Rentner umarmt - und bestohlen

Dienstag, 11 Dezember 2012 18:15 geschrieben von

KIRCHHAIN. Immer wieder schaffen es Diebe, ihre ahnungslosen und hilfsbereiten Opfer auszutricksen. In Kirchhain traf es am Montag gegen 14.20 Uhr einen über 80-jährigen Herrn. Vermutlich hatten die Täter bereits seine Geschäfte an einem Geldautomaten beobachtet.

In der Bahnhofstraße sprach ihn zunächst eine Frau mit der Bitte um eine Spende an. Bereitwillig übergab der Rentner ein paar Euro. Er ließ sich auch noch zu einer kleineren Erhöhung überreden und erhöhte die Spende. Dann verlangte die Frau den Ausweis, um seinen Namen in eine Spendenliste einzutragen. Just in dem Moment, als der Senior seine Börse erneut zückte, trat die zweite Täterin in Aktion. Ihr Auftauchen nutzte die erste Frau dazu, ihr Opfer zu umarmen. Das gab der Mittäterin die Möglichkeit zum Griff in die Geldbörse. Damit war der Senior seine gerade erst gezogene Barschaft los.

Das Opfer bemerkte den Diebstahl erst daheim. Da war von den Frauen nichts mehr zu sehen. Die Fahndung in der Stadt verlief erfolglos. Der Mann beschrieb die Frauen als Südosteuropäerinnen. Sie waren etwa 1,60 Meter groß. Eine hatte dunkle, kurze, die andere hellere Haare. Die Polizei Stadtallendorf ermittelt und bittet um Hinweise zu den beiden Frauen. Die Ermittler sind zu erreichen unter der Rufnummer 06428/93050.

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige