Hilfsbereiter Autofahrer hilft Schüler

Freitag, 21 Dezember 2012 14:33 geschrieben von

KASSEL. Wegen des Verdachts, gemeinschaftlich eine gefährliche Körperverletzung an einem 16 Jahre alten Schüler begangen zu haben, ermitteln Beamte des Polizeireviers Kassel-Ost. Gesucht wird nun ein hilfsbereiter Autofahrer.

Der 16-Jährige war am Mittwochmittag um 13.50 Uhr mit zwei Mitschülern auf dem Weg von seiner Schule im Eichwald zur Straßenbahnhaltestelle am Leipziger Platz. In Höhe einer alten Werkstatt in der Pfarrstraße wurde der 16-Jährige von mehreren Jugendlichen angepöbelt, provoziert und schließlich geschlagen und getreten. Dabei wurde der Jugendliche im Gesicht und am Körper verletzt. Außerdem ging seine Brille zu Bruch.

Im Verlauf der Auseinandersetzung schubsten ihn die Personen schließlich vor einen noch fahrenden, silberfarbenen Mercedes-Geländewagen. Der Fahrer konnte stoppen, stieg aus und sprach die Angreifer an, den Jungen in Ruhe zu lassen. Daraufhin ergriffen die Täter die Flucht.

Der Autofahrer habe ihn noch gefragt, ob er die Polizei rufen solle, so der 16-Jähriger später in seiner Vernehmung. Das habe er in dieser Situation verneint, weil die Täter das Weite gesucht hatten. Nachdem der Autofahrer weitergefahren war, seien andere Schüler auf ihn zugegangen und hätten ihn bespuckt und versucht, weiter auf ihn einzuschlagen.

Den hilfsbereiten Autofahrer suchen die ermittelnden Polizeibeamten des Reviers Ost nun als Zeugen und bitten ihn, sich zu melden. Hinweise nimmt das Polizeipräsidium Nordhessen in Kassel, Tel.: 0561 - 9100, entgegen.

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige