Anzeige der Artikel nach Schlagwörtern: Affoldern

BUHLEN/AFFOLDERN. Am Dienstagmittag hat sich ein schwerer Fahrradunfall an der Kreisstraße 34 ereignet - ein Rettungshubschrauber war im Einsatz.

Um 12.58 Uhr fuhr eine 59-Jährige mit ihrem roten Pedelec der Marke Victoria auf einem Fahrradweg von Buhlen in Richtung Affoldern. Ohne Fremdeinwirkung verlor die Korbacherin auf abschüssiger Fahrbahn die Kontrolle über das Zweirad und stürzte.

Bei dem Unfall zog sie sich schwere Kopfverletzungen zu - ein Rettungshubschrauber brachte die Verunfallte in eine Klinik nach Kassel. Lebensgefahr besteht nach ersten Informationen aber glücklicherweise nicht.

Den Sachschaden am Pedelec schätzen die Beamten der Bad Wildunger Polizeistation auf etwa 500 Euro.

- Anzeige -

Publiziert in Polizei
Mittwoch, 21 April 2021 19:12

Unfall im Edertal - 11.000 Euro Sachschaden

EDERTAL. Zu einem Unfall mit rund 11.000 Euro Sachschaden musste die Bad Wildunger Polizei Dienstagnachmittag ausrücken - beide Fahrzeugführerinnen blieben unverletzt.

Zugetragen hatte sich der Unfall im Einmündungsbereich der Bundesstraße 485 zur Kreisstraße 34 bei Buhlen. Nach Angaben der Polizei war eine 41-jährige Frau aus Allendorf (Eder) gegen 15.55 Uhr auf der Kreisstraße 34 (Am Michelskopf) von Affoldern in Richtung Buhlen unterwegs gewesen. An der Einmündung zur B485 bog die Fahrerin mit ihrem Ford Transit nach links ab und übersah dabei den vorfahrtsberechtigten Skoda einer Frau (59) aus Bad Wildungen, die von Buhlen in Richtung Lieschensruh unterwegs war.

Beide Fahrzeuge stießen zusammen und waren nicht mehr fahrbereit. Den wirtschaftlichen Totalschaden an dem Skoda gibt die Polizei mit 8000 Euro an. Etwa 3000 Euro kostet die Reparatur des Ford Transit.

Link: Unfallstandort am 20. April 2021 auf der B 485.

-Anzeige-

Publiziert in Polizei

AFFOLDERN. Ein Verkehrsunfall ereignete sich am Sonntagabend in Affoldern - eine Person musste verletzt in ein Krankenhaus transportiert werden.

Gegen 18.20 Uhr befuhr ein 29-Jähriger aus Bad Wildungen mit seinem Seat Ibiza die Straße "Am Mühlengraben" und wollte anschließend nach rechts in die "Kasseler Straße" abbiegen. Dabei übersah der Mann aber eine vorfahrtberechtigte Edertalerin auf ihrem Fahrrad der Marke Giant.

Durch den Zusammenstoß im Kreuzungsbereich stürzte die 51-Jährige und verletzte sich dabei. Sie wurde nach der Erstversorgung vor Ort mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus transportiert. Der 29-Jährige blieb unverletzt.

Am Seat entstand Sachschaden in Höhe von etwa 1000 Euro, das Fahrrad wurde nur leicht beschädigt. 

- Anzeige -

Publiziert in Polizei

BUHLEN/AFFOLDERN. Ein Frontalzusammenstoß zwischen einem Motorrad und einem Pkw ereignete sich am Freitagnachmittag zwischen Buhlen und Affoldern.

Ein 66-Jähriger aus Elsfleth (Niedersachsen) fuhr gegen 16.25 Uhr von Buhlen in Richtung Affoldern. Aus bislang ungeklärter Ursache geriet der Mann mit seiner blauen Maschine der Marke BMW in einer Rechtskurve in den Gegenverkehr und kollidierte dort frontal mit einem weißen VW.

Wie durch ein Wunder blieb der Motorradfahrer unverletzt. Die Fahrerin des VW (56) und ihre Beifahrerin (25) erlitten durch den Unfall einen Schock - beide wurden vorsorglich in ein nahegelegenes Krankenhaus transportiert.

Gegen 16.45 Uhr wurden die Kameraden aus Affoldern nachalarmiert, um auslaufende Betriebsstoffe aufzunehmen. Unter Einsatzleitung von Wehrführer Stefan Mocsy machten sich dafür sechs Einsatzkräfte auf den Weg. Wegen der starken Schäden mussten beide Fahrzeuge abgeschleppt werden.

Gegen 18 Uhr wurde die Strecke für den Verkehr wieder freigegeben. Die Schadenshöhe ist bislang nicht bekannt.

Publiziert in Polizei
Mittwoch, 24 Juni 2020 09:04

Blitzer im Edertal

AFFOLDERN. Derzeit wird in der Ortsdurchfahrt von Edertal-Affoldern eine Geschwindigkeitskontrolle durchgeführt. Es gilt Tempo 50. Das Team von 112-magazin.de appelliert an alle Verkehrsteilnehmer, die jeweils gültigen Tempolimits einzuhalten - auch dann, wenn keine Blitzer gemeldet wurden.

Gemessen wird aus einer Hofeinfahrt heraus in beide Richtungen, von Hemfurth kommend - bzw. am Ortsausgang von Affoldern Richtung Hemfurth.

-Anzeige-

Publiziert in Blitzer
Montag, 22 Juni 2020 16:13

Blitzer zwischen Hemfurth und Affoldern

HEMFURTH/AFFOLDERN. Derzeit wird auf der Landesstraße 3086, zwischen Hemfurth und Affoldern, eine Geschwindigkeitskontrolle durchgeführt. Gemessen wird auf Höhe eines Parkplatzes.

Das Team von 112-magazin.de appelliert an alle Verkehrsteilnehmer, die jeweils gültigen Tempolimits einzuhalten - auch dann, wenn keine Blitzer gemeldet wurden.

- Anzeige -



Publiziert in Blitzer

EDERTAL. Die Bauarbeiten an der Kreisstraße 34 zwischen Buhlen und Affoldern sind fertiggestellt. Die Strecke wird ab sofort (16. Juni) freigegeben, sodass hier der Verkehr nun wieder fließen kann. Im Zuge dieser Maßnahme wurde im gleichen Streckenabschnitt ein neuer Radweg gebaut, der den ehemaligen Bahnhof in Buhlen jetzt mit Affoldern verbindet. Der Landkreis hat rund zwei Millionen Euro in den Bau der Strecken investiert

Die Kreisstraße 34 wurde im Rahmen der Maßnahme in einer Länge von 1,6 Kilometern auf 5,60 Meter Breite ausgebaut und die gesamte Decke erneuert. Dabei wurden auch die Linienführung und der Höhenverlauf der Strecke verbessert. Radfahrer dürfen sich auf die insgesamt 720 Meter lange Verbindung zwischen dem ehemaligen Bahnhof Buhlen und Affoldern freuen, mit der die Lücke des Bahnradwegs zwischen den beiden Ortschaften der Gemeinde Edertal geschlossen wird.

Die Energie Waldeck-Frankenberg hat zudem zwei Leerrohre für Glasfaserkabel mit verlegen lassen. In den vergangenen neun Monaten sind hier zwei neue Strecken für den Auto- und Zweiradverkehr entstanden, für die die Kreisstraße 34 in diesem Bereich zeitweise voll gesperrt werden musste. "Dafür haben wir rund zwei Millionen Euro in die Hand genommen", so der Erste Kreisbeigeordnete und Baudezernent des Landkreises Karl-Friedrich Frese. „Umso mehr freuen wir uns, dass wir beide Maßnahmen für die Nutzung freigeben dürfen und danken auch Hessen Mobil und der ausführenden Firma für die fristgerechte und gut ausgeführte Arbeit".  Im Zuge der Bauarbeiten ist nicht nur die Fahrbahn erneuert worden. „Auch die Verkehrssicherheit wurde deutlich verbessert, weil nun auf der gesamten Strecke eine bessere Sicht herrscht“, sagt die Leiterin des Fachdienstes Bauen beim Landkreis Waldeck-Frankenberg Susanne Paulus. "Die Kurve Am Stickebach beispielsweise hat nun einen größeren Radius erhalten – und wurde so deutlich entschärft".

Nicht nur der Landkreis Waldeck-Frankenberg hat in den Bau der Strecken investiert: Auch die Gemeinde Edertal hat den Radweg mit 150.000 Euro finanziert. "Dies war uns ein besonderes Anliegen, da wir durch den Neubau der Zweiradstrecke den ehemaligen Bahnhof in Buhlen mit dem Ortsteil Affoldern verbinden können", so der Bürgermeister der Gemeinde Edertal Klaus Gier. "Damit ist für Radfahrer auch die Lücke des Radweges 6 zwischen Korbach und Edertal bis hin zum Edersee geschlossen".  Beide Maßnahmen sind zudem durch das Land Hessen gefördert worden. Das Projekt wurde als Gemeinschaftsmaßnahme gemeinsam mit der Gemeinde Edertal und der Energie Waldeck-Frankenberg realisiert. Hessen Mobil wurde mit der Maßnahme beauftragt; die Firma Rohde Tief- und Straßenbau hat die Bauarbeiten ausgeführt. Das Kreisstraßennetz in Waldeck-Frankenberg ist mit rund 480 Kilometern Länge das größte Straßennetz eines Landkreises in ganz Hessen.  Der Landkreis investiert jedes Jahr mehrere Millionen Euro in die Instandhaltung – von der Erneuerung von Deckenbelägen bis hin zu Um- und Ausbaumaßnahmen.

-Anzeige-



Publiziert in Baustellen

AFFOLDERN. Erneut rückten Wehren der Gemeinde Edertal am gestrigen Freitag zu einem gemeldeten Waldbrand aus.

Gegen 10.20 Uhr wurde ein Flächenbrand zwischen der Ederbrücke und dem Campingplatz bei Affoldern durch Fahrradfahrer gemeldet. Unter dem Alarmkürzel "F1" rückten die Wehren Affoldern und Hemfurt-Edersee zur Einsatzstelle aus.

Einsatzleiter und Wehrführer Stefan Mocsy ließ eine Wasserversorgung über das Hydrantennetz aufbauen, ein C-Hohlstrahlrohr in Stellung bringen und den Flächenbrand ablöschen. Für Ermittlungen zur Brandursache wurde ein Streifenwagen der Polizeistation Bad Wildungen mit auf dem Plan gerufen. (112-magazin)

-Anzeige-


Publiziert in Feuerwehr
Montag, 09 Dezember 2019 17:06

Zufahrt zum alten Bahnhof Buhlen ändert sich

AFFOLDERN/BUHLEN. Hessen Mobil erneuert im Auftrag des Landkreises Waldeck-Frankenberg die Kreisstraße 34 zwischen Affoldern und Buhlen. Gleichzeitig entsteht ein kombinierten Rad- und Gehweg, der in Teilen parallel zur Kreisstraße verläuft und den Ederseebahn-Radweg mit dem Edertal verbindet.

Dank der warmen Witterung kann die beauftragte Baufirma die Arbeiten schon jetzt mit dem zweiten Bauabschnitt fortsetzen. Ab dem 10. Dezember ändert sich daher die Zufahrt zum alten Bahnhof Buhlen. Dieser ist nun direkt von der B 485 erreichbar. Für den Verkehr gesperrt ist dann der Abschnitt zwischen dem Bahnhof Buhlen und Affoldern.

Hessen Mobil bittet die Verkehrsteilnehmer und Anwohner um Verständnis für die notwendige Baumaßnahme sowie die damit verbundenen verkehrlichen Einschränkungen.

Hintergrund

Die Kreisstraße 34 wird auf einer Länge von 1,6 km komplett neu ausgebaut. Die Fahrbahnbreite vergrößert sich um rund einen halben Meter und beträgt zukünftig 5,60 m. Die Kehre "Am Stickebach" wird deutlich entschärft. Die Kurve erhält einen größeren Radius, weshalb die Fahrbahn etwa 20 m nach innen rückt. Ebenfalls erfolgt auf der gesamten Strecke eine Optimierung der Linienführung sowie des Höhenverlaufs der Fahrbahn. Der neue kombinierte Rad- und Gehweg beginnt am Ortsausgang Affoldern und führt auf 720 Meter entlang der linken Straßenseite Richtung Buhlen. Der durch einen schmalen Grünstreifen von der Fahrbahn abgetrennte Weg endet am Abzweig eines Wirtschaftsweges. Von dort kommen Radfahrer ungehindert zum Ederseebahn-Radweg nach Korbach. Der Abschnitt ist Teil des Hessischen Radfernweg 6 und vollzieht den Lückenschluss zwischen dem Edertal und dem Bahnradweg.

Der Landkreis Waldeck-Frankenberg investiert rund 2 Millionen Euro in die Erneuerung der Kreisstraße. Die Gemeinde Edertal finanziert den rund 150.000 € teuren Bau des Radwegs. Das Land Hessen fördert die Erneuerung der Kreisstraße mit 65 % und den Bau des Radweges mit 85 Prozent.

-Anzeige-


Publiziert in Baustellen

AFFOLDERN/MEHLEN. Hessen Mobil führt in der kommenden Woche an der Landesstraße 3086 zwischen Affoldern und Mehlen Baugrunduntersuchungen durch.

Diese dienen zur Vorbereitung des geplanten Um- und Ausbaus der Landesstraße im Jahr 2022. Hierzu wird der Abschnitt vom 25. bis zum voraussichtlich 29. November jeweils zwischen 8 Uhr und 16 Uhr für den Verkehr gesperrt.

Die Umleitung führt über Lieschensruh und ist in beiden Richtungen ausgeschildert. Hessen Mobil bittet die Verkehrsteilnehmer und Anwohner um Verständnis für die notwendige Maßnahme sowie die damit verbundenen verkehrlichen Einschränkungen. (Hessen Mobil)

- Anzeige -


Publiziert in Verkehr
Seite 1 von 6

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige