Anzeige der Artikel nach Schlagwörtern: 70 Kmh

Donnerstag, 05 Mai 2022 08:23

Zwischen Adorf und Flechtdorf 70 km/h

DIEMELSEE. Auf einer Länge von vier Kilometern hat Hessen Mobil die Landesstraße 3076 zwischen Flechtdorf und Adorf mit einem Tempolimit belegt.

Als Grund nennt Hessen Mobil das erhöhte Unfalllaufkommen der letzten Jahre. Insgesamt sechs Verkehrszeichen (70) in beiden Richtungen sollen die Verkehrsteilnehmer sensibilisieren. Zwei weitere Schilder informieren darüber, dass von 2006 bis zum Jahr 2020 exakt 82 Unfälle mit Sachschäden verursacht wurden. 128 Personen wurden verletzt und fünf Todesfälle waren zu beklagen. Nicht eingerechnet sind die vielen Wildunfälle, die sich Jahr für Jahr auf der Aartalstraße ereignet haben.

Link: Schwerer Unfall zwischen Adorf und Flechtdorf - RTH im Einsatz (27.05.2021, Fotos)

Link: Lupo kommt von Fahrbahn ab (25.12.2021, Fotos)

Link: Goldwing kollidiert mit Renault - zwei Schwerverletzte (22.09.2021, Fotos)

Link: Unfall am Sudecker Kreuz - Rettungshubschrauber im Einsatz (4.07.2021, Video, Fotos)

Link: Hyundai überschlägt sich im Aartal: 22-Jährige verletzt (1.05.2020, Fotos)

Link: Unfall auf Aartalstraße: Sechs Personen verletzt (21.08.2019, Fotos)

-Anzeige-

Publiziert in Polizei

BAD AROLSEN. Nachdem in den vergangenen Jahren im Bereich der Anschlussstelle Schmillinghausen auf der Bundesstraße 252 vermehrt Verkehrsunfälle aufgetreten sind, wird die Geschwindigkeit in diesem Abschnitt künftig auf 70 Kilometer pro Stunde beschränkt werden - und zwar in beiden Fahrtrichtungen.

Die entsprechende Beschilderung zur Geschwindigkeitsbegrenzung wird im betreffenden Bereich zeitnah aufgestellt werden - voraussichtlich sogar bereits im Laufe der kommenden (6 KW) Woche. Bisher galt in diesem Bereich ein Tempolimit von 100 km/h. Die Beschränkung der zulässigen Höchstgeschwindigkeit soll insbesondere das Unfallgeschehen der B252 auf diesem Streckenabschnitt mindern und auch die Sicherheit der Anwohnenden in diesem Bereich steigern.

Der Landkreis Waldeck-Frankenberg unterstützt mit dieser Entscheidung eine zustimmende Stellungnahme der Polizeidirektion Waldeck-Frankenberg und des Verkehrsbeirates der Stadt Bad Arolsen – und genehmigt den Antrag der Stadt, die Geschwindigkeit hier entsprechend zu regulieren. Die beteiligten Behörden möchten mit dieser Maßnahme die Verkehrssicherheit in diesem Bereich weiter verbessern, Unfallfolgen mindern oder im besten Fall Unfälle komplett verhindern. Das Hessen Mobil Straßen- und Verkehrsmanagement Bad Arolsen hat daher eine sehr kurzfristige Aufstellung der Verkehrszeichen angekündigt.

Link: Schweinetransporter umgekippt: Polizei, Feuerwehr und Tierärzte im Einsatz (10.06.2019)

Link: Aquaplaning - Porsche kracht auf der B 252 in Leitplanke (12.07.2019)

Link: Schwerer Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 252 (27.10.2021)

Link: Audi schiebt Fiat von Straße (24.11.2021)

-Anzeige-

Publiziert in Polizei

BAD WILDUNGEN. Erneut ist es auf der Bundesstraße 253 zwischen Bad Wildungen und Hundsdorf zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen - Mit dem Rettungshubschrauber Christoph 7 musste ein schwerverletzter Motorradfahrer ins Klinikum nach Kassel verlegt werden.

Ebenfalls schwerverletzt wurde die Fahrerin eines Renault, die am Samstag gegen 16.45 Uhr, von Hundsdorf kommend in Fahrtrichtung Bad Wildungen unterwegs war. Anhand der Unfallspuren konnte der Unfallhergang zumindest teilweise rekonstruiert werden. Die Bad Wildungerin hatte sich mit ihrem Pkw auf der B 253 an der Kreuzung Jägersburg nach links eingeordnet um auf die Kreisstraße 43 zu gelangen. Bei diesem Abbiegevorgang übersah die 70-Jährige ein entgegenkommendes Motorrad. 

Die gelbe Suzuki, die von einem jungen Mann (21) aus dem Lahn-Dill-Kreis geführt wurde, prallte direkt in den Captur. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten vom ADAC abgeschleppt werden. Sowohl der Motorradfahrer als auch die Renault-Fahrerin wurden bei dem Unfall schwer verletzt. Die 70-Jährige kam ins Krankenhaus der Stadt Bad Wildungen. Weil Betriebsstoffe ausgelaufen waren, wurde die Freiwillige Feuerwehr alarmiert.

Um den Unfall abschließen zu können, sucht die Polizei Bad Wildungen nach Augenzeugen. Unter der Rufnummer 05621/70900 sind die Kollegen der Wache immer erreichbar.

Link: An der Kreuzung Jägersburg ereignete sich am 21. August 2021 ein schwerer Verkehrsunfall.

Publiziert in Polizei
Mittwoch, 20 Januar 2021 12:57

Geschwindigkeitsmessung an der Bundesstraße 253

RENNERTEHAUSEN. Derzeit wird auf der Bundesstraße 253 eine Geschwindigkeitskontrolle durchgeführt. Gemessen wird an der "Viessmannkreuzung" in beiden Richtungen in Höhe Rennertehausen. Das Team von 112-magazin.de appelliert an alle Verkehrsteilnehmer, die jeweils gültigen Tempolimits einzuhalten.

An der Messstelle gilt eine Geschwindigkeitsbeschränkung von 70 km/h.

-Anzeige-

Publiziert in Blitzer

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige