Von Probefahrt einfach nicht zurückgekehrt

Mittwoch, 24 Oktober 2012 12:02 geschrieben von ots

SCHMALLENBERG. Geschickt hat ein Unbekannter ein Autohaus in Schmallenberg um einen VW Golf erleichtert. Er gab vor, eine Probefahrt vereinbart und bereits alles geregelt zu haben. Bis heute ist er von der "Probefahrt" nicht zurückgekehrt.

Der Mann meldete sich laut Polizei am Montag gegen 12.15 Uhr bei dem Unternehmen. Dem Verkäufer schilderte der Mann, bereits Montagmorgen mit einem anderen Verkäufer eine entsprechende Fahrt vereinbart zu haben. Bei diesem Verkäufer habe er bereits Ausweispapiere als Sicherheit hinterlegt.

Da die Angaben des Täters sehr schlüssig wirkten und der von dem Mann benannte Verkäufer nicht anwesend war, übergab der Verkäufer dem Mann den Fahrzeugschlüssel

Um 12.30 Uhr verließ er das Gelände. Als die vereinbarte Dauer weit überschritten und aufgefallen war, dass der Mann in Wirklichkeit keine Ausweisdokumente hinterlassen hatte, meldete sich das Autohaus bei der Polizei, die sofort eine Fahndung einleitete – ohne Erfolg.

Der VW Golf wurde zuletzt durch einen anderen Mitarbeiter bei Bad Fredeburg gesehen. Der PKW ist weiß, die Erstzulassung ist aus dem Jahr 2011, angebracht sind auffällige schwarze Felgen. Das Auto ist nicht zugelassen; zuletzt waren rote HSK-Kennzeichen angebracht.

Der Täter wird wie folgt beschrieben:

  • Zwischen 20 und 25 Jahre alt
  • Ungefähr 175 bis 180 Zentimeter groß
  • Schlanke Figur
  • Dunkelblonde Haare mit blondierten Strähnchen
  • Sprach hochdeutsch ohne Akzent, Mitteleuropäer

Hinweise an die Polizei in Schmallenberg unter der Telefonnummer 02974-90200.

Letzte Änderung am Mittwoch, 24 Oktober 2012 16:45

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige