Anzeige der Artikel nach Schlagwörtern: Gernsdorf

GERNSDORF / IRMGARTEICHEN. Auf der Landstraße 722 ereignete sich am Mittwochnachmittag zwischen Irmgarteichen und Gernsdorf ein schwerer Verkehrsunfall.

Nach Informationen der Polizei  befuhr eine 23-jährige Autofahrerin aus Plettenberg mit ihren zwei Beifahrerinnen die L 722 von Irmgarteichen in Richtung Gernsdorf. Dabei beabsichtigte sie, einen vor ihr in gleicher Richtung fahrenden Traktor mit Anhänger zu überholen, und scherte hierzu aus. Im Überholvorgang platzte dann offenbar ein Hinterreifen am Fahrzeug der jungen Frau, wodurch das Fahrzeugheck ausbrach. Der Wagen stellte sich quer und kam von der Fahrbahn ab. Dabei rutschte er eine rund 2,50 Meter tiefe Böschung hinab und kollidierte schließlich frontal mit einem Baum. Bei dem Unfall wurde das Auto total beschädigt. Die verletzte 23-Jährige und eine Beifahrerin konnten nach ambulanter Behandlung das Krankenhaus wieder verlassen. Eine weitere Mitfahrerin musste stationär im Krankenhaus aufgenommen werden - sie gilt somit als schwer verletzt.

Während der Rettungs- und Bergungsarbeiten musste die L 722 an der Unfallstelle voll gesperrt werden. Das verunglückte Fahrzeug wurde durch ein Abschleppunternehmen geborgen. Zu einer Kollision mit dem Traktor kam es nicht.

Publiziert in SI Retter
Montag, 13 Februar 2012 18:56

Zu schnell auf glatter Straße unterwegs

GERNSDORF. Ein 46-jähriger Autofahrer kam am Montagabend im Wilnsdorfer Ortsteil Gernsdorf auf der Marburger Straße infolge nicht angepasster Geschwindigkeit bei Straßenglätte von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einer Begrenzungsmauer. Bei der Kollision wurden der Pkw und die Begrenzungsmauer beschädigt. Die Polizei beziffert den entstandenen Sachschaden auf über 5.000 Euro.

Publiziert in SI Polizei

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige