Korbacher Altstadt: Sturm zwingt Gerüst in die Knie

Montag, 22 September 2014 15:53 geschrieben von

KORBACH. Der Sturm am Montagmittag hat in der Korbacher Altstadt ein Gerüst, das gerade aufgebaut wurde, teilweise umgerissen. Die Feuerwehr eilte den beiden dort tätigen Handwerkern zu Hilfe.

Das an einem Fachwerkhaus in der Stechbahn montierte Baugerüst verläuft über Eck: Ein Teil der Konstruktion steht an der Seite des Gebäudes, der andere Teil nach vorn zur Straße hin. Dieses Element des noch nicht vollständig montierten Gerüsts wurde gegen 13 Uhr vom Sturm umgerissen, aber noch von dem anderen Teil gehalten. Laut Feuerwehr sah ein Passant das halb in der Luft hängende Gerüst und verständigte die Leitstelle, die wiederum die Stützpunktwehr der Kernstadt alarmierte.

Zehn Kameraden rückten in drei Fahrzeugen an, sperrten kurzerhand vorsorglich die Stechbahn ab und unterstützten die beiden Handwerker: Da die Verbindungen der Metallkonstruktion unter Spannung standen, hoben die Brandschützer den vorderen Teil des Gerüsts an, die Handwerker konnten daraufhin beide Teile voneinander lösen. Nach knapp 15 Minuten rückte die Feuerwehr wieder ab. Schaden war nicht entstanden, verletzt wurde niemand.


Link:
Feuerwehr Korbach

{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Letzte Änderung am Montag, 22 September 2014 17:03

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige