Anzeige der Artikel nach Schlagwörtern: Zeugensuche

BAD WILDUNGEN. Zeugen von zwei Verkehrsunfallfluchten sucht derzeit die Bad Wildunger Polizei.

Zunächst wurden die Beamten am Freitagmorgen zu einer Unfallflucht in die Bahnhofstraße alarmiert. Ein 49-Jähriger aus Bad Wildungen befuhr mit seinem Fahrrad um 6.25 Uhr die Bahnhofstraße in Richtung Brunnenstraße.

In der Rechtskurve überholte ein Unbekannter, der in gleicher Richtung unterwegs war, mit seinem Fahrzeug den 49-Jährigen und streifte ihn dabei - der Radfahrer verlor die Kontrolle, stürzte und zog sich leichte Verletzungen zu.

Ohne sich um den Geschädigten zu kümmern, flüchtete der Verursacher über die Brunnenstraße in Richtung Rathaus. Laut Zeugenaussagen könnte es sich bei dem Fahrzeug des Verursachers um eine silberfarbene oder graue Mercedes E-Klasse handeln. Am Fahrrad entstand Sachschaden in Höhe von etwa 200 Euro.

Zu einer weiteren Unfallflucht wurden die Beamten am frühen Freitagnachmittag gerufen. Am Vormittag hatte eine 50-Jährige aus der Gemeinde Edertal ihren VW in der Bad Wildunger Laustraße auf Höhe einer Pflegeeinrichtung abgestellt. Als die Frau 13.50 Uhr zu ihrem Fahrzeug zurückkehrte, stellte sie Beschädigungen am linken Heck fest.

Ein Unbekannter war, vermutlich bei einem Parkmanöver, mit dem Fahrzeug kollidiert. Anschließend entfernte sich der Verursacher über den vor ihm befindlichen Grünstreifen und den dortigen Bürgersteig in unbekannte Richtung.

Zeugen der Flucht gaben an, dass es sich beim Fahrzeug des Verursachers um einen weißen Pkw handelte. Außerdem könnte das Kennzeichen des Flüchtigen mit "HR-C" beginnen. Der Sachschaden am VW wird auf etwa 1500 Euro geschätzt. 

Hinweise zu den beiden Unfallfluchten nimmt die Bad Wildunger Polizei unter der Telefonnummer 05621/70900 entgegen.

- Anzeige -


Publiziert in Polizei

FRANKENBERG. In Nacht von Donnerstag auf Freitag, zwischen 17.30 Uhr und 0.15 Uhr, wurde in Frankenberg auf dem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes in der Ruhrstraße ein blauer Citroën Berlingo aufgebrochen.

Ein Unbekannter hatte die Seitenscheibe der rechten Schiebetür aufgebrochen und aus dem Fahrzeuginneren zwei kleine Reisekoffer sowie eine Kühltasche mit Lebensmitteln entwendet.

Der 66-jährige Fahrzeugbesitzer aus Hilden hatte sein Fahrzeug am späten Nachmittag ordnungsgemäß verschlossen auf dem Parkplatz abgestellt. Als er kurz nach Mitternacht wieder zurückkehrte, stellte er den Diebstahl fest und verständigte die Polizei.

Der Gesamtschaden beträgt mehrere hundert Euro. Hinweise die zur Aufklärung beitragen können, bitte an die Polizeistation in Frankenberg unter der Telefonnummer 06451/72030. (ots/r)

- Anzeige -

Publiziert in Polizei

WILLINGEN/VOLKMARSEN. Neben den Einbrüchen in Hillershausen und Battenfeld ereigneten sich drei weitere Einbrüche in Willingen und Volkmarsen. Die Polizei sucht Zeugen.

In der Nacht von Freitag auf Samstag brach ein unbekannter Täter zunächst die Terrassentür eines Hotels in der Briloner Straße auf und verschaffte sich so Zugang zum Gebäude. Hier durchsuchte er zunächst den Rezeptionsbereich, ein Büro und später die Hotelbar. Dort wurde er fündig und entwendete aus der Kasse eine geringe Menge Bargeld. Anschließend flüchtete er in unbekannte Richtung. Der Täter wurde bei der Tatausführung gefilmt und kann deshalb wie folgt beschrieben werden.

Er war bekleidet mit einer Camouflage-Jacke mit Kapuze, einer schwarzen Jogginghose der Marke Nike und schwarzen Turnschuhen der Marke Nike. Außerdem trug er bei der Tatausführung lilafarbene Handschuhe. Sein Gesicht war nicht zu erkennen. 

In derselben Nacht verschaffte sich ein unbekannter Täter Zugang zu einem Hotel in der Waldecker Straße. Hier entwendete er aus dem Rezeptionsbereich eine Kellnerbörse mit mehreren hundert Euro und ein Notebook der Marke Lenovo. Außerdem versuchte er noch die Tür zum Spa-Bereich aufzuhebeln. Als ihm dies nicht gelang, flüchtete er ebenfalls in unbekannte Richtung. Ob es sich bei den Einbrüchen um den gleichen Täter handelt, steht derzeit nicht fest. In beiden Fällen entstand ein Sachschaden in Höhe von 3500 Euro.

Hinweise die zur Aufklärung beitragen können, bitte an die Kriminalpolizei in Korbach unter der Telefonnummer 05631/9710.

In der Nacht von Sonntag auf Montag wurde dann in der Arolser Straße in eine Volkmarser Pizzeria eingebrochen. Der Unbekannte Täter hebelte die Eingangstür auf und gelangte so in den Verkaufsraum. Dort machte er sich an der Kasse zu schaffen und entwendete daraus das Wechselgeld. Außerdem ließ er eine Geldbörse mit Wechselgeld mitgehen, die auf der Kasse lag. Anschließend flüchtete er mit mehreren hundert Euro Bargeld in unbekannte Richtung.

Hinweise die zur Aufklärung beitragen können, bitte an die Polizeistation Bad Arolsen unter der Telefonnummer 05691/97990. (ots/r)

Link: Einbruch in Fahrradgeschäft: Polizei nimmt zwei Männer fest (4. Mai 2020)

Link: Einbruch in Hillershausen: Kettensägen, Laubbläser und Werkzeugkiste gestohlen (4. Mai 2020)

- Anzeige -



Publiziert in Polizei

USSELN. Am vergangenen Wochenende beschädigten Unbekannte eine öffentliche Toilettenanlage in der Sportstraße in Usseln. Die Gemeinde Willingen erstattete Anzeige bei der Korbacher Polizei, diese sucht nun Zeugen. 

Am Tatort rissen die unbekannten Täter eine Dachrinne ab, in der Toilettenanlage beschädigten sie eine Lampe und ein Waschbecken - der entstandene Sachschaden beträgt etwa 1000 Euro. Die genaue Tatzeit ist bislang unklar, muss aber zwischen Freitag- und Sonntagmittag liegen.

Die Polizei ist auf der Suche nach Zeugen. Hinweise bitte an die Polizeistation in Korbach unter der Telefonnummer 05631/9710. (ots/r)

- Anzeige -



Publiziert in Polizei
Montag, 20 April 2020 14:56

Diebe klauen Werkzeug im Wert von 15.000 Euro

MENGERINGHAUSEN. Am vergangenen Wochenende suchten Diebe das Betriebsgelände einer Baufirma in Mengeringhausen auf und entwendeten hochwertiges Werkzeug im Wert von 15.000 Euro.

Die Unbekannten hebelten eine Werkstatttür des Betriebs in der Straße "Auf dem Hagen" auf und verschafften sich so Zugang zur Werkstatt und den angrenzenden Büros.

Aus der Werkstatt wurden mit einer tatorteigenen Sack- und Schubkarre mehrere hochwertige Baumaschinen der Marken Hilti und Makita entwendet. Diese dürften die Täter mit einem größeren Fahrzeug abtransportiert haben.

Auch die Büros wurden nach Wertgegenständen durchwühlt, es entstand insgesamt Sachschaden von fast 1000 Euro. Die Täter flüchteten im Anschluss an die Tat in Richtung Bundesstraße 450. Hinweise die zur Aufklärung beitragen können, bitte an die Polizeistation in Bad Arolsen unter der Telefonnummer 05691/97990. (ots/r)

- Anzeige -



Publiziert in Polizei

VASBECK. In der Nacht von Donnerstag auf Freitag brachen Unbekannte in eine Türen- und Fensterfirma in der Marsberger Straße ein.

Nachdem sie mit Brachialgewalt zwei Fenster mit Sicherheitsglas überwunden hatten, gelangten sie über den Werkstattbereich in die Büroräume der Firma.

Dort wurden sämtliche Schränke aufgebrochen und durchwühlt. Die Diebe erbeuteten lediglich zehn Euro Bargeld, richteten aber Sachschaden in fünfstelliger Höhe an.

Hinweise die zur Aufklärung beitragen können, bitte an die Kriminalpolizei in Korbach unter der Telefonnummer 05631/9710. (ots/r)

- Anzeige -



Publiziert in Polizei

WALDECK-FRANKENBERG. Einen stark alkoholisierten Sattelzugfahrer konnten die Beamten der Korbacher Polizei am Mittwochabend aus dem Verkehr ziehen.

Durch Zeugenaussagen wurde die Polizei am Mittwochabend gegen 21.15 Uhr auf einen 49-Jährigen Mann aus Weißrussland aufmerksam. Der Mann war durch sein merkwürdiges Fahrverhalten aufgefallen und konnte zwischen Mühlhausen und Gembeck schließlich angehalten und kontrolliert werden.

Bei der Kontrolle bemerkten die Beamten, dass der Mann stark alkoholisiert war. Außerdem war der rechte Außenspiegel des Sattelzuges durch eine Kollision in die Windschutzscheibe eingeschlagen - wo genau dieser Unfall passiert war, konnte der Mann aber nicht sagen. Die Beamten suchen nun die besagte Unfallstelle.

Die Korbacher Polizei geht davon aus, dass der 49-Jährige bei Diemelstadt von der A44 abfuhr, seine Fahrt über Bad Arolsen und Twiste fortsetzte, im Bereich des Mühlhäuser Hammer nach Mühlhausen abbog und dann in Richtung Gembeck weiterfuhr.

Die Polizei sucht nun nach Zeugen und Geschädigten des Unfalls. Hinweise bitte an die Polizeistation in Korbach unter der Telefonnummer 05631/9710.

- Anzeige -



Publiziert in Polizei

BAD WILDUNGEN. In der Nacht von Montag auf Dienstag und am späten Mittwochabend beschädigte ein Unbekannter Autos in Bad Wildungen. Ein Auto wurde sogar zweimal zerkratzt - die Polizei sucht Zeugen.

Am Dienstagmorgen mussten zwei Autobesitzer feststellen, dass ihre Autos in Bad Wildungen beschädigt worden waren. An einem schwarzen Opel Insignia hatte ein Unbekannter in der Straße "An der Ense" Sachschaden in Höhe von etwa 500 Euro angerichtet, indem er die Heckklappe und die hintere Stoßstange zerkratzte.

In der Frankfurter Straße, nicht weit vom anderen Tatort entfernt, beschädigte der wahrscheinlich gleiche Täter einen roten Opel Corsa. Hier wurde die Frontschürze zerkratzt, der Sachschaden beträgt etwa 300 Euro.

Am späten Mittwochabend, zwischen 20.50 Uhr und 23.50 Uhr, war erneut der schwarze Opel Insignia Ziel des Täters. Er zerkratzte die hintere Stoßstange des wieder in der gleichen Straße abgestellten Autos und richtete hierbei erneut einen Schaden von etwa 500 Euro an.

Die Polizei ist auf der Suche nach Zeugen. Hinweise bitte an die Polizeistation in Bad Wildungen unter der Telefonnummer 05621/70900. (ots/r)

- Anzeige -


Publiziert in Polizei

BAD AROLSEN. Zeugen einer Unfallflucht, die sich am Samstagmittag ereignete, sucht derzeit die Bad Arolser Polizei.

Zwischen 11 Uhr und 12 Uhr hatte eine 55-Jährige aus Bad Arolsen ihren schwarzen VW Polo auf dem Herkules-Parkplatz abgestellt. Als sie zu ihrem Fahrzeug zurückkehrte, stellte sie einen Schaden an ihrer Fahrertür fest. Die Polizei geht davon aus, dass der Schaden durch die Tür eines anderen Fahrzeugs entstanden ist.

Ohne sich um seine Pflichten zu kümmern, flüchtete der Verursacher vom Unfallort. Insgesamt wird der Schaden auf etwa 200 Euro geschätzt. Hinweise zum Unfallfahrzeug oder dessen Fahrer nimmt die Polizei in Bad Arolsen unter der Telefonnummer 05691/97990 entgegen.

- Anzeige -


Publiziert in Polizei

BAD WILDUNGEN. Eine Unfallflucht ereignete sich zwischen dem 4. und 6. Januar in Bad Wildungen.

Ein Unbekannter kollidierte in diesem Zeitraum mit dem Metallzaun eines Wohnhauses in der Odershäuser Straße und zerstörte diesen dabei. Ohne sich bei der Polizei oder den Bewohnern zu melden, setzte der Unbekannte seine Fahrt in unbekannte Richtung fort. Am Zaun entstand Sachschaden in Höhe von etwa 1000 Euro.

Die Bad Wildunger Polizei sucht nun nach Verkehrsteilnehmern, die den Unfall beobachtet haben und Hinweise zum Verursacher oder dessen Fahrzeug geben können. Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 05621/70900 zu melden.

- Anzeige -


Publiziert in Polizei
Seite 1 von 23

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige