauswand entstand Sachschaden.

Wie die Polizei auf Nachfrage mitteilt, ereignete sich der Alleinunfall am Donnerstag gegen 11 Uhr auf dem Parkplatz eines Mehrfamilienhauses in der Ostpreußenstraße in Bad Wildungen. Dort hatte der Halter (72) seinen Golf vorwärts geparkt, ohne einen Gang einzulegen - auch die Handbremse war nicht angezogen. Der Wagen setzte sich rückwärts in Bewegung, überquerte den Bierweg und schlug mit dem Heck in die Fassade eines Hauses ein.

Mit einem Schreck kamen die Bewohner des Hauses davon, der Halter des silbergrauen Golfs wurde von der Polizei aufgesucht und über das Malheur informiert.

-Anzeige-

 

Publiziert in Polizei

KORBACH. Sachschaden von rund 5000 Euro hat eine Frau aus Korbach am heutigen Mittwochmorgen verursacht, als sie mit ihrem Pkw in die Fassade der Hauerhalle gefahren war.

Nach Angaben der Polizei ereignete sich der Unfall gegen 9.45 Uhr auf der Hauer. Eine 87 Jahre alte Frau war mit ihrem silbergrauen Polo auf die Parkfläche vor die Hauerhalle gefahren, um Schwimmen zu gehen. Dabei muss die Seniorin das Gaspedal mit dem Bremspedal verwechselt haben. Sie stieß frontal mit ihren Volkswagen in die Gebäudemauer, sodass die Airbags aufgingen. Mit leichten Verletzungen konnte die Korbacherin das Auto verlassen.

An dem Gebäude entstand Sachschaden von 1000 Euro. Der schon in die Jahre gekommene, silbergraue Polo, wurde im Frontbereich erheblich beschädigt - mit wirtschaftlichem Totalschaden musste der Wagen abgeschleppt werden. (112-magazin)

-Anzeige-


Publiziert in Polizei
Dienstag, 08 Oktober 2019 09:25

Zigarettenautomat von Hauswand gerissen

WALDECK. In der Nacht von Samstag auf Sonntag, zwischen 1.30 Uhr  und 2 Uhr, hebelten unbekannte Täter in Netze in der Edertalstraße, vermutlich mit einer Brechstange, einen Zigarettenautomaten von der Hauswand ab.

Ein aufmerksamer Anwohner hatte Geräusche wahrgenommen und nachgeschaut. Er sah aber nur noch wie mehrere Personen den Zigarettenautomaten auf die Ladefläche eines Pritschenwagens warfen und ohne Licht in Richtung Bad Wildungen davonfuhren.

Gleichzeitig war noch ein dunkler Kombi, ebenfalls ohne Licht, in die gleiche Richtung gefahren. Beide Fahrzeuge schalteten ihr Licht erst verspätet ein. Der Schaden an der Hauswand beträgt mehrere hundert Euro. Der Wert des Zigarettenautomaten liegt derzeit nicht vor. Hinweise die zur weiteren Aufklärung beitragen können, nimmt die Polizeistation Korbach unter der Telefonnummer 05631/9710 entgegen. (ots/r)

-Anzeige-


Publiziert in Polizei

KASSEL. Jugendliche haben am späten Dienstagabend versucht, in der Kasseler Unterneustadt einen Ford Transit zu klauen.

Ihre Fahrt endete jedoch noch auf dem Parkplatz, auf dem der Kleintransporter abgestellt war. Die jugendlichen Täter fuhren dort vor eine Hauswand und kamen nicht mehr weiter. Ihre Flucht zu Fuß endete dann mit der Festnahme durch die Polizei.  

Wie ein aufmerksamer Zeuge gegen 22.30 Uhr der Leitstelle der Polizei über den Notruf 110 mitteilte, hörte er das Geräusch eines alten Diesels auf einem Parkplatz in der Christophstraße und unmittelbar danach einen lauten Knall. Beim Versuch, einen Ford Transit zu klauen, haben die Täter beim Rangieren das Fahrzeug offenbar an einer Hauswand und Garage verkeilt und kamen nicht weiter.

Um den Transporter herum sah der Zeuge zwei hektisch hin und her laufende Personen, die dann in Richtung der Karl-Branner-Brücke flüchteten. Anschließend holte eine dritte Person etwas aus dem Transit und verschwand ebenfalls in diese Richtung.  

Eine gute halbe Stunde später traf eine Streife des Polizeireviers Ost in der Schützenstraße auf drei Jugendliche, die vom Erscheinungsbild der vom Zeugen genannten Personenbeschreibungen entsprachen. Daraufhin erfolgte deren vorläufige Festnahme und die drei 17-Jährigen aus Kassel mussten die Beamten zunächst zur Dienststelle begleiten. Nach den polizeilichen Maßnahmen kamen sie wieder auf freien Fuß.

Die drei Jugendlichen müssen sich nun wegen versuchten Kraftfahrzeugdiebstahls verantworten. Der Ford Transit ist zur Spurensuche sichergestellt worden.

Sowohl an dem Fahrzeug als auch an der Hauswand ist ein Sachschaden entstanden, dessen Höhe noch nicht feststeht. (ots/r)

- Anzeige -


Publiziert in KS Polizei

BAD WILDUNGEN. In der Nacht zu Mittwoch richteten unbekannte Rowdys erneut erheblichen Sachschaden durch Silvesterböller an - ein Briefkasten wurde gesprengt, die Hauswand beschädigt.

Die Täter warfen einen Silvesterböller in den Briefkasten einer Briefkastenanlage eines Kindergartens in der Friedrich-Ebert-Straße in Alt-Wildungen. Dieser detonierte und beschädigte dabei die gesamte Briefkastenanlage und die Hauswand. Auf 1500 Euro schätzt die Polizeibehörde den entstandenen Sachschaden.

Die Polizei ist auf der Suche nach Zeugen. Hinweise nimmt wie üblich die Polizeistation Bad Wildungen unter der Telefonnummer 05621/7090-0 entgegen.

Anzeige:


Publiziert in Polizei

MARSBERG. Die Polizei Marsberg sucht einen weißen Lieferwagen, der gestern Abend eine Hauswand beschädigt hatte. Gegen 20.30 Uhr beobachtete eine Zeugin, wie ein weißer Lieferwagen vor einem Haus an der Oesterstraße in Niedermarsberg wendete und dabei die Hauswand beschädigte.

Der Fahrer des Lieferwagens hielt kurz an, fuhr dann aber weiter, ohne sich um den angerichteten Schaden von 1.000 Euro zu kümmern. Die Frau konnte erkennen, dass es sich um einen weißen Lieferwagen aus Waldeck-Frankenberg, mit dem Kennzeichen KB-CE ... handelte. Der Lieferwagen hatte hinten keine Scheiben . Einen Teil des Kennzeichens konnte sich die Frau notieren und die Info an die Polizei weitergeben.

Zeugen, die den Unfall ebenfalls beobachten konnten oder anderweitige Hinweise auf das flüchtige Fahrzeug geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei Marsberg unter der Rufnummer 02992/902000 zu melden. (ots/r)

Anzeige

 

Publiziert in Polizei
Donnerstag, 03 Dezember 2015 16:00

Brilon: Hauswände mit rohen Eiern beworfen

BRILON. In Brilon sind zwischen Dienstag und Mittwoch zwei Hauswände mit Eiern beworfen worden. Unbekannte schleuderten die rohen Eier gegen Hausfassaden an der "Weststraße" und an der Straße "Auf der Windmühle". Aufgrund des zeitlichen Zusammenhangs und der unmittelbaren Nähe der beiden betroffenen Gebäude kann angenommen werden, dass es sich in beiden Fällen um den identischen Täter handelt. Der Schaden liegt jeweils bei einigen hundert Euro. Anwohner, die im Bereich Weststraße/Auf der Windmühle am Dienstag oder am Mittwoch etwas Entsprechendes beobachtet oder gehört haben, wenden sich bitte mit diesen Informationen unter der telefonnummer 02961/90200 an die Polizei in Brilon.

Quelle:ots

Anzeige:

{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

 

Publiziert in HSK Polizei

FRANKENBERG. Weil ihm ein anderes Fahrzeug die Vorfahrt nahm und es daraufhin zur Kollision kam, ist ein 38-jähriger Mann aus Frankenberg mit seinem Auto gegen die Wand des Gebäudes einer Orgelwerkstatt in Frankenberg geschleudert worden.

Der 38-Jährige und der 50-jährige Unfallverursacher wurden bei dem Unfall nicht verletzt. In dem Fahrzeug des 50-jährigen Frankenbergers saß noch ein neunjähriger Junge, der sich bei dem Unfall Prellungen zuzog und ins Krankenhaus gebracht wurde. Die Hauswand der Orgelwerkstatt wurde durch den Aufprall beschädigt.

Der Unfall ereignete sich am Sonntag gegen 16.10 Uhr. Der 50-jährige Fahrer eines VW Passats wollte von der Auestraße auf die Berleburger Straße abbiegen, missachtete aber die Vorfahrt des 38-Jährigen, der mit einem Mercedes unterwegs war und in Richtung Bahnübergang fuhr. Es kam zum Zusammenstoß. Der Gesamtschaden liegt nach Polizeiangaben bei rund 15.000 Euro.


Erst am Samstag hatte es einen ähnlichen Unfall in Volkmarsen gegeben:
Auto stößt nach Kollision gegen Supermarkt-Fassade (16.05.2015, mit Fotos)

Anzeige:

{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Publiziert in Polizei

GLADENBACH-WEIDENHAUSEN. Im Gladenbacher Ortsteil Weidenhausen sind bislang noch unbekannte Täter durch den Ortskern mit Kirchstraße und Ostring sowie von Strohberg bis Südring gezogen und haben dort eine Hauswand und ein Gartentor mit rosafarbenen Hakenkreuzen beschmiert. Sogar auf eine Hecke im Südring sprühten die Unbekannten ein Hakenkreuz auf.

Wie die Polizei am Mittwoch berichtete, muss sich die Aktion zwischen Dienstag und Mittwochvormittag, 9 Uhr, zugetragen haben. Außer den Hakenkreuzen hinterließen die unbekannten Täter auf Briefkästen, Zigarettenautomaten und Hinweisschildern auch verschiedene Schmierereien.

Der Gesamtschaden beläuft sich  nach Angaben der Beamten auf rund 1000 Euro, der Staatsschutz der Kripo Marburg ermittelt bereits wegen der Verwendung von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen, zudem wegen Sachbeschädigung.

Die Polizei sucht Zeugen. Hinweise nimmt die Kripo in Marburg unter der Telefonnummer 06421/4060 entgegen.

{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Publiziert in MR Polizei
Freitag, 28 November 2014 16:14

Marburg: Drei Mülltonnen gehen in Flammen auf

MARBURG. Alle drei Abfalltonnen eines Anwesens im Wehrdaer Weg in Marburg haben am Freitagmorgen gegen 6 Uhr in Flammen gestanden: Die gelbe, grüne und schwarze Tonne brannten komplett nieder, teilte die Polizei in Marburg mit. Die Ursache ist noch unbekannt.

Nach Angaben der Polizei standen die Mülltonnen abseits der Straße in einer Art Hinterhof nahe des Kellereingangs. Ein Annäherung von der Lahn her über einen Weg und über einen Pfad durch die Gärten ist nach Meinung der Beamten aber möglich. Die Tonnen waren von der Straße aus nicht zu sehen.

Das Feuer beschädigte die Hauswand, ein frisch verlegtes Starkstromkabel und ein Fliegenschutzgitter. Der Sachschaden beläuft sich nach Polizeiangaben auf mindestens 2000 Euro. Die Kripo ermittelt und nimmt Hinweise unter der Rufnummer 0641/70060 entgegen.

{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Publiziert in MR Polizei
Seite 1 von 2

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige