Anzeige der Artikel nach Schlagwörtern: Mofa

AHNATAL.  Ein 15 Jahre alter Mofafahrer ist am Montagmorgen in Ahnatal bei einem Zusammenstoß mit einem Linienbus schwer, nach derzeitigen Erkenntnissen jedoch nicht lebensgefährlich verletzt worden. Ein Rettungswagen brachte den Jugendlichen aus Ahnatal anschließend in ein Kasseler Krankenhaus.

Zwischenzeitlich war zudem ein Notarzt mit einem Rettungshubschrauber an die Unfallstelle geflogen worden. In dem Bus, in dem sich zur Unfallzeit neben dem Fahrer noch zwei Fahrgäste befanden, wurde niemand verletzt.

Wie die am Unfallort eingesetzten Beamten des Polizeireviers Nord berichten, ereignete sich der Zusammenstoß gegen 7.50 Uhr. Nach derzeitigem Ermittlungsstand befuhr der 15-Jährige mit seiner Mofa die Goethestraße in Richtung "Am Kammerberg". Beim Linksabbiegen an der Einmündung missachtete er aus noch unbekannten Gründen die Vorfahrt des von links kommenden und in Richtung Mittelstraße fahrenden Linienbusses. Der 58-jährige Fahrer des Busses hatte einenZusammenstoß mit dem Zweiradfahrer trotz Ausweichmanöver nicht mehr verhindern können.

Am Bus war ein Schaden im Frontbereich von rund 10.000 Euro entstanden. Der Schaden am Mofa wird auf ca. 500 Euro geschätzt. Die weiteren Ermittlungen zum Unfallhergang werden von den Beamtender Ermittlungsgruppe des Polizeireviers Nord geführt (ots/r)

-Anzeige-



Publiziert in KS Polizei

SIEGEN. Im Kreis Siegen-Wittgenstein kam es am Wochenende zu mehreren Fällen des Fahrens unter Alkohol- oder Drogeneinfluss.

Am Sonntag, den 12. August wurde gegen 04.15 Uhr ein 21-jähriger Pkw-Fahrer in der Bottenbacher Straße in Kreuztal kontrolliert, da er in Schlangenlinien unterwegs war. Der Verdacht auf Drogenkonsum bei dem Fahrer bestätigte sich durch einen entsprechenden Vortest. Nach einer Blutprobe wurde er wieder entlassen.  

Am Sonntagmorgen, gegen 04.05 Uhr, machte  ebenfalls ein 22-jähriger Pkw-Fahrer auf einer Kreuztaler Tankstelle durch einen sogenannten "Kavalierstart" auf sich aufmerksam. Im weiteren Verlauf konnte durch die Beamten der Kreuztaler Wache auch dessen Schlangenlinienfahrt feststellt werden. Bei der nun fälligen Kontrolle bestätigte sich die Vermutung der Beamten, denn der Fahrer stand unter Alkoholeinfluss. Eine Strafanzeige sowie eine Blutprobe waren die Folge.  

Am Samstagabend, gegen 20.25 Uhr, wurde ein 22-jähriger Mofa-Fahrer in der Ederstraße in Bad Berleburg angehalten. Wegen des Verdachtes auf Drogenkonsum wurde auch ihm eine Blutprobe entnommen.  

Am Samstagnachmittag, gegen 16.30 wurde ein 21-jähriger Pkw-Fahrer auf der Kölner Straße in Neunkirchen angehalten und kontrolliert. Wegen des Verdachtes auf Drogenkonsum bei dem Fahrer wurde ihm eine Blutprobe entnommen. Auch gegen ihn wurde Anzeige erstattet. (ots/r)

- Anzeige -


Publiziert in SI Polizei

VOLKMARSEN. Ein orangefarbenes Mofa der Marke Kreidler haben unbekannte Diebe in der Baustraße in Volkmarsen gestohlen. Der Besitzer hatte seinen Oldtimer auf zwei Rädern am Sonntagabend auf einem Parkplatz abgestellt, am Montag war die Flory verschwunden.

Wie Polizeisprecher Volker König am Dienstag berichtete, gehört das Mofa einem 56-Jährige. Er hatte das Fahrzeug am Sonntagabend um 19 Uhr in der Baustraße zu Hause auf einem Parkplatz abgestellt und verschlossen. Den Diebstahl bemerkte er am frühen Montagmorgen um 5.40 Uhr.

An der Kreidler war das schwarze Versicherungskennzeichen 984-PJC angebracht. Die Polizei ist nun auf der Suche nach Zeugen des Diebstahls oder Personen, die Angaben zum Verbleib der mehr als 30 Jahre alten Maschine machen können. Zuständig ist die Polizeistation in Bad Arolsen, die unter der Telefonnummer 05691/9799-0 zu erreichen ist. (ots/pfa)  

Anzeige:


{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Publiziert in Polizei

WARBURG. Schwere Verletzungen hat sich eine junge Inlineskaterin bei einem Unfall im Ortsteil Daseburg zugezogen. Die Schülerin wurde mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen.

Die 15-jährige Skaterin hatte sich Polizeiangaben zufolge am späten Dienstagnachmittag während der Fahrt an das Mofa eines gleichalterigen Bekannten angehangen. Während sie sich ziehen ließ, stürzte die Jugendliche während der Fahrt aus bisher unbekannten Gründen rückwärts auf die Straße. Dabei zog sie sich schwere Verletzungen zu.

Die Besatzung eines Rettungswagens und ein Notarzt übernahmen die Erstversorgung und forderten einen Rettungshubschrauber an. Die Luftretter flogen die 15-Jährige zur weiteren Versorgung in ein Krankenhaus. (ots/pfa)  

Anzeige:


{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Publiziert in HX Polizei
Dienstag, 19 April 2016 15:53

Tank leer: Diebe schieben geklautes Mofa weg

BAD WILDUNGEN. Obwohl das Lenkerschloss eingerastet und der Tank leer war, haben unbekannte Diebe ein Mofa in der Badestadt gestohlen. Das motorisierte Zweirad vom Typ Peugeot Speedfight 1 stand am frühen Montagmorgen in der Berliner Straße, als die Diebe zuschlugen.

Der 20-jährige Besitzer aus Bad Wildungen hatte sein schwarz-oranges Mofa Montagfrüh um 5.30 Uhr in der Berliner Straße vor einem Fahrradgeschäft geparkt. Als er um 9 Uhr wieder dorthin zurück kam, war das Mofa verschwunden. Diebe müssen das Lenkradschloss geknackt und den Mofaroller weggeschoben haben - der Tank war nämlich leer. Die Diebe könnten also anderen Verkehrsteilnehmern in der Berliner Straße oder anderswo aufgefallen sein.

Wer Angaben machen kann, der wird gebeten, sich an die Polizeistation in Bad Wildungen zu wenden. Die Rufnummer lautet 05621/7090-0.

Anzeige:

{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Publiziert in Polizei
Mittwoch, 05 August 2015 12:02

Mit geklauter Vespa die Fliege gemacht

WARBURG. Ein Mofa haben unbekannte Diebe in Warburg geklaut. Der Besitzer hatte das Fahrzeug vor seinem Haus geparkt und bemerkte am nächsten Morgen den Diebstahl. Nun ist die Polizei auf der Suche nach Zeugen.

Die Tatzeit lässt sich auf Montag bis Dienstag eingrenzen. Das Mofa der Marke Vespa hat der Eigentümer vor dem Haus in der Bernhardistraße abgestellt. Am Dienstagmorgen gegen 6 Uhr bemerkte er den Diebstahl.

Der Wert der Vespa wird mit 200 Euro angegeben. Das Versicherungskennzeichen des Fahrzeugs lautet 264 LZZ.

Die Polizei in Warburg bittet unter der Telefonnummer 05641/78800 um Hinweise zum Täter oder zum Verbleib des Mofa-Rollers.

Anzeige:

<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>

Publiziert in HX Polizei

KASSEL. Ein bislang unbekannter Autofahrer hat ein Mofa abgedrängt. Dessen Fahrer krachte gegen einen geparkten Wagen und wurde verletzt. Der Verursacher machte sich aus dem Staub.

Laut Polizeibericht von Montag kam es am Samstagmittag in Bettenhausen zu dem Unfall mit anschließender Flucht. Gegen 12.15 Uhr befuhr ein 49-jähriger Mann aus Kassel mit seinem Mofa die Ochshäuser Straße aus Richtung Leipziger Platz kommend. In Höhe der Hausnummer 8 wollte der Mofafahrer an einem Smart vorbeifahren, der am Straßenrand stand.

In diesem Moment überholte ein unbekannter Autofahrer das Mofa und drängte den 49-Jährigen so ab, dass er einen Zusammenstoß mit dem geparkten Smart nicht mehr verhindern konnte. Der Mann erlitt hierbei leichte Verletzungen, er zog sich laut Polizei einige Hautabschürfungen zu. Den Schaden am Mofa und an dem Smart bezifferten die Beamten des Polizeireviers Ost mit insgesamt 1000 Euro.

Die Unfallfluchtgruppe der Polizei hat Ermittlungen wegen Körperverletzung und Verdachts der Verkehrsunfallflucht eingeleitet und hofft mit dem Aufruf, Zeugen des Unfalls zu finden. Wer Angaben zum flüchtigen Fahrzeug, dem Kennzeichen oder zum Fahrer machen kann, der wendet sich an das Polizeipräsidium Nordhessen in Kassel unter der Rufnummer 0561/9100.

Anzeige:

{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Publiziert in KS Polizei

FRANKENBERG. Einem 60 Jahre alten Mann ist am Samstagabend oder in der Nacht zu Sonntag in der Steubergasse in Frankenberg sein weißes Mofa Veicules Mars 25/2 mit dem Versicherungskennzeichen 718-HBH gestohlen worden.

Der Frankenberger hatte das Fahrzeug am Samstag gegen 19 Uhr an einem Mehrfamilienhaus in der Steubergasse abgestellt und mit einem Schloss gesichert. Am Sonntag stellte er um 11.30 Uhr fest, dass die Mofa verschwunden ist. Unbekannte Diebe hatten das Mofa zwischenzeitlich gestohlen, teilte die Polizei mit.

Die Polizei in Frankenberg sucht Zeugen, Hinweise nehmen die Beamten unter 06451/72030 entgegen.

{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Publiziert in Polizei
Dienstag, 04 November 2014 18:06

Mofa vor der eigenen Haustür geklaut

ALLENDORF-EDER. Einem 55 Jahre alten Mann aus Allendorf-Eder ist am Montag vor seiner Wohnung sein Mofa geklaut worden. Jetzt sucht die Polizei nicht nur das Mofa, sondern auch nach Zeugen.

Nach Angaben der Polizei hatte der Mann sein Mofa vom Typ Herkules Prima 5 am Montag um 11.30 Uhr vor seiner Wohnung im Hermann-Löns-Weg in Allendorf-Eder abgestellt und mit einer Kette an einem Baum gesichert. Als er abends um 21 Uhr wieder zum Abstellort seines Mofas kam, stellte er fest, dass die Herkules verschwunden war.

Unbekannte Diebe hatten den Ast des Baumes, an dem das Mofa gesichert war, abgebrochen und die rote Herkules gestohlen, teilte die Polizei mit. Das Mofa hat das Versicherungskennzeichen 645/LRH. Die Polizei in Frankenberg sucht Zeugen, die unter der Rufnummer 06451/7203-0 Kontakt aufnehmen können.

{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Publiziert in Polizei
Donnerstag, 09 Oktober 2014 06:48

Drogen genommen, Mofa gefahren: 21-Jähriger gestoppt

WARBURG. Ein 21-Jähriger, der unter Drogeneinfluss mit einem Mofa fuhr, ist von der Polizei gestoppt worden. Die Beamten ordneten eine Blutprobe an.

Eine Polizeistreife wurde am Mittwochnachmittag auf dem Radweg entlang der B 7 zwischen Warburg und Ossendorf auf das Mofa aufmerksam und stoppte den Fahrer zu einer Kontrolle. Dabei stellten die Polizisten fest, dass der 21-jährige Fahrer unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stand.

Daraufhin ordnete die Polizei eine Blutentnahme an, die ein Arzt durchführte. Außerdem leiteten die Ordnungshüter ein Strafverfahren ein.

Anzeige:

Publiziert in HX Polizei
Seite 1 von 3

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige