Anzeige der Artikel nach Schlagwörtern: Beute

WILLINGEN. In der Zeit von Mittwoch (15. Juni) bis Montag (20. Juni) waren unbekannte Täter im Willinger Ortsteil Eimelrod unterwegs.

Die Ganoven brachen eine Tür zum Kindergarten auf und gelangten so in das Gebäude. Hier öffneten sie gewaltsam Schubladen und durchsuchten diese. Da sie aber keine Wertsachen finden konnten, mussten sie ohne Beute flüchten. Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 1000 Euro.

Ein Zusammenhang mit dem Einbruch in das Usselner Gemeindezentrum mit Kindergarten in der Nacht von Sonntag auf Montag (hier lesen) ist wahrscheinlich. Die Polizei ist auf der Suche nach Zeugen. Hinweise nimmt die Kriminalpolizei in Korbach unter der Telefonnummer 05631/9710 entgegen.

-Anzeige-

Publiziert in Polizei

BAD AROLSEN. Zwei Schulen in der Großen Allee in Bad Arolsen waren am vergangenen Wochenende (4. bis 7. Februar) das Ziel von unbekannten Tätern.

An einer der beiden Schulen versuchten die Unbekannten eine Tür aufzuhebeln - da dies nicht gelang, mussten sie ohne Beute flüchten. In die zweite Schule konnten die Unbekannten eindringen. Hier brachen sie einen Getränkeautomaten auf und entwendeten daraus eine geringe Menge Münzgeld. Anschließend durchsuchten sie noch weitere Räume, konnten aber keine weitere Beute machen.

Insgesamt entstand Sachschaden in Höhe von etwa 400 Euro. Die Polizei ist auf der Suche nach Zeugen. Hinweise bitte an die Polizeistation in Bad Arolsen unter der Telefonnummer 05691/97990. (ots/r)

- Anzeige -

Publiziert in Polizei

BAD AROLSEN. In der Nacht von Dienstag (30. November) auf Mittwoch (1. Dezember) brach ein unbekannter Täter in ein Café in der Bad Arolser Bahnhofstraße ein - durch eine Mitarbeiterin wurde der Einbruch am späten Mittwochnachmittag bemerkt.

Bei der Tatortaufnahme stellten die Beamten der Polizeistation Bad Arolsen fest, dass der Täter ein Fenster aufgehebelt hatte und so in das Gebäude einsteigen konnte. Anschließend durchsuchte er die Räumlichkeiten, verließ den Tatort aber ohne wertvolle Beute. Aus einer Kasse entwendete er zwar einen verschlossenen Einsatz, in diesem befanden sich aber weder Geld noch Wertgegenstände.

Die Polizei ist auf der Suche nach Zeugen. Hinweise bitte an die Polizeistation Bad Arolsen unter der Telefonnummer 05691/97990. (ots/r)

- Anzeige -

Publiziert in Polizei
Montag, 28 Juni 2021 15:48

Einbruch in Schule - ohne Beute verduftet

VOLKMARSEN. In der Nacht von Samstag auf Sonntag ist ein unbekannter Täter in eine Schule in der Bevelterbergstraße in Volkmarsen eingebrochen.

Er gelangte auf noch nicht bekannte Weise in das Schulgebäude. Dort hebelte er mehrere Türen auf und öffnete Schränke und andere Behältnisse. Nach ersten Feststellungen konnte der Täter nichts entwenden. Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 1000 Euro.

Die Polizei ist auf der Suche nach Zeugen. Hinweise bitte an die Polizeistation Bad Arolsen, Tel. 05691-97990. (ots/r)

-Anzeige-

Publiziert in Polizei

BAD WILDUNGEN. In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch drangen unbekannte Täter in drei Garagen in Bad Wildungen ein. Dort konnten sie nichts entwenden, gelangten aber außerdem in ein Wohnhaus, wo sie Bargeld stehlen konnten.

Aufgrund eines Zeugenhinweises geht die Bad Wildunger Polizei derzeit davon aus, dass eine männliche und eine weibliche Person in der Zeit von 23 Uhr bis 1 Uhr in insgesamt drei Garagen in der Straße "Am Alten Feld" in Bad Wildungen gelangten. Sie durchsuchten die unverschlossenen Garagen nach Wertgegenständen, wurden aber offensichtlich nicht fündig.

Bei einem Tatort drangen sie außerdem durch ein Fenster in das angrenzende Wohnhaus ein, wo sie Bargeld stehlen konnten.

Die Polizeistation Bad Wildungen hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeugen. Wer in der Zeit von Dienstag (23 Uhr) bis Mittwoch (1 Uhr) im genannten Bereich verdächtige Wahrnehmungen gemacht hat oder sonstige Hinweise geben kann, wird gebeten, sich unter der Telefonnummer 05621/70900 bei der Bad Wildunger Polizei zu melden. (ots/r)

- Anzeige -

Publiziert in Polizei

BAD WILDUNGEN. Am letzten Freitag (18. Dezember) kam es in Bad Wildungen zu zwei Einbrüchen, einmal blieb der unbekannte Täter ohne Beute. Im zweiten Fall gibt es einen Zeugen, der den Täter beschreiben konnte. Die Polizei erhofft sich nun Hinweise zu dem Unbekannten.

In der Zeit von 12.45 Uhr bis 17.45 Uhr gelangte der Täter in ein Einfamilienhaus in der Fasanenstraße. Er durchsuchte mehrere Räume, wurde aber offensichtlich nicht fündig und musste ohne Beute flüchten. Erfolgreicher war der Täter am Freitag gegen 15.15 Uhr in der Bad Wildunger Essexstraße. Durch eine gewaltsam geöffnete Terrassentür gelangte er in das Wohnhaus. Auch hier durchsuchte er mehrere Zimmer und Behältnisse. Er erbeutete Bargeld, Schmuck und Münzen im Gesamtwert von mehreren tausend Euro. Der Täte rkonnte flüchten, wurde aber von einem Zeugen gesehen und wie folgt beschrieben: ca. 180 cm groß, normale Statur. Er trug einen blauen Handwerkeroverall und eine graue Strickmütze. Zudem führte der Täter eine rote Plastiktasche mit sich. Die Polizei ist auf der Suche nach Zeugen.

Hinweise nimmt in diesem Fall die Polizeistation Bad Wildungen unter der Rufnummer 05621/70900 entgegen. (ots/r)

Publiziert in Polizei
Freitag, 04 September 2020 20:29

Geld und Würste in Fleischerei erbeutet

ALLENDORF (Eder). In der Nacht zu Freitag, zwischen 22 Uhr und 4 Uhr, wurde in Battenfeld in der Edertalstraße in eine Fleischerei eingebrochen und Bargeld erbeutet.

Durch das gewaltsame Aufhebeln einer Hintertür gelangten unbekannte Täter in die Arbeits- und Geschäftsräume der Fleischerei. Im Verkaufsbereich wurde die Kasse aufgebrochen und daraus das Wechselgeld entwendet. Außer dem Wechselgeld ließen die Diebe mehr als ein Dutzend Würste mitgehen. Damit gaben die Einbrecher sich aber nicht zufrieden. Sie entdeckten im Büro noch einen Würfeltresor. Dieser wurde aus der Befestigung gerissen und komplett mitgenommen. Anschließend flüchteten sie in unbekannte Richtung.

Die Polizei geht davon aus, dass die Täter mit einem Fahrzeug am Tatort waren. Der angerichtete Sachschaden beläuft sich auf mehrere tausend Euro. Hinweise,  die zur Aufklärung beitragen können, nimmt  die Polizeistation Frankenberg unter der Telefonnummer 06451/7203-0 entgegen. (ots/r)

-Anzeige-



Publiziert in Polizei

NEU-BERICH. In der Nacht von Sonntag auf Montag brach ein Unbekannter in einen Kiosk am Twistesee ein.

Nachdem er ein Fenster aufgehebelt hatte, konnte er in das Gebäude einsteigen. Dort durchsuchte er Schränke und weitere Behältnisse. Der Täter entwendete Bargeld und konnte unerkannt flüchten. 

Die Polizei ist auf der Suche nach Zeugen, Hinweise bitte an die Polizeistation in Bad Arolsen unter der Telefonnummer 05691/97990. (ots/r)

- Anzeige -


Publiziert in Polizei

VOLKMARSEN. In Volkmarsen ereigneten sich in der Nacht von Sonntag auf Montag zwei Einbruchsversuche.

Zunächst versuchte der Täter in ein Lebensmittelgeschäft in der Gerichtsstraße in Volkmarsen einzubrechen. Da der Unbekannte beim Versuch eine Tür gewaltsam zu öffnen scheiterte, musste er ohne Beute flüchten. Er hinterließ jedoch einen Sachschaden von etwa 1500 Euro.

In derselben Nacht kam es zu einem weiteren Einbruchsversuch in ein Lebensmittelgeschäft im Steinweg. Auch hier machte der Täter keine Beute. Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 500 Euro.

Die Ermittler der Polizei Bad Arolsen gehen von Tatzusammenhang aus und suchen nach Zeugen. Hinweise bitte an die Polizeistation in Bad Arolsen unter der Telefonnummer 05691/97990. (ots/r)

- Anzeige -

Publiziert in Polizei

KORBACH. In der Nacht von Donnerstag auf Freitag kam es in Korbach zu mehreren Einbrüchen. Die Täter machten kaum Beute, ein Zusammenhang zwischen den Einbrüchen ist wahrscheinlich.

Die unbekannten Täter gelangten zunächst in ein Wohn- und Geschäftshaus am Korbacher Hauptbahnhof. Dort begaben sie sich an die Tür zu einer Arztpraxis, die sie gewaltsam öffneten. Anschließend durchsuchten sie alle Praxisräume, konnten aber bis auf eine geringe Menge Bargeld aus einer Kaffeekasse nichts entwenden. 

Im gleichen Haus brachen sie eine weitere Tür zu einer Wohnung auf. Auch diese wurde von den Tätern betreten und durchsucht. Ob dort etwas gestohlen wurde, steht noch nicht fest. 

In der Nähe kam es anschließend zu einem weiteren Einbruch in eine Arztpraxis. Die wahrscheinlich selben Täter gelangten in ein Wohn- und Geschäftshaus in der Fußgängerzone. Dort brachen sie erneut eine Tür zu einer Arztpraxis auf. Bei der Durchsuchung wurden die unbekannten Täter nicht fündig, sie mussten ohne Beute flüchten. 

Ein weiteres Ziel der Einbrecher war im Anschluss ein Gebäude in der Flechtdorfer Straße. Die Täter gelangten auch hier in ein Wohn- und Geschäftshaus. Im Gebäude versuchten sie zwei Eingangstüren zu Geschäftsräumen aufzuhebeln, was ihnen jedoch nicht gelang - die massiven Türen hielten den Hebelversuchen stand. Auch hier flüchteten sie ohne Beute.

Geringe Beute machten die Täter dann abschließend in einem Beherbergungsbetrieb in der Stechbahn. Sie drangen in das Gebäude ein und brachen einen kleinen Tresor auf - aus diesem stahlen sie eine geringe Menge Bargeld. 

Die Kriminalpolizei Korbach hat in allen Fällen die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen, die etwas Verdächtiges gesehen haben oder sonstige Hinweise geben können, sich unter der Telefonnummer 05631/9710 zu melden. (ots/r)

- Anzeige -



Publiziert in Polizei
Seite 1 von 6

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige