Anzeige der Artikel nach Schlagwörtern: FingerHaus

VÖHL. Am vergangenen Wochenende entwendeten unbekannte Täter insgesamt 450 Liter Diesel aus zwei Baggern auf einer Baustelle an der Ortsumgehung bei Dorfitter.

Wie die Beamten mitteilen, wurden die Arbeitsmaschinen am Freitagnachmittag (22. Oktober) von Facharbeitern ordentlich auf der Baustelle abgestellt. Am Montagmorgen mussten die Bauarbeiter feststellen, dass die Tanks leer waren. Die Täter waren auf die Baustelle gelangt, hatten dort die Tankdeckel der Bagger geöffnet und Treibstoff im Wert von etwa 700 Euro abgezapft. 

Bereits vier Wochen vorher (25. bis 27. September) waren Unbekannte auf der Baustelle der Ortsumgehung aktiv und hatten 250 Liter Diesel aus einem Bagger gestohlen. Die Polizei ist auf der Suche nach Zeugen. Hinweise nimmt in diesem Fall die Polizeistation Korbach unter der Rufnummer 05631/9710 entgegen.

-Anzeige-

.

Publiziert in Polizei

FRANKENBERG/MARBURG. Seine wertvolle Holzfracht hat am heutigen Montagvormittag der Fahrer (62) eines MAN verloren - nach Angaben an der Unfallstelle kann sich der 62-Jährige, der für ein Logistikunternehmen aus Bottendorf fährt, den Unfallhergang selbst nicht erklären. 

Anhand der Spurenlage war die weiße Zugmaschine mit Anhänger von Frankenberg kommend in Richtung Marburg unterwegs. In Höhe der Abfahrt Wehrda auf der Bundesstraße 3 (Stadtautobahn) sah der Fahrer im Seitenspiegel, dass sich der Hänger zur Seite neigte. Das Abbremsen begünstigte die Fliehkräfte, sodass der Hänger zur Seite kippte. Dabei wurde das Bodenunterteil einer Holzkonstruktion eines Fertighauses stark beschädigt. 

Mittels Spezialkran rückte das Bergungsunternehmen AVAS aus Frankenberg an, stellte den Hänger auf die Räder und verstaute die Ladung erneut auf der Ladefläche. Mit Spezialwerkzeug konnte die verbogene Deichsel des Hängers an Ort und Stelle gerichtet werden. Gegen 14 Uhr war die Arbeit erledigt. 

Polizei und Hessen Mobil waren ebenfalls von 11.30 Uhr bis 14 Uhr im Einsatz, danach wurde die Strecke wieder für den Verkehr freigegeben. Über die Höhe des Schadens liegen noch keine Informationen vor. Über die Dauer der Bergungsarbeiten war eine der beiden Fahrspuren in Richtung Marburg gesperrt. (112-magazin.de)

Link: Unfallstandort am 23. November 2020 auf der Bundesstraße 3.

Publiziert in Polizei
Montag, 11 November 2013 18:17

Fertighausbauer löschen Schwelbrand selbst

FRANKENBERG. Einen Schwelbrand in einer Holz verarbeitenden Anlage haben Mitarbeiter der Firma FingerHaus am Montag gegen 17.30 Uhr selbst gelöscht. Verletzt wurde niemand.

Wie der Brandschutzbeauftragte Manfred Kaufmann gegenüber der HNA erklärte, hatte eine installierte Funkenlöschanlage ausgelöst. Die zusätzlich alarmierte Frankenberger Feuerwehr war sicherheitshalber mit drei Fahrzeugen vor Ort, musste aber nicht eingreifen. Die Schadenshöhe ist unklar.

Stellenanzeige:

Publiziert in Feuerwehr

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige