Anzeige der Artikel nach Schlagwörtern: Wandtresor

BAD WILDUNGEN. Mehrere Einbrecher waren in der Nacht von Montag auf Dienstag in der Fürstengalerie in Bad Wildungen aktiv - das berichtet Kriminalhauptkommissar Dirk Richter in einer Pressemitteilung.

Nach derzeitiger Kenntnislage brachen die Ganoven in ein Geschäft ein und stahlen Zigaretten. Ein Tatverdächtiger konnte im Zuge der sofort eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen durch die Polizei Bad Wildungen festgenommen werden. In diesem Zusammenhang bittet die Polizei um Hinweise zu den noch flüchtigen Mittätern und einem verdächtigen Auto.

Gegen 1 Uhr am Dienstagmorgen (8.12.2020) hebelten die Täter ein Fenster zum Einkaufszentrum Fürstengalerie in der Straße Breiter Hagen in Bad Wildungen auf. Die Täter begaben sich anschließend durch ein Bekleidungsgeschäft zu einem Tabakwarenladen, in den sie gewaltsam eindrangen. Aus diesem Geschäft entwendeten sie eine größere Anzahl von Tabakwaren und einen Wandtresor. Bei dem Einbruch lösten die Täter allerdings Alarm aus. Sofort eingeleitete Fahndungsmaßnahmen führten schließlich zum Erfolg.

Ein Tatverdächtiger konnte im Nahbereich des Tatortes festgenommen werden. Bei der weiteren Absuche der Umgebung konnten die Polizisten eine Tasche mit Einbruchswerkzeug und den noch verschlossenen Wandtresor auffinden. Die Gegenstände wurden sichergestellt. Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 5000 Euro.

Die weiteren Ermittlungen werden von der Kriminalpolizei Korbach geführt. Die Ermittler gehen davon aus, dass der Tatverdächtige noch mindestens zwei Mittäter hatte. Im Zusammenhang mit dem Einbruch in die Fürstengalerie könnte auch ein silberfarbener SUV mit WIL-Kennzeichen (Wittlich, Rheinland-Pfalz) stehen. Bei dem Tatverdächtigen handelt es sich um einen 31-jährigen Osteuropäer, der nach bisherigen Erkenntnissen keinen Wohnsitz in Deutschland hat.

Die Staatsanwaltschaft Kassel prüft derzeit, ob ein Untersuchungshaftbefehl beantragt wird. Zeugen, die Hinweise zu dem Einbruch oder dem beschriebenen Auto geben können, werden gebeten, sich bei der Polizeistation Bad Wildungen unter der Telefonnummer 05621/70900 oder bei der Kriminalpolizei Korbach unter 05631/9710 zu melden. (ots/r)

-Anzeige-

 

Publiziert in Polizei
Donnerstag, 23 Februar 2017 12:13

Tresor im Fußboden: Einbrecher hebeln Safe heraus

BAD WILDUNGEN. Einen Tresor haben unbekannte Einbrecher aus einer Bäckereifiliale in der Brunnenallee in Wildungen gestohlen. Der Safe war im Boden eingelassen, die Täter hebelten ihn heraus.

Eine Mitarbeiterin der Bäckereifiliale entdeckte den Einbruch am Donnerstagmorgen: Die unbekannten Diebe waren ab Mittwochabend, 18.30 Uhr, vermutlich aber erst im Laufe der Nacht, in den Verkaufsraum eingebrochen. Dazu öffneten sie gewaltsam ein Schiebefenster und stiegen in den Laden ein.

Die Einbrecher durchwühlten den gesamten Verkaufstresen, bis sie schließlich einen im Boden verankerten Tresor entdeckten. Gewaltsam hebelten sie den Tresor aus der Verankerung und stahlen ihn samt einer hohen dreistelligen Summe Bargeld.

Die Polizei sucht Zeugen, denen am Abend oder in der Nacht verdächtige Personen im Umfeld der Bäckereifiliale aufgefallen sind. Hinweise nimmt die Polizeistation in Bad Wildungen unter der Telefonnummer 05621/7090-0 entgegen. (ots/pfa) 

Anzeige:


{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Publiziert in Polizei

BAD WILDUNGEN. Einen Wandtresor haben unbekannte Einbrecher aus einer Bäckereifiliale in der Berliner Straße gestohlen. In dem Safe waren laut Polizei mehrere Schlüssel und Wechselgeld deponiert. In dasselbe Geschäft war vor einem Jahr schon einmal eingebrochen worden.

Ob der Einbruch in der Nacht zu Sonntag mit einem "Bruch" in einen Wildunger Kindergarten am Wochenende in Zusammenhang steht, war zunächst nicht bekannt. Im Fall der Bäckerei hebelten die Täter die Eingangstür auf und durchsuchten die Räume der Filiale. In einem der Räume rissen sie einen Wandtresor aus der Halterung und entwendeten den gesamten Safe.

Allein der Sachschaden beträgt etwa 2000 Euro. Die Polizei in der Badestadt ist auf der Suche nach möglichen Zeugen, denen in der Nacht zu Sonntag verdächtige Personen in der Berliner Straße aufgefallen sind. Hinweise nehmen die Ermittler der Polizeistation unter der Nummer 05621/7090-0 telefonisch entgegen.

Einbruch vor exakt einem Jahr
Fast auf den Tag genau, in der Nacht zum 29. Mai 2015, hatten Einbrecher dieselbe Bäckerei heimgesucht. Auch damals wurde ein Tresor gestohlen (wir berichteten, zum Artikel hier klicken). 


Über den Einbruch in den Kindergarten berichtete 112-magazin.de ebenfalls:
Einbruch in Kindergarten: Wertfächer geknackt (24.05.2016)

{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Publiziert in Polizei

KASSEL. Ungebetenen Besuch hatte in der Nacht zu Freitag die Grundschule Nordshausen/Brückenhof in Kassel: Unbekannte Täter drangen in das Schulgebäude ein und ließen neben einem Schulsiegel und mehreren hundert Euro Bargeld auch einen kleinen Wandtresor mitgehen. Zudem verursachten die Einbrecher einen erheblichen Sachschaden - nach ersten Einschätzungen der Polizei in Höhe von deutlich mehr als 1000 Euro.  

Der Einbruch war am Freitag gegen 7.15 Uhr von einer Lehrerin entdeckt worden. Sie alarmierte sofort die Polizei. Wie die Beamten anschließend feststellten, hatten die Täter die Haupteingangstür der Grundschule in der Straße Am Kirchgarten aufgehebelt, danach  weitere Türen aufgebrochen und letztlich im Lehrerzimmer, im Sekretariat und im Büro des Schulleiters sämtliche Schränke und Schreibtische durchwühlt.

Im Sekretariat entdeckten die Einbrecher in einem Schrank auch noch einen grauen, etwa 40 mal 40 Zentimeter großen Tresorwürfel. Auch dafür hatten die Täter das passende Werkzeug dabei, berichtet die Polizei: Sie flexten die Verschraubungen des Wandtresors ab und nahmen den Safe komplett mit.

Die Kripo in Kassel sucht nun nach Zeugen, die Hinweise zu dem Einbruch geben können oder etwas über den Verbleib des geklauten grauen Tresorwürfels wissen. Hinweise nimmt das Polizeipräsidium Nordhessen in Kassel unter der Telefonnummer 0561/9100 entgegen.

{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Publiziert in KS Polizei
Dienstag, 15 November 2011 20:50

Spendenkiste und Wandtresor geklaut

REINHARDSHAUSEN. Eine Spendenkiste und einen Wandtresor hat ein unbekannter Täter aus dem Gemeindezentrum im Wiesenweg geklaut. Der Schaden beläuft sich auf insgesamt mehr als 1000 Euro.

Der bisher unbekannter Täter riss am Montagmittag in der Zeit zwischen 12.45 Uhr und 13.40 Uhr zunächst eine Spendenkiste im Gemeindezentrum im Wiesenweg aus ihrer Verankerung. Die jedoch leere Holzkiste war an einem Kerzenhalter in der Andachtsecke aufgestellt. Aus dem Vorraum der Kirche hebelte der Dieb schließlich auch noch einen Tresorwürfel von der Wand und ließ beides, Tresor und Spendenkiste, mitgehen. Der Gesamtschaden bezifferte Polizeisprecher Dirk Virnich am Dienstag mit 1250 Euro.

Hinweise erbittet die Polizeistation Bad Wildungen, die unter der Telefonnummer 05621/7090-0 zu erreichen ist.

Publiziert in Polizei

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige