Anzeige der Artikel nach Schlagwörtern: Bad Wildungen

Freitag, 02 Dezember 2022 14:12

Außenspiegel abgefahren - Fahrerflucht

BAD WILDUNGEN. Einen Außenspiegel abgefahren hat am 1. Dezember ein bislang Unbekannter in der Richard-Kirchner-Straße in Bad Wildungen. Der Verursacher flüchtete.

In der Zeit von 11 Uhr bis 17.45 Uhr hatte eine 52-Jährige aus dem Edertal ihren blauen VW Golf auf dem Parkstreifen der Richard-Kirchner-Straße abgestellt. Als die Frau zu ihrem Fahrzeug zurückkehrte, musste sie feststellen, dass ein Unbekannter im Vorbeifahren mit einem der Außenspiegel kollidiert war. Der Verursacher flüchtete anschließend in unbekannte Richtung.

Zeugenhinweise werden unter der Telefonnummer 05621/70900 entgegengenommen. 

- Anzeige -

Publiziert in Polizei

BAD WILDUNGEN. Eine Schülerin meldete am Mittwoch Schäden an ihrem weißen Ford Fiesta bei der Polizeidienststelle in Bad Wildungen. 

Die Fahrerin hatte ihr Fahrzeug in der Zeit von 12.40 Uhr bis 14.30 Uhr auf dem Parkplatz der Hans-Viessmann-Schule in der Stresemannstraße abgestellt. Vermutlich stieß ein Unbekannter beim Ein- oder Ausparken gegen das Heck des Fiesta. Anschließend flüchtete der Verursacher in unbekannte Richtung.

Den Schaden schätzen die Beamten der Polizeistation Bad Wildungen auf etwa 800 Euro. Hinweise zum Verursacher oder dessen Fahrzeug werden unter der Telefonnummer 05621/70900 entgegen.

- Anzeige -

Publiziert in Polizei
Donnerstag, 24 November 2022 14:23

Randale in Bad Wildungen - Hoher Sachschaden

BAD WILDUNGEN. Unbekannte Täter haben in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch mehrere Fenster eines Wohn- und Geschäftsgebäudes in der Dr.-Born-Straße in Bad Wildungen mit Farbe beschmiert und einzelne Fenster eingeschlagen. Außerdem haben die Täter ein Auto mit Farbe beschmiert, das in der Hauseinfahrt geparkt war. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 2500 Euro.

Hinweise, die zur Aufklärung beitragen können, nimmt die Polizeistation in Bad Wildungen unter der Rufnummer 05621/70900 oder an jede andere Polizeidienststelle entgegen.

-Anzeige-

Publiziert in Polizei

BAD WILDUNGEN. Vermutlich führte Unachtsamkeit am Samstag zu einem Unfall im Kreisverkehr an der Esso-Tankstelle - insgesamt entstand Sachschaden von 10.000 Euro, verletzt wurde niemand.

Wie Zeugen berichten konnten, befand sich gegen 11.15 Uhr der Fahrer eines VW-Tiguan bereits im Kreisverkehr, als eine Hamburgerin mit ihrem Nissan Juke von der Odershäuser Straße kommend, in den Kreisel einfuhr. Dabei übersah die 46-Jährige den Volkswagen, sodass beide Fahrzuge kollidierten. An dem schwarzen Juke entstand ein Frontschaden von 5000 Euro. Die gleiche Schadenshöhe wird dem Tiguan des Bad Wildungers (55) zugeschrieben. Nach Angaben der Polizei wurde niemand verletzt.

-Anzeige-

Publiziert in Polizei
Donnerstag, 17 November 2022 13:00

Opel Astra angefahren - Zeugen gesucht

BAD WILDUNGEN. Einer Verkehrsunfallflucht gehen die Beamten der Polizeistation Bad Wildungen derzeit nach: Ein blauer Opel Astra wurde auf dem Parkplatz eines Sportstudios angefahren - der Täter flüchtete.

Laut Polizeibericht hatte eine 20-Jährige ihren blauen Astra am Sonntag (13. November) um 17 Uhr auf dem Parkplatz des Fitnesscenters in der Dr.-Born-Straße abgestellt. Am Dienstag, 15. November, kehrte die junge Frau gegen 15.45 Uhr zu ihrem Fahrzeug zurück. Dort bemerkte sie den Blechschaden vorne rechts an ihrem Pkw. Die Sachschadenshöhe schätzt die Polizei auf 1200 Euro. Vermutet wird, dass der Opel beim Rangieren auf dem Parkplatz angefahren wurde.

Vom Verursacher fehlt bislang jede Spur. Hinweise nimmt die Polizei in Bad Wildungen unter der Rufnummer 05621/70900 entgegen.

-Anzeige-

Publiziert in Polizei

BAD WILDUNGEN. Rund 35.000 Euro Gesamtsachschaden hat am Montagmorgen ein Verkehrsteilnehmer aus Bad Wildungen verursacht - drei Autos gingen dabei zu Bruch.

Wie die Polizei in Bad Wildungen auf Nachfrage mitteilt, befuhr ein 49-Jähriger mit seinem BMW gegen 5.25 Uhr die Stresemannstraße in Richtung Kreisverkehr am Eselspfad. In Höhe der Hausnummer 27 reagierte der Fahrer instinktiv, weil ein Tier die Fahrbahn überquerte. Das Ausweichmanöver endete vor zwei am Straßenrand geparkten Autos. Während am BMW ein Schaden von 15.000 Euro geschätzt wurde, belaufen sich die Schadenssummen am Audi A3 und am Opel Crossland auf jeweils 10.000 Euro.

Verletzt wurde nach Angaben der Polizei niemand. Die gute Nachricht: Dem Tier ist nichts passiert.

Anzeige-

Publiziert in Polizei
Montag, 14 November 2022 09:25

Audi A3 angefahren - Verursacher flüchtet

BAD WILDUNGEN. Auf dem Parkplatz ALDI-Nord in Bad Wildungen ist am 9. November ein geparkter Pkw angefahren und beschädigt worden - der Unfallverursacher flüchtete in unbekannte Richtung und hinterließ einen Sachschaden.

Nach Informationen der Polizei hatte der Verkehrsteilnehmer seinen grauen Audi A3 mit Blickrichtung zum Bahnhof gegen 13 Uhr auf dem Parkplatz abgestellt, um Einkäufe zu erledigen. Als der Besitzer um 14.37 Uhr zu seinem Fahrzeug zurückkehrte, stellte er eine Beschädigung an der hinteren rechten Fahrzeugseite fest. Die Polizei vermutete, dass ein anderer Verkehrsteilnehmer beim Ein- oder Ausparken den Audi beschädigt hat.

Ohne sich um den Schaden zu kümmern, entfernte sich der unbekannte Fahrzeugführer. Hinweise in diesem Fall nimmt die Polizeistation Bad Wildungen unter der Rufnummer 05621/70900 entgegen.

-Anzeige-

Publiziert in Polizei

BERGHEIM. In der Nacht von Donnerstag (3. November 2022) auf Freitag (4. November 2022) brachen unbekannte Täter in ein Jagdhaus in der Wellener Straße in Edertal-Bergheim ein.

Die Täter zerstörten die Außenbeleuchtung, hebelten eine Tür auf und konnten so in das Gebäude eindringen. Hier durchsuchten sie sämtliche Räume und Schränke, außerdem öffneten sie gewaltsam eine Gartenhütte.

Zwei Schlagbohrmaschinen der Marke Hilti konnten die Unbekannten nach derzeitigem Kenntnisstand erbeuten.

Die Polizei ist auf der Suche nach Zeugen. Hinweise nehmen die Beamten der Polizeistation in Bad Wildungen unter der Telefonnummer 05621/70900 entgegen. (ots/r)

- Anzeige -

Publiziert in Polizei

BAD WILDUNGEN. Für die Besatzung eines Tiger-Kampfhubschraubers endete der Flug am Mittwoch im Bereich der Ortschaft Albertshausen bei Bad Wildungen. Unbewusst hatte der Pilot bei dem Flug eine Baumkrone gestreift, sodass er notlanden musste. In einem Wiesengrundstück an der Wilde ging der Pilot runter und setzte den Funkspruch nach Fritzlar ab.

Feldjäger sichern den Landeplatz ab, auch die Wildunger Polizei ist in den Fall mit eingebunden und gibt Entwarnung: Für die Bevölkerung hat zu keiner Zeit eine Gefahr bestanden. Derzeit versuchen Mechaniker der Bundeswehr den Tiger wieder flott zu kriegen. Falls das nicht funktioniert, wird der Hubschrauber abgeschleppt werden müssen. Ein Flugsicherheitsoffizier ist ebenfalls vor Ort und klärt die Lage. Die beiden Piloten blieben unverletzt.

Link: Notlandungsplatz am 2. November 2022 bei Albertshausen.

-Anzeige-

Publiziert in Polizei
Dienstag, 01 November 2022 17:46

Unfallflucht auf Parkdeck der Asklepiosklinik

BAD WILDUNGEN. Einer Verkehrsunfallflucht geht die Polizeistation Bad Wildungen derzeit nach - die Chancen, dass der Geflüchtete gefasst wird, stehen gut.

Um 14.30 Uhr am heutigen Dienstag meldete sich eine 47-jährige Frau bei der Polizei und gab an, dass ihr grauer Ford Kuga auf dem oberen Parkdeck der Asklepiosklinik angefahren worden sei. Umgehend machte sich eine Streife auf den Weg und begutachtete den Schaden vor Ort. Nach Angaben der Polizei muss der Unfallverursacher beim Rangieren mit seinem Fahrzeug in die Seite des geparkten Kuga gestoßen sein. Der im Schwalm-Eder-Kreis zugelassene Ford wurde dabei erheblich beschädigt. Abgestellt hatte die Fahrerin ihren Pkw um 11 Uhr.

Am Mittwoch wird ein Ermittlerteam die Videoaufnahmen des Parkdecks auswerten, um den "Übeltäter" überführen zu können. Um Weiterungen zu vermeiden, wäre es sinnvoll, wenn sich der Unfallverursacher zeitnah bei der Polizei meldet. Die Telefonnummer lautet  05621/70900.

-Anzeige-

Publiziert in Polizei
Seite 1 von 193

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige