Anzeige der Artikel nach Schlagwörtern: Affoldern

Donnerstag, 01 September 2022 08:06

Blitzer am umgedrehten Haus

EDERTAL. Derzeit wird am "Tollen Haus" zwischen Affoldern und Hemfurth eine Geschwindigkeitskontrolle durchgeführt. Es gilt Tempo 70 km/h. Das Team von 112-magazin.de appelliert an alle Verkehrsteilnehmer, die jeweils gültigen Tempolimits einzuhalten - auch dann, wenn keine Blitzer gemeldet wurden.

-Anzeige-

Publiziert in Polizei

EDERTAL. Gesperrt werden musste am Mittwochabend die Landesstraße 3086 zwischen den Edertaler Ortsteilen Hemfurth und Affoldern - ein Porsche war beim Überholen in ein anderes Fahrzeug gekracht.

Um 19.55 Uhr ging bei der Polizei und der Rettungsleitstelle die Nachricht ein, dass zwei Autos zwischen Hemfurth und Affoldern zusammengestoßen seien. Von vier verletzten Personen war die Rede. Umgehend liefen die Rettungsaktionen an. Notarzt und mehrere RTW trafen zeitnah an der Unfallstelle ein. Polizeikräfte aus Bad Wildungen sicherten die Unfallstele ab, nahmen den Unfall auf und koppelten mit dem Abschleppdienst.

Wie die Polizei auf Nachfrage mitteilt, befuhr eine Frau (83) aus Kassel, mit ihrem Porsche Carrera die Landesstraße von Hemfurth in Richtung Affoldern. Vor ihrem Fahrzeug tauchten auf der Geraden zwei weitere Personenkraftwagen auf, die von dem 450 PS starken Porsche überholt werden sollten. Fast hätte das Manöver auch gelappt, allerdings war zum Zeitpunkt des Überholvorgangs der vordere, mit drei Personen besetzte Seat dabei, nach links abzubiegen. Die Fahrerin (24) aus dem Schwalm-Eder-Kreis wurde völlig überrascht. Mit der Front bohrte sich der Porsche in ihren Seat. Dabei wurden beide Fahrzeuge zerstört. Auf 103.000 Euro wird der Gesamtsachschaden geschätzt, davon entfallen 100.000 Euro auf den Carrera S der 83-Jährigen. Um 21.15 Uhr konnte zumindest eine Fahrspur von der Polizei für den Verkehr freigegeben werden, nach Räumung des zweiten Wracks auch die andere Fahrspur.

Nach der medizinischen Erstversorgung kam die Kasselerin mit schweren Verletzungen ins Stadtkrankenhaus Bad Wildungen. Die Frau aus Felsberg, ein Kind und eine männliche Person, die sich zum Zeitpunkt des Unfalls im Seat befanden, lehnten eine medizinische Versorgung ab. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. 

-Anzeige-

 

Publiziert in Polizei

HEMFURTH/AFFOLDERN. Auf der Landesstraße 3086 ereignete sich am Mittwochnachmittag ein Auffahrunfall mit einer verletzten Person.

Ein 26-Jähriger fuhr gegen 17.50 Uhr mit seinem Skoda auf der Landesstraße 3086 von Hemfurth in Richtung Affoldern. Kurz vor der 70er Zone bremste vor ihm eine Frau aus dem Edertal ab, um nach links auf einen Parkplatz aufzufahren. Dies bemerkte der 26-Jährige trotz gesetztem Fahrtrichtungsanzeiger zu spät. Zwar versuchte der Fahrer noch zu bremsen und dem vorausfahrenden Fahrzeug auszuweichen, dennoch prallte der Skoda frontal in das Heck des vorausfahrenden Seat Ibiza. 

Durch den Aufprall wurde die Fahrerin leicht verletzt. Eine Rettungswagenbesatzung kümmerte sich um die Verletzt. Es entstand Gesamtsachschaden in Höhe von etwa 8000 Euro.

- Anzeige -

Publiziert in Polizei

EDERTAL. Ein Auffahrunfall ereignete sich am Montag (9. März 2022) zwischen Hemfurth-Edersee und Affoldern.

Gegen 6.35 Uhr fuhren ein 53-Jähriger auf seinem Fahrrad und ein 17-Jähriger auf seinem Roller hintereinander auf der Landesstraße 3068 (Randstraße) in Richtung Affoldern.

Wegen der aufgehenden Sonne konnte der Fahranfänger den vorausfahrenden Radfahrer nicht erkennen - es kam zur Kollision. Die beiden Männer aus dem Edertal stürzten und zogen sich leichte Verletzungen zu. Sie wurden für weitere Kontrollen in das Krankenhaus nach Bad Wildungen transportiert.

Wie hoch der Sachschaden ist, kann noch nicht abschließend gesagt werden.

- Anzeige -

Publiziert in Polizei
Freitag, 07 Januar 2022 15:26

Audi überfährt Baumstamm im Edertal

EDERTAL. Ein etwa 60 Zentimeter langer, abgesägter Baumstamm auf der L 3086 zwischen den Edertaler Ortsteilen Hemfurth und Affoldern wurde am Donnerstagmorgen einem Autofahrer zum Verhängnis. 

Wie die Bad Wildunger Polizei berichtet, war ein 42 Jahre alter Mann gegen 7.30 Uhr auf der Landesstraße 3086 von Hemfurth in Richtung Affoldern unterwegs. Dabei übersah der Fahrer einen auf der Straße liegenden Baumstamm. Dem Hindernis konnte der 42-Jährige nicht mehr ausweichen, sodass der A4 erheblich im Frontbereich beschädigt wurde. Die Beamten schätzten den Schaden auf rund 2000 Euro.

Vermutet wird, dass der etwa 30 Zentimeter dicke Baumstamm von einem Anhänger oder einem Pritschenwagen gefallen sein könnte. Hinweise nimmt die Polizeistation Bad Wildungen unter der Rufnummer 05621/70900 entgegen.

-Anzeige-

Publiziert in Polizei
Mittwoch, 22 Dezember 2021 20:12

Affoldern: Sachbeschädigungen auf Campingplatz

EDERTAL. In der Nacht von Samstag (18. Dezember) auf Sonntag (19. Dezember) randalierte ein Unbekannter auf einem Campingplatz in Affoldern.

Der Unbekannte begab sich auf das Gelände in der Hemfurther Straße, dort riss er eine Lichterkette von einem Baum und ließ diese anschließend beschädigt zurück. Außerdem beschädigte er einen Mülleimer, Dekorationssteile und einen Bauzaun.

Aber damit nicht genug - auch einen Kunststoffschuppen brach er auf und beschädigte eine Laterne auf einem Spielplatz. Es entstand Sachschaden in Höhe von mehreren hundert Euro.

Die Polizei ist auf der Suche nach Zeugen. Hinweise nimmt die Polizeistation in Bad Wildungen unter der Telefonnummer 05621/70900 entgegen. (ots/r)

- Anzeige -

Publiziert in Polizei

EDERTAL. Bei einem Unfall unter Alkoholeinwirkung wurden drei Fahrzeuge und ein Gartenzaun in Affoldern beschädigt - der Verursacher kam mit leichten Verletzungen davon, außerdem nahmen die Beamten der Polizeidienststelle Bad Wildungen dem 28-Jährigen den Führerschein ab.

Ereignet hatte sich der Unfall am Mittwoch um 19.20 Uhr in Affoldern in der Kasseler Straße. Der Edertaler war mit seinem Volkswagen aus Richtung Trigema-Kreisel kommend in Richtung Affoldern (L 3383) gefahren und im Ortskern auf einen dort geparkten BMW gekracht. Durch die Kollision wurde der BMW nach vorne in einen Gartenzaun geschoben und blieb dort stecken.

Der Uffallverursacher selbst geriet mit seinem Pkw infolge des Auffahrunfalls nach links in den Gegenverkehr und beschädigte den Peugeot einer entgegenkommenden 43-jährigen Frau aus dem Edertal. An ihrem Fahrzeug entstand ein Sachschaden in Höhe von 800 Euro. Rund 500 Euro wird die Reparatur des Gartenzauns kosten - der Löwenanteil von 5000 Euro entfällt auf den VW des Unfallverursachers. Außerdem schlägt die Reparatur des BMW mit 3000 Euro zu Buche.

Im Rahmen der Unfallaufnahme stellten die Beamten Alkoholgeruch in der Atemluft des 28-Jährigen fest - der Edertaler wurde zur Blutentnahme nach Bad Wildungen gebracht, seinen Führerschein mussten die Ordnungshüter beschlagnahmen. Anschließend leiteten die Beamten ein Strafverfahren ein.

-Anzeige-

Publiziert in Polizei
Dienstag, 06 Juli 2021 08:42

Blitzer am umgedrehten Haus

EDERTAL. Derzeit wird am "Tollen Haus" zwischen Affoldern und Hemfurth eine Geschwindigkeitskontrolle durchgeführt. Es gilt Tempo 70 km/h. Das Team von 112-magazin.de appelliert an alle Verkehrsteilnehmer, die jeweils gültigen Tempolimits einzuhalten - auch dann, wenn keine Blitzer gemeldet wurden.

-Anzeige-

Publiziert in Blitzer

BUHLEN/AFFOLDERN. Am Dienstagmittag hat sich ein schwerer Fahrradunfall an der Kreisstraße 34 ereignet - ein Rettungshubschrauber war im Einsatz.

Um 12.58 Uhr fuhr eine 59-Jährige mit ihrem roten Pedelec der Marke Victoria auf einem Fahrradweg von Buhlen in Richtung Affoldern. Ohne Fremdeinwirkung verlor die Korbacherin auf abschüssiger Fahrbahn die Kontrolle über das Zweirad und stürzte.

Bei dem Unfall zog sie sich schwere Kopfverletzungen zu - ein Rettungshubschrauber brachte die Verunfallte in eine Klinik nach Kassel. Lebensgefahr besteht nach ersten Informationen aber glücklicherweise nicht.

Den Sachschaden am Pedelec schätzen die Beamten der Bad Wildunger Polizeistation auf etwa 500 Euro.

- Anzeige -

Publiziert in Polizei
Mittwoch, 21 April 2021 19:12

Unfall im Edertal - 11.000 Euro Sachschaden

EDERTAL. Zu einem Unfall mit rund 11.000 Euro Sachschaden musste die Bad Wildunger Polizei Dienstagnachmittag ausrücken - beide Fahrzeugführerinnen blieben unverletzt.

Zugetragen hatte sich der Unfall im Einmündungsbereich der Bundesstraße 485 zur Kreisstraße 34 bei Buhlen. Nach Angaben der Polizei war eine 41-jährige Frau aus Allendorf (Eder) gegen 15.55 Uhr auf der Kreisstraße 34 (Am Michelskopf) von Affoldern in Richtung Buhlen unterwegs gewesen. An der Einmündung zur B485 bog die Fahrerin mit ihrem Ford Transit nach links ab und übersah dabei den vorfahrtsberechtigten Skoda einer Frau (59) aus Bad Wildungen, die von Buhlen in Richtung Lieschensruh unterwegs war.

Beide Fahrzeuge stießen zusammen und waren nicht mehr fahrbereit. Den wirtschaftlichen Totalschaden an dem Skoda gibt die Polizei mit 8000 Euro an. Etwa 3000 Euro kostet die Reparatur des Ford Transit.

Link: Unfallstandort am 20. April 2021 auf der B 485.

-Anzeige-

Publiziert in Polizei
Seite 1 von 6

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige