Anzeige der Artikel nach Schlagwörtern: Hessen Mobil

Mittwoch, 27 April 2022 09:17

Schadstellensanierung auf der Bundesstraße 253

FRANKENBERG. Hessen Mobil bessert Teile der Fahrbahn der Bundesstraße B 253 zwischen dem Frankenauer Stadtteil Dainrode und dem Hainaer Ortsteil Löhlbach aus. 

Deshalb muss die Strecke von Montag (2. Mai) bis Mittwoch (4. Mai) für den Verkehr vollständig gesperrt werden. Die Umleitung erfolgt großräumig aus Richtung Dainrode über Frankenau,  Frebershausen, Gellershausen, Kleinern, Giflitz, die Bundesstraße 485 in Richtung Kassel, Fritzlar und Bad Wildungen.

Aus Richtung Lölbach wird der Verkehr über Haina (Kloster), Mohnhausen, Römershausen und Friedrichshausen in Richtung Frankenberg geführt. Die Umleitungsstrecken sind ausgeschildert. Hessen Mobil bittet sämtliche Verkehrsteilnehmenden um Verständnis für die notwendige Maßnahmen sowie die damit verbundenen verkehrlichen Einschränkungen.

-Anzeige-

Publiziert in Baustellen
Dienstag, 12 April 2022 20:22

B251: Sattelzug kollidiert mit Mercedes

KORBACH. Einmal mehr konnten Einsatzkräfte der Feuerwehr, Beamte der Polizeistation Korbach, sowie Notärzte und Rettungssanitäter ihr Können und Beweis stellen - bei einem schweren Verkehrsunfall am Dienstag, wurde Leben gerettet und eine Umweltgefahr vermieden.

Um 16.42 Uhr erreichte die Leitstelle Waldeck-Frankenberg ein Notruf über einen Verkehrsunfall am Abzweig der Bundesstraße 251 zum Nordring, in Höhe der Firma Weidemann. Umgehend wurden Retter, Kräfte der Feuerwehr und die Polizei alarmiert. Bereits vier Minuten nach der Alarmierung rückten Feuerwehr, Polizei, Notarzt und zwei RTW an. Einsatzleiter und Stadtbrandinspektor Carsten Vahland koppelte umgehend mit Polizei und Notarzt, ließ die Straße absperren und unterstützte bei der Patientenrettung. Auch auslaufende Betriebsstoffe wurden abgestreut und aufgenommen. Hilfe kam auch von Mitarbeitern von Hessen Mobil, die zusätzliches Ölbindemittel anlieferten und sich an den Arbeiten beteiligten.

Was war geschehen?

Nach Angaben der Polizei befuhr ein 41-jähriger Ukrainer mit einem in Polen zugelassenen MAN die Bundesstraße von Dorfitter kommend, in Fahrtrichtung Willingen. Am Abzweig zum Nordring ordnete sich der 41-Jährige links ein und bog ab - dabei übersah der Trucker einen silbergrauen Pkw der Marke Mercedes, der sich aus Richtung Lelbach näherte. Es kam zum Zusammenstoß, wobei der 66-jährige Korbacher in seinem Fahrzeug schwer verletzt wurde. Mittels RTW kam der Fahrer ins Krankenhaus nach Korbach. An seiner B-Klasse entstand ein Sachschaden von 10.000 Euro.

Für den 41-jährigen Ukrainer ging die Sache etwas glimpflicher aus. Zwar war auch sein Fahrzeug nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden, auch hier wird der Sachschaden auf 10.000 Euro geschätzt, allerdings hatte sich der Trucker keine Verletzungen zugezogen.

Publiziert in Feuerwehr

DORFITTER. Für die nächsten zwei Jahre rollt der Verkehr über die Behelfsumfahrung bei Dorfitter, teilt Hessen Mobil in einer Presseerklärung mit.

Hessen Mobil beginnt am Montag, 11. April, mit der Erstellung der neuen Brückenbauwerke im Bereich des Südanschlusses der Ortsumgehung. Zunächst wird die Wirtschaftswegebrücke über den Neuverlauf des Kuhbachs gebaut. Der Bau der "großen" Brücke der K 25 von Obernburg nach Dorfitter, über die Bahnlinie, den Kuhbach und die Bundesstraße schließt sich direkt daran an. 

Um genügend Platz für die umfangreichen Baumaßnahmen zu schaffen, wurde in den letzten Wochen eine Behelfsumfahrung erstellt, die ab dem 11. April den Verkehr der Bundesstraße für die nächsten zwei Jahre komplett aufnimmt. Die halbseitige Sperrung in diesem Bereich wird voraussichtlich am Freitag, 8. April aufgehoben. 

Hessen Mobil bittet alle Verkehrsteilnehmenden um Verständnis für die notwendige Maßnahme und die damit verbundenen verkehrlichen Einschränkungen.

-Anzeige-

Publiziert in Baustellen

VÖHL. Hessen Mobil asphaltiert in der kommenden Wochen die Behelfsumfahrung der Bundesstraße 252 südlich von Dorfitter zwischen dem Ortsausgang und dem Bahnübergang.

Deshalb muss die Bundesstraße in diesem Bereich zwischen Mittwoch, dem 30. März und Freitag, dem 1. April halbseitig gesperrt werden. Der Verkehr wird über eine Ampelanlage geregelt.  Hessen Mobil bittet alle Verkehrsteilnehmenden um Verständnis für die notwendige Maßnahme und die damit verbundenen verkehrlichen Einschränkungen.

-Anzeige-

Publiziert in Baustellen
Donnerstag, 03 März 2022 11:59

K15: Sperrung wegen Fahrbahnerneuerung

KORBACH. Hessen Mobil erneuert im Auftrag des Landkreises Waldeck-Frankenberg einen Teilabschnitt der Kreisstraße 15 zwischen dem Abzweig der L 3083 nach Korbach und dem Korbacher Ortsteil Strothe. 

Deshalb muss die Strecke in der Zeit von Montag, dem 07. März bis voraussichtlich Freitag, dem 25. März für den Verkehr voll gesperrt werden. Die Umleitung erfolgt von Strothe aus über die K 16 bis zur L 3083 und weiter Richtung Korbach und ist in beiden Richtungen ausgeschildert.  Der Landkreis Waldeck-Frankenberg und Hessen Mobil bitten die Verkehrsteilnehmenden um Verständnis für die notwendige Maßnahme sowie die damit verbundenen verkehrlichen Einschränkungen.

-Anzeige-

Publiziert in Baustellen

HATZFELD. Ab Mittwoch, den 3. März, startet Hessen Mobil die nächste Bauoffensive mit den restlichen Arbeiten des ersten Bauabschnitts an der Landesstraße L 3382 im Hatzfelder Ortsteil Reddinghausen.

Die Arbeiten waren jahreszeitlich bedingt zwischen Mitte Dezember und Anfang März eingestellt worden. So das Wetter mitspielt, wird der 1. Bauabschnitt voraussichtlich am 14. April fertiggestellt sein. Bis dahin erfolgt die Umleitung von Holzhausen über die L 3090 und weiter über die B 253 bis zum Allendorfer Ortsteil Battenfeld. Von dort führt die Strecke über die B 236 und L 3382 wieder nach Reddinghausen. Die Umleitung ist in beiden Richtungen ausgeschildert.  Die Gesamtinvestitionssumme beläuft sich auf ca. 1.460 Millionen Euro, wobei die Stadt Hatzfeld etwa 790.000 Euro der Kosten trägt.

-Anzeige-

Publiziert in Baustellen

HERINGHAUSEN. Leider konnte die Vollsperrung der Landesstraße 912 zwischen der Diemeltalsperre und Heringhausen am 24. Februar nicht wie geplant um 16 Uhr abgebaut werden.

Da die Arbeiten zur Beseitigung der Sturmschäden doch umfangreicher sind als erwartet, muss der Abschnitt bis voraussichtlich Freitag (25. Februar) gegen 16 Uhr voll gesperrt bleiben.

Die Umleitung führt über Adorf und Padberg und ist in beide Richtungen ausgewiesen. (Hessen Mobil)

- Anzeige -

Publiziert in Retter

BURGWALD. Die Kreisstraße 117 zwischen der Burgwaldkaserne und Ernsthausen ist für den Verkehr in beiden Richtungen voll gesperrt, wie die Polizei auf Nachfrage mitteilt. Als Grund werden eine Vielzahl umgestürzter Fichten genannt, die die Kreisstraße blockieren.

Wie lange die Straße gesperrt bleibt, darüber konnten die Beamten noch keine Auskunft geben. "Zunächst müssen wir mit Hessen Mobil die Lage erkunden, danach wird entschieden", so ein Polizeisprecher. Erschwerend kommt hinzu, dass ein LKW zwischen Wiesenfeld und Frankenberg von Bäumen eingeschlossen ist. Der Fahrer wurde nach ersten Informationen nicht verletzt.

-Anzeige-

Publiziert in Polizei

FRANKENBERG. Sturmtief "Ylenia" hat in Waldeck-Frankenberg ihre Spuren hinterlassen - am schlimmsten betroffen ist die Landesstraße 3076 zwischen dem Abzweig nach Willersdorf und Rosenthal.

In den frühen Morgenstunden des 17. Febraur 2022 befuhr ein Verkehrsteilnehmer mit seinem Peugeot die Landesstraße zwischen Frankenberg und Rosenthal. Inmitten des Waldstücks erkannte der Fahrer die bereits umgestürzten Bäume auf der Straße zu spät und kollidierte mit den Holzstämmen. Auch der Fahrer eines ebenfalls im Landkreis Waldeck-Frankenberg zugelassenen VW-Tiguan, der einige Sekunden später an der Unfallstelle eintraf, war so überrascht, dass er zunächst gegen einen Baum prallte, und von dort mit dem Heck in den Peugeot gekracht war. 

Unter Zeitdruck musste das Abschleppunternehmen AVAS die beiden Fahrzeuge aus dem Astgewirr ziehen und abtransportieren. Gesichert wurde diese Aktion von Beamten der Polizeistation Frankenberg, die umgehend nach der "Evakuierung" die Straße sperren ließ. Beide Personenkraftwagen haben nur noch Schrottwert.

In Absprache mit Hessen Mobil werden die Holzarbeiten bis etwa Samstag anhalten, um die Straße für den Verkehr freizumachen. Verkehrsteilnehmer, die von Frankenberg nach Rosenthal (oder umgekehrt) fahren möchten, werden gebeten, die ausgeschilderte Umleitungsempfehlung zu beachten.  

-Anzeige-

Publiziert in Polizei

LANDKREIS WALDECK-FRANKENBERG. Es pfeift und rüttelt in Hessen: Der erste Sturm des Jahres ist da. "Ylenia" wirbelt seit letzter Nacht auch in Waldeck-Frankenberg. Aufgrund der teils heftigen Sturmböen sind insbesondere in Waldgebieten Äste abgebrochen und einzelne Bäume umgestürzt. 

Die Mitarbeitenden der Straßenmeistereien von Hessen Mobil sind auch im Landkreis Waldeck-Frankenberg seit den frühen Morgenstunden im Einsatz. Sie kontrollieren das gesamte Streckennetz auf seinen verkehrssicheren Zustand und räumen – dort, wo es nötig ist – in Zusammenarbeit mit den örtlichen Feuerwehren umgestürzte Bäume und Äste von den Straßen.

Dabei kam es in der Nacht und in den Morgenstunden zu kurzzeitigen Straßensperrungen oder verkehrlichen Beeinträchtigungen.  Folgende Strecken im Landkreis Waldeck-Frankenberg sind weiterhin gesperrt: 

  • L 3198 Bad Arolsen – Kohlgrund
  • L 3198 Landau – Freienhagen
  • L 3067 Frankenberg – Rosenthal
  • K 83 Rhoden – Neudorf
  • K 73 Adorf – Benkhausen 

Hier liegt eine größere Anzahl von Bäumen auf der Fahrbahn. Weitere bereits angedrückte Bäume drohen dort umzustürzen. Aktuell ist es in diesen Waldgebieten zu gefährlich, um dort hineinzugehen und die Sturmschäden zu beseitigen.  Alle anderen Bundes-, Landes- und Kreisstraßen im Landkreis-Waldeck-Frankenberg sind im Moment befahrbar. Wir beobachten stetig die Wetterlage. Ab Freitagnachmittag ist wieder Sturm mit orkanartigen Böen vorhergesagt. Die Straßenmeistereien von Hessen Mobil bleiben im Bereitschaft. 

Bei Hessen Mobil sorgen rund 900 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in 46 Straßenmeistereien dafür, dass die 15.200 Kilometer Bundes-, Landes- und Kreisstraßen in Hessen gut und sicher befahrbar sind. 

-Anzeige-

Publiziert in Baustellen
Schlagwörter
Seite 1 von 17

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige