Anzeige der Artikel nach Schlagwörtern: Trockenes Laub

EDERSEE. Nahezu zeitgleich sind die Edertaler Brandschützer am Samstag zu einem brennenden Laubhaufen am Wildpark und einem befürchteten Wohnmobilbrand in der Bringhäuser Bucht gerufen worden. Beide Feuer nahmen ein glimpfliches Ende.

Innerhalb von nur zwei Minuten alarmierte die Rettungsleitstelle am frühen Nachmittag die Feuerwehren: Unweit des Parkplatzes am Wildpark Edersee brannte Laub und in der Seestraße in Bringhausen sollte ein Wohnmobil brennen. Während die Besitzers des Wohnmobils nach Angaben von Feuerwehr und Polizei noch vor Eintreffen der Brandschützer das Feuer selbst gelöscht hatten, war am Wildpark tatsächlich ein Löscheinsatz der ehrenamtlichen Brandschützer vonnöten.

Wie sich herausstellte, hatten außerhalb des Wildparkgeländes, in unmittelbarer Nähe zum Zaun, trockene Blätter aus dem vergangenen Herbst Feuer gefangen. Die Kameraden der Feuerwehr Hemfurth-Edersee löschten den Brand, von dem eine starke Rauchentwicklung ausgegangen war.

Während im Fall des Wohnmobils offenbar ein Defekt an der Katalytheizung zu dem Feuer geführt hatte, lässt sich die Brandursache am Wildpark nur vermuten: Die Brandstelle liegt außerhalb des eingezäunten Parkareals in der Nähe des Wildschwein-Geheges - möglich erscheint, dass ein "Zaungast" achtlos eine Kippe wegwarf und sich so auf dem trockenen Laub ein Feuer entwickelte. (pfa)  


Link:
Feuerwehr Hemfurth-Edersee

Anzeige:


{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Publiziert in Feuerwehr

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige