Anzeige der Artikel nach Schlagwörtern: Berlingo

FRANKENBERG. Ein ungeklärter Unfallhergang am Dienstagnachmittag beschäftigt die Beamten der Polizeiwache Frankenberg - eine 75 Jahre alte Frau wurde im Bereich der Berleburger Straße von einem Pkw angefahren, es werden weitere Zeugen des Unfalls gesucht.

Nach Angaben der Polizei befuhr gegen 14.40 Uhr ein 28-jähriger Mann aus Bielefeld mit einem im Landkreis Waldeck-Frankenberg zugelassenen Citroen Berlingo die Berleburger Straße von der Siegener Straße kommend in Richtung Am Grün. Kurz hinter dem Kreuzungsbereich der Berleburger Straße zur Auestraße überquerte die Frankenbergerin die Straße, wobei sie von dem schwarzen Citroen erfasst und zu Boden geschleudert wurde. 

Beim Aufprall auf den Asphalt verletzte sich die 75-Jährige so schwer, dass der eintreffende Notarzt einen Rettungshubschrauber anfordern musste. Mit dem Intensiv-Hubschrauber der Johanniter Unfallhilfe aus Gießen wurde die verletzte Frau in das Uniklinikum Marburg geflogen. Die Unfallstelle war in dem Bereich weiträumig durch Beamte der Polizei abgesperrt worden, um die Rettungsarbeiten nicht zu gefährden. Ein  Sachverständiger wurde zudem mit der Rekonstruktion des Unfalls beauftragt. Den Sachschaden am Citroen schätzt die Polizei auf 1000 Euro.

Unklar ist derzeit, ob die verletzte Frau die Fahrbahn von links nach rechts oder umgekehrt überqueren wollte. Hier werden weitere Zeugen gesucht, die sich unter der Rufnummer 06451/72030 bei der Polizei in Frankenberg melden können.  (112-magazin.de) 

Link: Unfallstandort am 25. August 2020 in Frankenberg.

-Anzeige-




Publiziert in Polizei

BAD WILDUNGEN. Einen eher ungewöhnlichen Unfall mussten die Kollegen der Polizeidienststelle Bad Wildungen am Sonntag aufnehmen - ein 81 Jahre alter Gast verwechselte das Bremspedal seines Citroen mit dem Gaspedal und schoss rückwärts in die Eingangstür einer Kurklinik.

Ereignet hatte sich der Unfall am 16. Dezember gegen 15.30 Uhr, in der Günter-Hartenstein-Straße. Um seinen Berlingo besser beladen zu können, setzte der 81-Jährige mit seinem Citroen am Nebeneingang des Klinikzentrums Mühlengrund zurück, verwechselte dabei das Bremspedal mit dem Gaspedal und fuhr ungebremst in den Eingang. Dabei wurde ein dort abgestellter Elektrorollstuhl beschädigt - etwa 3000 Euro wird die Reparatur kosten.

Auch an dem Citroen selbst entstand ein geschätzter Schaden von 7000 Euro. Für 8000 Euro muss der Eingangsbereich der Klinik saniert werden. Der Gast aus Selters (Taunus) wurde nicht verletzt; sein Auto musste abgeschleppt werden. (112-magazin)

-Anzeige-



Publiziert in Polizei

BÜREN. Nach einem Alleinunfall, bei dem am Freitagvormittag eine Frau schwer verletzt wurde, ereignete sich ein Auffahrunfall mit einem weiteren Verletzten.  

Eine 54jährige Opel Corsa Fahrerin aus Löhne fuhr gegen 09.45 Uhr auf der Landesstraße 776 von Paderborn in Richtung Rüthen. In Höhe des Abzweiges nach Eickhoff an der Landesstraße 747 kam sie aus ungeklärter Ursache nach links von der Fahrbahn ab und prallte frontal gegen einen Baum. Der Wagen blieb mit Totalschaden im Graben liegen, wobei die Opelfahrerin schwere Verletzungen erlitt und daraufhin von einem Rettungsdienst aus ihrem Auto befreit werden musste. Anschließend wurde sie mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus nach Paderborn gebracht.

Auf der Landstraße bildete sich infolge des Unfalls ein Rückstau mit zäh fließendem Verkehr in Richtung Rüthen. Um 09.55 Uhr fuhr ein 35-jähriger Opel Astra Fahrer auf das Heck eines Citroën Berlingo auf. Der 52-jährige Citroënfahrer erlitt Verletzungen und musste ebenfalls ins Krankenhaus. Bei den Unfällen entstanden Sachschäden von je rund 10.000 Euro. (ots/r)

- Anzeige -


Publiziert in PB Polizei
Mittwoch, 30 August 2017 14:02

Unfall auf Bundesstraße 252

TWISTE. Am Mittwoch Mittag ereignete sich auf der Bundesstraße 252 ein Verkehrsunfall mit zwei verletzten Personen.

Auf Höhe der Abzweigung zur ehemaligen Spulenfabrik zwischen Twiste und Arolsen fuhr ein 40-jähriger Mann mit seinem Citroën Berlingo auf die Bundesstraße auf und kollidierte dort mit einem blauen VW Golf. Die vorfahrtberechtigte 59-jährige Fahrerin des Golfs war aus Richtung Twiste in Richtung Bad Arolsen unterwegs.

Beide Personen wurden in ein Krankenhaus transportiert, nach ersten Erkenntnissen liegen keine schweren Verletzungen vor. Die verunfallten Fahrzeuge wurden durch ein Bergungsunternehmen abtransportiert.  Über die Schadenshöhe konnte die Polizei vor Ort keine Angaben geben.

Publiziert in Polizei
Schlagwörter

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige