Anzeige der Artikel nach Schlagwörtern: Diebstahl

THALITTER. Zwei Räder wurden in der Nacht von Freitag (13. Mai) auf Samstag (14. Mai) von einem Anhänger bei Thalitter entwendet.

Der Anhänger mit Werbeaufschrift eines ansässigen Fahrradhändlers stand zum Tatzeitpunkt auf einer Grünfläche zwischen Dorfitter und Thalitter an der Bundesstraße 252. Unbekannte stahlen in der Nacht von Freitag auf Samstag die beiden Räder auf der rechten Seite des Anhängers und flüchteten anschließend in unbekannte Richtung.

Wie hoch der Sachschaden ist, kann noch nicht abschließend gesagt werden. Hinweise zu den Tätern nehmen die Beamten in Korbach unter der Telefonnummer 05631/9710 entgegen. 

- Anzeige -

Publiziert in Polizei
Samstag, 23 April 2022 16:22

Jogger findet acht getötete Schafe

KASSEL. Fachmännisch geschlachtet wurden acht Schafe im Bereich Wolfsanger - von den Tätern fehlt jede Spur.

Zurückgelassen haben die "Schächter" lediglich die Innereien und Felle der Tiere, die essbaren Fleischstücke wurden mitgenommen. Am Freitag hatte ein Jogger gegen 15.30 Uhr in Verlängerung des Roßpfades, in Richtung Fulda, die getöteten und zerwirkten Tiere gefunden und die Polizei informiert. Umgehend wurde der Schäfer über den grausigen Fund informiert.

Inzwischen hat der Besitzer der Herde Anzeige bei der Polizei erstattet. Hinweise werden beim Polizeipräsidium Nordhessen unter der Rufnummer 0561/9100 entgegengenommen. In diesem Zusammenhang weist die Polizei darauf hin, Schafherden in den nächsten Wochen öfter zu kontrollieren und Sicherungsmaßnahmen zu verstärken. Auch sollten die Jagdpächter mit ins "Boot" geholt werden, um verdächtige Handlungen im Jagdrevier schnell zu melden.

-Anzeige-

Publiziert in Polizei
Donnerstag, 21 April 2022 14:04

Mehrfach Dieselkraftstoff aus Baggern entwendet

WILLINGEN. Die Lagerstelle einer Firma für Gleisbauarbeiten auf dem Parkplatz "Auf dem Wakenfeld" zwischen Willingen und Usseln wurde gleich zweimal von unbekannten Tätern aufgesucht.

Im Zeitraum von Freitag, 25. März, bis Montag, 28. März, öffneten die Täter gewaltsam den Tankdeckel eines Baggers. Aus dem Tank zapften sie etwa 100 Liter Diesel ab. Wahrscheinlich dieselben Täter waren in der Zeit von Donnerstag, 14. April, bis Dienstag, 19. April, erneut aktiv. Diesmal brachen sie die Tankdeckel von mehreren Baggern auf. Insgesamt entwendeten sie etwa 400 Liter Dieselkraftstoff. Außerdem stahlen sie noch eine hydraulische Präzisions-Schraubmaschine im Wert von mehreren tausend Euro.

Die Polizei ist auf der Suche nach Zeugen. Hinweise nimmt die Polizeistation Korbach unter der Telefonnummer 05631/9710 entgegen. (ots/r)

-Anzeige-

Publiziert in Polizei
Mittwoch, 20 April 2022 13:03

Öffentlichkeitsfahndung nach Diebstahl

SCHERFEDE. Ein bislang unbekannter Tatverdächtiger entwendete am 19. November 2021 in einer Praxis an der Briloner Straße Geld aus einer Geldbörse. Der Tatzeitraum wird von der Polizei mit 9.15 Uhr bis 9.20 Uhr angegeben - die Beamten suchen nun mit einem Foto nach dem Unbekannten.

Der Tatverdächtige hatte zum Tatzeitpunkt augenscheinlich eine Verletzung an der rechten Hand und trug eine Mund-Nasen-Bedeckung. Außerdem hat der Mann schwarze Haare. Hinweise zum Tatverdächtigen nehmen die Beamten in Warburg unter der Telefonnummer 05641/78800 entgegen. (ots/r)

- Anzeige -

Publiziert in HX Polizei

EDERSEE. Ein Ruderboot aus Aluminium wurde zwischen dem 16. April (17 Uhr) und 18. April (9 Uhr) am Edersee entwendet.

Der Geschädigte hatte sein Ruderboot am Liegeplatz unterhalt des Campingplatzes in Rehbach am Seeufer angelegt. Als er am Montagmorgen zum Anliegeplatz ging, musste er feststellen, dass Unbekannte das Boot vom Hersteller "MARINE" (Typ 12M) entwendet hatten.

Den Stehlschaden schätzen die Beamten der Korbacher Polizei auf etwa 1500 Euro. In der Tatzeit war das Boot mit Vor- und Heckleine gesichert, aber nicht angeschlossen. Eine örtliche Fahndung mit Befragung der Anlieger und eine Absuche mit dem Polizeiboot verliefen negativ.

Hinweise zum Verbleib des Bootes oder zu den Tätern nehmen die Beamten in Korbach unter der Telefonnummer 05631/9710 entgegen. 

- Anzeige -

Publiziert in Polizei

BURGWALD. Am Mittwochabend schlug ein unbekannter Täter die Scheibe eines Autos am Friedhof in Ernsthausen ein und entwendete eine Handtasche mit viel Bargeld. Das Geld hatte das geschädigte Ehepaar unmittelbar zuvor an einem Geldautomaten in Ernsthausen abgehoben. 

Wie Polizeisprecher Dirk Richter weiter mitteilt, fuhr das Ehepaar gegen 18.30 Uhr mit ihrem Auto, einem Renault Captur, zu einer Filiale ihrer Bank in der Marburger Straße in Ernsthausen. Am Geldautomat hob die Frau mehrere hundert Euro ab und verstaute das Bargeld in ihrer Handtasche. Anschließend fuhr das Ehepaar zum Ernsthäuser Friedhof in der Rodaer Straße. Den Renault parkten sie auf einem Parkstreifen am Randes des Friedhofs.

Nachdem sie sich etwa 10 Minuten auf dem Friedhof aufgehalten hatten, kehrten sie zu ihrem Auto zurück. Dabei mussten sie feststellen, dass ein Unbekannter eine der hinteren Seitenscheiben eingeschlagen und die Handtasche mit dem Bargeld aus dem Auto gestohlen hatte. Das Ehepaar erstattete Anzeige bei der Polizeistation Frankenberg. Die anschließenden Fahndungsmaßnahmen führten nicht zum Erfolg. 

Um den Fall zügig aufklären zu können, sucht die Polizei Zeugen der Tat. Wer am Mittwoch, zwischen 18.30 und 18.45 Uhr, im Bereich der Bank in der Marburger Straße (Volksbank) oder des Friedhofs in Ernsthausen verdächtige Wahrnehmungen gemacht oder sonstige Hinweise geben kann, wird gebeten, sich bei der Polizeistation Frankenberg unter der Telefonnummer 06451/72030 zu melden. (ots/r)

-Anzeige-

Publiziert in Polizei

DIEMELSTADT. Eine Handtasche wurde am Mittwochnachmittag (13. April 2022) aus einem abgestellten Fahrzeug in Rhoden entwendet. Beamte der Polizeistation Bad Arolsen suchen Hinweisgeber.

Die Fahrerin hatte den grauen Renault Mégane am Mittwoch gegen 12.30 Uhr auf einem Parkplatz an der Kreisstraße 83 bei Rhoden abgestellt. In der Zeit bis etwa 15.30 Uhr schlug der unbekannte Täter die Seitenscheibe der Fahrertür ein und entwendete die auf dem Rücksitz liegende Handtasche - in dieser befanden sich Ausweispapiere, Bargeld und eine EC-Karte.

Die EC-Karte wurde bereits zur Begehung weiterer Straftaten benutzt. Hinweise zum Täter nimmt die Polizeistation in Bad Arolsen unter der Telefonnummer 05691/97990 entgegen. (ots/r)

- Anzeige -

Publiziert in Polizei
Montag, 11 April 2022 09:37

Wurst-Automat beschädigt

WALDECK. Übel mitgespielt hat ein Unbekannter einer Metzgerei im Waldecker Stadtteil Sachsenhausen - ein erst kürzlich aufgestellter Wurstautomat wurde beschädigt, um Inhalt und Bargeld zu stehlen.

Ereignet hat sich die Tat in der Nieder-Werber-Straße 2 in der Nacht vom 7. auf den 8. April 2022 in Sachsenhausen. Hinweise auf den Täter liegen nicht vor. Wer die Sachbeschädigung beobachtet hat, möchte sich bitte mit der Polizei in Korbach unter der Rufnummer 05631/9710 in Verbindung setzen. 

-Anzeige-

Publiziert in Polizei
Donnerstag, 07 April 2022 09:36

Lkw gestohlen - Fahrer schläft in Kabine

FRANKFURT. Waren in der Vergangenheit Ganoven am Werk, die Diesel aus Lkw-Tanks abgezapft haben oder Teile aus Sattelzügen entwendet hatten, spitzen sich die Straftaten immer weiter zu. Im vorliegenden Fall wurde ein Sattelzug gestohlen, in dem der eigentliche Fahrer noch schlief.

In den frühen Morgenstunden des 5. April 2022 stieg ein unbekannter Mann in den geparkten Lkw in der Frankfurter Innenstadt ein und fuhr mit diesem los, währenddessen der Fahrer in einer Kabine im Fahrzeuginnenraum schlief. Der 60-jährige Fahrer eines Lkws parkte selbigen in der "Große Eschenheimer Straße", bevor er sich in seiner Kabine über dem Fahrerhaus schlafen legte.

Dort wurde er um kurz vor 5 Uhr wach, weil ein unbekannter Mann unvermittelt mit seinem Fahrzeug losfuhr. Der 60-Jährige gab sich daraufhin gegenüber dem Unbekannten am Lenkrad zu erkennen und hinterfragte zunächst dessen Handeln. Weil dieser eine Antwort schuldig blieb, kam es zu einem Gerangel zwischen den beiden Männern. Infolgedessen streifte der Lkw einen 52-jährigen Fahrradfahrer, um anschließend mit einem Laternenmast zu kollidieren. Während der Radfahrer stürzte und sich nach aktuellen Erkenntnissen leichte Verletzungen zuzog, musste der 60-Jährige infolge des Aufpralls in ein umliegendes Krankenhaus verbracht werden. Der Unbekannte flüchtete anschließend vom Unfallort und entwendete zuvor noch eine Armbanduhr vom Handgelenk des benommenen 60-Jährigen.

Der Flüchtige wird als junger Mann im ungefähren Alter von 20 Jahren beschrieben, der eine schwarze Mütze, schwarze Jacke und eine weiße Mund-Nasen-Bedeckung getragen haben soll.

Wer hat in der Sache Beobachtungen gemacht oder kann sonstige Hinweise zu dem flüchtigen Täter geben? Hinweise nimmt die Frankfurter Kriminalpolizei unter der Rufnummer 069/755-52199 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen. (ots/r)

-Anzeige-

Publiziert in Polizei
Freitag, 01 April 2022 12:17

Kühlanhänger von Autohof an der A 44 geklaut

WOLFHAGEN/BREUNA. Unbekannte Täter haben in der Nacht zum heutigen Freitag einen weißen Sattelauflieger mit Kühlaufbau vom Autohof Breuna an der A 44 gestohlen.

Der Fahrer einer Spedition, der den dort abgestellten, leeren Anhänger gegen 3 Uhr in der Nacht abholen wollte, hatte dessen Fehlen entdeckt, woraufhin die Polizei alarmiert wurde. Die von den Beamten der Polizeistation Wolfhagen eingeleitete Fahndung nach dem Auflieger im Wert von ca. 60.000 Euro, der das Kennzeichen WAF-TK 618 hat, verlief bislang ohne Erfolg. Die weiteren Ermittlungen ergaben, dass der Anhänger noch um 0.45 Uhr an seinem Abstellort gestanden hatte. Anschließend müssen Unbekannte den Auflieger mit einer eigenen Sattelzugmaschine gestohlen haben. 

Die weiteren Ermittlungen werden bei der Ermittlungsgruppe der Polizeistation Wolfhagen geführt. Zeugen, die Hinweise auf die Täter oder den Verbleib des gestohlenen Anhängers geben können, melden sich bitte unter der Rufnummer 05692/98290 bei der Polizei in Wolfhagen. (ots/r)

-Anzeige-

Publiziert in Polizei
Seite 1 von 149

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige